NEWS 2008/2009



Berlin

SASHA WALTZ ERHÄLT FRANZÖSISCHEN ORDEN

„Officier dans l'Ordre des Arts et des Lettres“


  • Sasha Waltz bei der Ordensverleihung in Paris im Kreise ihrer Tänzer Foto © Farida Bréchemier

Die Choreografin Sasha Waltz ist am Montag mit dem hohen französischen Kulturorden „Officier dans l'Ordre des Arts et des Lettres“ geehrt wurden. Die Auszeichnung wurde ihr für ihr choreografisches Werk zuteil. Die wichtigste kulturelle Auszeichnung Frankreichs ehrt „Personen, die sich durch ihr Schaffen im künstlerischen oder literarischen Bereich oder durch ihren Beitrag zur Ausstrahlung der Künste und der Literatur in Frankreich und in der Welt ausgezeichnet haben". Verliehen wurde der Orden von der französischen Kulturministerin Christine Albanel. Die Kompanie Sasha Waltz & Guests gastiert zwei Wochen lang im Théâtre de la Ville in Paris, alle Aufführungen sind ausverkauft. Beim französischen Publikum wird das Werk von Sasha Waltz hoch geschätzt. Die Kompanie hat 40 Prozent aller europäischen Gastspiele seit ihrer Gründung 1993 in Frankreich absolviert und dort bereits ihr gesamtes Repertoire gezeigt.
www.sashawaltz.de

Veröffentlicht am 28.04.2009, von Pressetext in News 2008/2009

Dieser Artikel wurde 884 mal angesehen.



Kommentare zu "Sasha Waltz erhält französischen Orden"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



     

    LETZTE BEITRÄGE 'TANZ IM TEXT'


    EIN OPULENTES SOMMERMÄRCHEN

    George Balanchines „Sommernachtstraum“ erstmals an der Pariser Oper
    Veröffentlicht am 24.03.2017, von Julia Bührle


    POSTERINO IN MÜNCHEN

    Pick bloggt über „Through Pina’s Eyes“ und „Love me if you can!“ von Gaetano Posterino im HochX
    Veröffentlicht am 23.03.2017, von Günter Pick


    IN MEMORIAM 'OE'

    Pick erinnert sich zum 90. Geburtstag des Tanzkritikers Horst Koegler
    Veröffentlicht am 21.03.2017, von Günter Pick



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    ROH LIVE KINOSAISON 2016/17

    ROH Live Kino bringt Weltklasse-Opern und -Ballette in die Kinos, live und in High-Definition direkt von der Bühne des Royal Opera Houses in Covent Garden in London.

    Sie werden in mehr als 1.500 Kinos rund um die Welt, einschließlich den USA, Frankreich, Spanien, Italien, Deutschland, Österreich, Japan und Australien gezeigt.

    Veröffentlicht am 31.08.2016, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    ATEMBERAUBEND GRENZÜBERSCHREITEND: HOMÖOPATHIE UND TANZ

    „Sepia tanzt alleine“ von Andrea Simon, Andreas Etter, Ulrich Koch und Gesina Habermann verbindet Tanz und Medizin in beeindruckend schönen Bildern
    Veröffentlicht am 10.02.2017, von Sabine Kippenberg


    WIE TANZT MAN REFORMATION?

    Das Bundesjugendballett wagt mit "Gipfeltreffen - Reformation" einen Versuch
    Veröffentlicht am 15.01.2017, von Andreas Berger


    STANDING OVATIONS

    Pick bloggt über die Gastspielreise des Bundesjugendballetts und -orchesters
    Veröffentlicht am 16.01.2017, von Günter Pick

    MEISTGELESEN (7 TAGE)


    IM HIER UND JETZT

    Die Staatliche Ballettschule Berlin begeistert mit „The Contemporaries, Volume 2“

    Veröffentlicht am 17.03.2017, von Volkmar Draeger


    JOHANNES ÖHMAN ÜBERNIMMT VORZEITIG INTENDANZ DES STAATSBALLETTS BERLIN

    Nacho Duato beendet sein Engagement am Staatsballett schon im Sommer diesen Jahres

    Veröffentlicht am 18.03.2017, von Pressetext


    RICARDO FERNANDO: VON HAGEN NACH AUGSBURG

    Marieluise Jeitschko sprach mit Ricardo Fernando über seine neue Wirkungsstätte

    Veröffentlicht am 19.03.2017, von Marieluise Jeitschko


    VIER TAGE ZEITGENÖSSISCHER TANZ

    21. Internationales Solo-Tanz-Theater Festival Stuttgart

    Veröffentlicht am 20.03.2017, von Pressetext


    TRISHA BROWN GESTORBEN

    Trauer um Ikone des Postmodern Dance

    Veröffentlicht am 20.03.2017, von tanznetz.de Redaktion



    BEI UNS IM SHOP