NEWS 2012/2013



Chemnitz

NEUE CHEFS, NEUE POSTEN, NEUE CHANCEN

Rainer Feistel wird Chefchoreograf in Chemnitz, Lode Devos bleibt Ballettdirektor


Die Elblandphilharmonie ist das neue Orchester der Landesbühnen Sachsen. Deren jetziger Intendant Christoph Dittrich wird mit Beginn der Spielzeit 2013/2014 Generalintendant der Theater in Chemnitz und ist auch verantwortlich für die Tanzsparte, mit 22 Tänzerinnen und Tänzern Sachsens drittgrößte Kompanie. Dass ihm diese Kunst am Herzen liegt, hat er mehrfach bei unterschiedlichen Anlässen zum Ausdruck gebracht. Wenn er in Chemnitz sein Amt antritt wird Rainer Feistel dort der neue Chefchoreograf sein. Nach 16 Jahren verlässt er dann die Landesbühnen, wo gerade seine Neubearbeitungen klassischer Ballette für eine wesentlich kleinere Kompanie sichere Positionen im Spielplan sind.
Lode Devos arbeitet seit 2006 in Chemnitz als Ballettdirektor und ist auch als erfolgreicher Choreograf in Erscheinung getreten, etwa mit seinen Kreationen zur Musik von Tom Waits oder Jaques Brel. Er hat immer wieder Gäste eingeladen, dabei das Experiment nicht gescheut, wie zuletzt mit der inzwischen gefragten Choreografin Natalia Horecna. Es könnte also spannend werden in Chemnitz und in Radebeul. Zum einen wären konstruktive Synergien interessant, zum anderen ist es ein Neuanfang. Da wartet man jetzt gespannt auf eine Meldung aus Radebeul.
Wie derzeit sowohl da als auch dort getanzt wird, kann man bei den nächsten Premieren sehen. In Chemnitz choreografiert Jochen Ulrich in einer Koproduktion mit dem Landestheater Linz „Nussknacker und Mausekönig“, Premiere am 10. November. In Radebeul hat Rainer Feistels Kammertanzabend „Am Ufer der Zeit“ mit Musik von Bach und Grönemyer, am 16. November, in der Studiobühne Premiere.

Veröffentlicht am 30.10.2012, von Boris Michael Gruhl in News 2012/2013

Dieser Artikel wurde 1866 mal angesehen.



Kommentare zu "Neue Chefs, neue Posten, neue Chancen"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



     

    AKTUELLE KRITIKEN


    FREESTYLE HAPPENINGS

    Uraufführung von Jasmine Ellis „Empathy“ im Schwere Reiter in München
    Veröffentlicht am 15.01.2018, von Vesna Mlakar


    GLEICHNISHAFTE BILDER VOM MISSBEHAGEN AN DIESER WELT

    Das Cullbergbaletten zeigt Jefta van Dinthers „Protagonist“ im HAU Berlin
    Veröffentlicht am 15.01.2018, von Volkmar Draeger


    HERZENSANGELEGENHEIT

    Mit dem Abend „Dancing Souls“ stellt sich Alfonso Palencia als Ballettdirektor in Hagen vor
    Veröffentlicht am 14.01.2018, von Marieluise Jeitschko



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    OLD, NEW, BORROWED, BLUE

    Ballett-Premiere am Samstag, den 25.11.2017 um 19.30 Uhr auf der Bühne des Großen Hauses am Musiktheater im Revier

    „Something old, something new, something borrowed, something blue…und ein silberner Sixpence im Spitzenschuh…“, könnte man den Titel des neuen Ballettabends weiterdichten.

    Veröffentlicht am 08.11.2017, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    GLEICHNISHAFTE BILDER VOM MISSBEHAGEN AN DIESER WELT

    Das Cullbergbaletten zeigt Jefta van Dinthers „Protagonist“ im HAU Berlin
    Veröffentlicht am 15.01.2018, von Volkmar Draeger

    MEISTGELESEN (7 TAGE)


    HERZENSANGELEGENHEIT

    Mit dem Abend „Dancing Souls“ stellt sich Alfonso Palencia als Ballettdirektor in Hagen vor

    Veröffentlicht am 14.01.2018, von Marieluise Jeitschko


    WAS DER KÖRPER MÖGLICH MACHT

    Mit „Old, New, Borrowed, Blue“ verheiratet das Ballett im Revier Gelsenkirchen eine bunte Mischung von Choreografien miteinander

    Veröffentlicht am 10.12.2017, von Boris Michael Gruhl


    FRIVOL FRANZÖSISCH

    Les Ballets de Monte-Carlo: „La Mégère apprivoisée“ von Jean-Christophe Maillot

    Veröffentlicht am 12.01.2018, von Hartmut Regitz


    FEUER, WASSER – UND ROCKENDE BIENEN

    Zwei Meisterwerke in Zürich: „Speak for Yourself“ von León/Lightfoot und „Emergence“ von Crystal Pite

    Veröffentlicht am 14.01.2018, von Marlies Strech


    SCHWEIZER TANZSZENE GEPRÄGT

    Noemi Lapzeson verstorben

    Veröffentlicht am 12.01.2018, von tanznetz.de Redaktion



    BEI UNS IM SHOP