KRITIKEN 2009/2010



Neue Zürcher Zeitung

SCHRÄGE FOLKLORE

Der Ballettabend «Milk & Honey» in Basel


Artikel aus Neue Zürcher Zeitung vom 26.04.2010
von Martina Wohlthat "Ende der achtziger Jahre sprach sich in Europa herum, dass es in Israel einen interessanten neuen Choreografen gab. Sein Name war Ohad Naharin, 1990 übernahm er die Leitung der Batsheva Dance Company, Israels führender Tanztruppe. Zuvor entstand das Stück «Black Milk», das ursprünglich für die Frauen der Kibbutz Dance Company gedacht war. Einige Jahre später entschied sich Naharin dann, es von fünf Männern tanzen zu lassen. In dieser Fassung ist das Stück als ein Höhepunkt des Ballettabends «Milk & Honey» am Theater Basel zu erleben." Der gesamte Artikel

Veröffentlicht in Kritiken 2009/2010

Dieser Artikel wurde 1540-mal angesehen.



Kommentare zu "Schräge Folklore"



Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



 

AKTUELLE NEWS


SCHWEIZER TANZSZENE GEPRÄGT

Noemi Lapzeson verstorben
Veröffentlicht am 12.01.2018, von tanznetz.de Redaktion


PETER MARTINS TRITT ZURÜCK

Der langjährige Leiter des New York City Ballets verlässt im Zuge der Vorwürfe sexuellen Missbrauchs die Kompanie
Veröffentlicht am 02.01.2018, von tanznetz.de Redaktion


BALLETT AM RHEIN-TÄNZERIN ERHÄLT FÖRDERPREIS

Ann-Kathrin Adam wird ausgezeichnet
Veröffentlicht am 12.12.2017, von Pressetext



AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



TANZ 26: HINTER TÜREN

Ein choreographischer Blick durchs Schlüsselloch. Choreographie von Jo Strømgren. Premiere am 25. November 2017 am Luzerner Theater

Seine Choreographien sind bekannt für ihre höchst individuelle Mischung aus Tanz, Schauspiel und Musik. Für die musikalische Begleitung sorgt der Luzerner Cellist Gerhard Pawlica.

Veröffentlicht am 23.10.2017, von Anzeige

LETZTE KOMMENTARE


GLEICHNISHAFTE BILDER VOM MISSBEHAGEN AN DIESER WELT

Das Cullbergbaletten zeigt Jefta van Dinthers „Protagonist“ im HAU Berlin
Veröffentlicht am 15.01.2018, von Volkmar Draeger

MEISTGELESEN (30 TAGE)


HERZENSANGELEGENHEIT

Mit dem Abend „Dancing Souls“ stellt sich Alfonso Palencia als Ballettdirektor in Hagen vor

Veröffentlicht am 14.01.2018, von Marieluise Jeitschko


ACCESS TO DANCE



Veröffentlicht am 03.05.2013, von tanznetz.de Redaktion


PETER MARTINS TRITT ZURÜCK

Der langjährige Leiter des New York City Ballets verlässt im Zuge der Vorwürfe sexuellen Missbrauchs die Kompanie

Veröffentlicht am 02.01.2018, von tanznetz.de Redaktion


POSTERINO’S NEUESTE WERKE ALS URAUFFÜHRUNGEN IN MÜNCHEN AUF DER BÜHNE

20. Januar 2018: Ballett-Gala im Theater KUBIZ zeigt hochkarätiges Programm mit nationalen und internationalen Gästen

Veröffentlicht am 20.12.2017, von Anzeige


VON DER VERGÄNGLICHKEIT ALLEN LEBENS

Eine Uraufführung von Adriana Hölszky und Martin Schläpfer: „Roses of Shadow“ in Düsseldorf

Veröffentlicht am 17.12.2017, von Marieluise Jeitschko



BEI UNS IM SHOP