HOMEPAGE



Graz

JÖRG WEINÖHL WIRD BALLETTDIREKTOR

Neustart in der Oper Graz ab der Saison 2015 / 2016



Jörg Weinöhl tanzte nach seiner Ausbildung an der John Cranko Schule Stuttgart im Stuttgarter Ballett, danach in der Compagnie von Martin Schläpfer als Solist in Bern, Mainz und im Ballett am Rhein Düsseldorf Duisburg. Seit 2009 widmet er sich zunehmend der Tätigkeit als Choreograf.


  • Jörg Weinöhl Foto © Thorsten Lönnecker


Der Aufsichtsrat der Theaterholding Graz | Steiermark GmbH hat am 4.4.2014 der Bestellung von Jörg Weinöhl als Ballettdirektor der Oper Graz ab der Saison 2015/2016 zugestimmt.

Jörg Weinöhl, Choreograph und Tänzer, wurde von Nora Schmid, der designierten Intendantin der Oper Graz ab 2015/16, als Nachfolger von Darrel Toulon verpflichtete: „Mit Jörg Weinöhl habe ich einen Ballettdirektor engagiert, den ich als charismatischen Tänzer und sehr präzisen Choreographen erlebt habe. Er wird durch sein motiviertes Schaffen mit dem Ballett in Graz neue Akzente setzen.“

Jörg Weinöhl tanzte nach seiner Ausbildung an der John Cranko Schule Stuttgart im Stuttgarter Ballett, danach in der Compagnie von Martin Schläpfer als Solist in Bern, Mainz und im Ballett am Rhein Düsseldorf Duisburg. Seit 2009 widmet er sich zunehmend der Tätigkeit als Choreograph und entwickelte dabei Stücke in verschiedenen Formaten, die an unterschiedlichen Orten, vom Opernhaus bis hin zum Kunstmuseum, gezeigt wurden. Jörg Weinöhl zu seiner Berufung: „Dass ich in einer so schönen und an vitaler Kultur reichen Stadt wie Graz als Ballettdirektor arbeiten kann, erfüllt mich mit Freude und Respekt. Ich möchte das Publikum für den Tanz begeistern und freue mich sehr auf die konzentrierte Arbeit mit dem Ballett Graz.“

Alfred Wopmann, Aufsichtsratsvorsitzender der Theaterholding Graz Steiermark zur Bestellung von Jörg Weinöhl: „Die neue Intendanz setzt im Ballett auf einen Neuanfang. Ich bin mir sicher, dass Jörg Weinöhl - einer der interessantesten Tänzer und aufstrebenden Choreographen unserer Zeit - in vielem an das von Darrel Toulon Geleistete anknüpft und zugleich mit einer eigenen ästhetischen Handschrift das künstlerische Gesamtkonzept von Nora Schmid mitgestalten wird.“

Veröffentlicht am 05.04.2014, von Pressetext in Homepage, News 2013/2014

Dieser Artikel wurde 5086 mal angesehen.



Kommentare zu "Jörg Weinöhl wird Ballettdirektor"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung




    Ähnliche Beiträge

    "SCHWANENSEE AKTUELL", JUNGE EXPERIMENTE, KOSTBARE SENIOREN

    Tanzgala im Opernhaus Graz

    Kein Zirkus sondern choreografische Sprachen

    Veröffentlicht am 13.05.2014, von Andrea Amort


     

    LEUTE AKTUELL


    SPRECHENDE SCHULTERN, SCHREIENDE ELLBOGEN UND FLÜSTERNDE KNIE

    Interview mit Wayne McGregor: Neuer Ballettabend am Bayerischen Staatsballett
    Veröffentlicht am 15.04.2018, von Vesna Mlakar


    STAKEHOLDER IN STRUMPFHOSE ODER BETRIEBSJUBILÄUM AUF DER BÜHNE

    Jason Reilly – ein Interviewportrait von Alexandra Karabelas
    Veröffentlicht am 13.03.2018, von Alexandra Karabelas


    „WIR GEHEN NIE OHNE ZIEL UND ZWECK AUF DIE BÜHNE“

    Ballet BC: Deutschlanddebüt bei Movimentos, dem Festival der Autostadt Wolfsburg
    Veröffentlicht am 13.03.2018, von Volkmar Draeger



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    CREATING DANCE IN ART AND EDUCATION

    Tanzpädagogik/ Choreografie Berufsbegleitende Weiterbildung am UdK Berlin Career College ab Oktober 2018

    Im Oktober 2018 beginnt die nächste Ausgabe der Weiterbildung Creating Dance in Art and Education – Tanzpädagogik/ Choreografie am Berlin Career College der Universität der Künste Berlin mit einem neuen Format.

    Veröffentlicht am 20.04.2018, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    EIN WÜRDIGER AUFTAKT ZUM CRANKO-FEST

    „Onegin“ beim Bayerischen Staatballett
    Veröffentlicht am 07.02.2018, von Karl-Peter Fürst


    MOSAIK DER BEWEGUNG

    Richard Siegals Ballet of Difference mit "On Body" in der Münchner Muffathalle
    Veröffentlicht am 05.03.2018, von Miriam Althammer


    POLITIK KÖNNTE (MAN) TANZEN

    Reflektionen über die diesjährige Tanzplattform im PACT Zollverein in Essen
    Veröffentlicht am 18.03.2018, von Anna Wieczorek

    MEISTGELESEN (30 TAGE)


    "CROSSING THE LINES"

    Ein Fotoblog von Dieter Hartwig

    Veröffentlicht am 26.03.2018, von tanznetz.de Redaktion


    JOHN NEUMEIER BIS 2023 INTENDANT DES HAMBURG BALLETT

    Erfolgsgeschichte des Hamburg Ballett soll weiter ausgebaut werden

    Veröffentlicht am 26.03.2018, von Pressetext


    DAS GOODBYE DER CHOREOGRAFEN

    Zum Abschied von Reid Anderson: Ballettabend „Die fantastischen Fünf“

    Veröffentlicht am 03.04.2018, von Isabelle von Neumann-Cosel


    TANZ ALS KUNST FÜR UNSERE GEGENWART

    Danza&Danza vergibt die Premi Danza&Danza für das Jahr 2017

    Veröffentlicht am 16.04.2018, von tanznetz.de Redaktion


    NE NOUS QUITTE PAS!

    Eric Gauthiers grandioses Solo „The Gift“ erlebte im Stuttgarter Theaterhaus eine glanzvolle Uraufführung

    Veröffentlicht am 22.03.2018, von Annette Bopp



    BEI UNS IM SHOP