NEWS 2012/2013



Chemnitz

NEUE CHEFS, NEUE POSTEN, NEUE CHANCEN

Rainer Feistel wird Chefchoreograf in Chemnitz, Lode Devos bleibt Ballettdirektor


Die Elblandphilharmonie ist das neue Orchester der Landesbühnen Sachsen. Deren jetziger Intendant Christoph Dittrich wird mit Beginn der Spielzeit 2013/2014 Generalintendant der Theater in Chemnitz und ist auch verantwortlich für die Tanzsparte, mit 22 Tänzerinnen und Tänzern Sachsens drittgrößte Kompanie. Dass ihm diese Kunst am Herzen liegt, hat er mehrfach bei unterschiedlichen Anlässen zum Ausdruck gebracht. Wenn er in Chemnitz sein Amt antritt wird Rainer Feistel dort der neue Chefchoreograf sein. Nach 16 Jahren verlässt er dann die Landesbühnen, wo gerade seine Neubearbeitungen klassischer Ballette für eine wesentlich kleinere Kompanie sichere Positionen im Spielplan sind.
Lode Devos arbeitet seit 2006 in Chemnitz als Ballettdirektor und ist auch als erfolgreicher Choreograf in Erscheinung getreten, etwa mit seinen Kreationen zur Musik von Tom Waits oder Jaques Brel. Er hat immer wieder Gäste eingeladen, dabei das Experiment nicht gescheut, wie zuletzt mit der inzwischen gefragten Choreografin Natalia Horecna. Es könnte also spannend werden in Chemnitz und in Radebeul. Zum einen wären konstruktive Synergien interessant, zum anderen ist es ein Neuanfang. Da wartet man jetzt gespannt auf eine Meldung aus Radebeul.
Wie derzeit sowohl da als auch dort getanzt wird, kann man bei den nächsten Premieren sehen. In Chemnitz choreografiert Jochen Ulrich in einer Koproduktion mit dem Landestheater Linz „Nussknacker und Mausekönig“, Premiere am 10. November. In Radebeul hat Rainer Feistels Kammertanzabend „Am Ufer der Zeit“ mit Musik von Bach und Grönemyer, am 16. November, in der Studiobühne Premiere.

Veröffentlicht am 30.10.2012, von Boris Michael Gruhl in News 2012/2013

Dieser Artikel wurde 1777 mal angesehen.



Kommentare zu "Neue Chefs, neue Posten, neue Chancen"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



     

    LEUTE AKTUELL


    "EINE GROßE EHRE"

    Tarek Assam zum Sprecher der Bundesdeutschen Ballett- und Tanztheaterdirektoren Konferenz gewählt
    Veröffentlicht am 05.05.2017, von Dagmar Klein


    BOTSCHAFTER DES TANZTHEATERS

    Der Schweizer Choreograf Gregor Zöllig spricht mit Kirsten Pötzke über seine Wurzeln, die Begeisterung für den Tanz und die Arbeit mit Profis und Laien
    Veröffentlicht am 20.04.2017, von Kirsten Poetzke


    EINE JUNGE KOMPANIE FÜR BERLIN

    Marion Heinrich im Gespräch mit den Intendanten des „Landesjugendballetts Berlin“
    Veröffentlicht am 31.03.2017, von Gastautor



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    TANZ- UND PERFORMANCE-PROGRAMM IM RAHMEN DES BEETHOVENFESTS

    Vom 8. September bis 1. Oktober in Bonn

    In den letzten zwei Jahren öffnete sich das Beethovenfest zeitgenössischen »jungen« Kunst-Sparten. Auch das diesjährige Festival widmet sich den tänzerischen und performativen Formen der Gegenwart.

    Veröffentlicht am 01.04.2017, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    ATEMBERAUBEND GRENZÜBERSCHREITEND: HOMÖOPATHIE UND TANZ

    „Sepia tanzt alleine“ von Andrea Simon, Andreas Etter, Ulrich Koch und Gesina Habermann verbindet Tanz und Medizin in beeindruckend schönen Bildern
    Veröffentlicht am 10.02.2017, von Sabine Kippenberg


    DIONYSOS UND APOLLON IM STREIT

    Demis Volpis „Tod in Venedig“ als Koproduktion von Ballett und Oper in Stuttgart
    Veröffentlicht am 09.05.2017, von Isabelle von Neumann-Cosel


    STANDING OVATIONS

    Pick bloggt über die Gastspielreise des Bundesjugendballetts und -orchesters
    Veröffentlicht am 16.01.2017, von Günter Pick

    MEISTGELESEN (7 TAGE)


    ACCESS TO DANCE



    Veröffentlicht am 03.05.2013, von tanznetz.de Redaktion


    MAGIE ZWISCHEN SCHWULST UND POMP

    Das National Ballet of China gastierte bei den 43. Hamburger Ballett-Tagen

    Veröffentlicht am 18.07.2017, von Annette Bopp


    NEUER CHEF AM THEATER DORTMUND

    Tobias Ehinger wird Geschäftsführender Direktor

    Veröffentlicht am 15.07.2017, von Pressetext


    MIT GROßEN SPRÜNGEN IN DIE ZUKUNFT

    Ballett-Matinee der Stuttgarter John Cranko Schule

    Veröffentlicht am 14.07.2017, von Boris Michael Gruhl


    HULDIGUNG AN DIE RUSSISCHE TRADITION

    Eine Nijinsky-Gala mit vielen glanzvollen Höhepunkten beschloss die 43. Hamburger Ballett-Tage

    Veröffentlicht am 20.07.2017, von Annette Bopp



    BEI UNS IM SHOP