NEWS 2012/2013



Chemnitz

NEUE CHEFS, NEUE POSTEN, NEUE CHANCEN

Rainer Feistel wird Chefchoreograf in Chemnitz, Lode Devos bleibt Ballettdirektor


Die Elblandphilharmonie ist das neue Orchester der Landesbühnen Sachsen. Deren jetziger Intendant Christoph Dittrich wird mit Beginn der Spielzeit 2013/2014 Generalintendant der Theater in Chemnitz und ist auch verantwortlich für die Tanzsparte, mit 22 Tänzerinnen und Tänzern Sachsens drittgrößte Kompanie. Dass ihm diese Kunst am Herzen liegt, hat er mehrfach bei unterschiedlichen Anlässen zum Ausdruck gebracht. Wenn er in Chemnitz sein Amt antritt wird Rainer Feistel dort der neue Chefchoreograf sein. Nach 16 Jahren verlässt er dann die Landesbühnen, wo gerade seine Neubearbeitungen klassischer Ballette für eine wesentlich kleinere Kompanie sichere Positionen im Spielplan sind.
Lode Devos arbeitet seit 2006 in Chemnitz als Ballettdirektor und ist auch als erfolgreicher Choreograf in Erscheinung getreten, etwa mit seinen Kreationen zur Musik von Tom Waits oder Jaques Brel. Er hat immer wieder Gäste eingeladen, dabei das Experiment nicht gescheut, wie zuletzt mit der inzwischen gefragten Choreografin Natalia Horecna. Es könnte also spannend werden in Chemnitz und in Radebeul. Zum einen wären konstruktive Synergien interessant, zum anderen ist es ein Neuanfang. Da wartet man jetzt gespannt auf eine Meldung aus Radebeul.
Wie derzeit sowohl da als auch dort getanzt wird, kann man bei den nächsten Premieren sehen. In Chemnitz choreografiert Jochen Ulrich in einer Koproduktion mit dem Landestheater Linz „Nussknacker und Mausekönig“, Premiere am 10. November. In Radebeul hat Rainer Feistels Kammertanzabend „Am Ufer der Zeit“ mit Musik von Bach und Grönemyer, am 16. November, in der Studiobühne Premiere.

Veröffentlicht am 30.10.2012, von Boris Michael Gruhl in News 2012/2013

Dieser Artikel wurde 1936 mal angesehen.



Kommentare zu "Neue Chefs, neue Posten, neue Chancen"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



     

    LEUTE AKTUELL


    SPRECHENDE SCHULTERN, SCHREIENDE ELLBOGEN UND FLÜSTERNDE KNIE

    Interview mit Wayne McGregor: Neuer Ballettabend am Bayerischen Staatsballett
    Veröffentlicht am 15.04.2018, von Vesna Mlakar


    STAKEHOLDER IN STRUMPFHOSE ODER BETRIEBSJUBILÄUM AUF DER BÜHNE

    Jason Reilly – ein Interviewportrait von Alexandra Karabelas
    Veröffentlicht am 13.03.2018, von Alexandra Karabelas


    „WIR GEHEN NIE OHNE ZIEL UND ZWECK AUF DIE BÜHNE“

    Ballet BC: Deutschlanddebüt bei Movimentos, dem Festival der Autostadt Wolfsburg
    Veröffentlicht am 13.03.2018, von Volkmar Draeger



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    TANZ-FÖRDERPREIS

    Kurt – Jooss - Preis 2019 wird international ausgeschrieben.

    Anlässlich des 100. Geburtstages von Kurt Jooss wurde im Jahr 2001 erstmals der „Kurt-Jooss-Preis“ im Rahmen des „Folkwang.Fest der Künste.Tanz!“ verliehen.

    Veröffentlicht am 08.05.2018, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    EIN WÜRDIGER AUFTAKT ZUM CRANKO-FEST

    „Onegin“ beim Bayerischen Staatballett
    Veröffentlicht am 07.02.2018, von Karl-Peter Fürst


    MOSAIK DER BEWEGUNG

    Richard Siegals Ballet of Difference mit "On Body" in der Münchner Muffathalle
    Veröffentlicht am 05.03.2018, von Miriam Althammer


    POLITIK KÖNNTE (MAN) TANZEN

    Reflektionen über die diesjährige Tanzplattform im PACT Zollverein in Essen
    Veröffentlicht am 18.03.2018, von Anna Wieczorek

    MEISTGELESEN (30 TAGE)


    KREATIVE ERFAHRUNGEN FÜR DEN NACHWUCHS

    Matinee der Heinz-Bosl-Stiftung im Münchner Nationaltheater

    Veröffentlicht am 24.04.2018, von Karl-Peter Fürst


    STADTTHEATER MEETS FREIE SZENE

    Ben J. Riepe choreografiert für das Ballett am Rhein

    Veröffentlicht am 29.04.2018, von Marieluise Jeitschko


    ZUM DRITTEN MAL: DIE WELT ZU GAST IN MÜNCHEN

    Munich International Ballet School Gala

    Veröffentlicht am 01.05.2018, von Karl-Peter Fürst


    DIE STIMME DER NATUR

    Jörg Weinöhls letzte Produktion in Graz: „Sommernacht, geträumt“

    Veröffentlicht am 07.05.2018, von Gastbeitrag


    ZIRZENSISCHE HOMMAGE AN PINA BAUSCH

    Adolphe Binder beweist in Wuppertal mit Dimitris Papaioannou einen guten Griff

    Veröffentlicht am 13.05.2018, von Marieluise Jeitschko



    BEI UNS IM SHOP