PREMIEREN



TANZ- UND BALLETTPREMIEREN

Januar 2018



12.01. DIE NASHÖRNER - Choreografie von Alexander Korobko,Josef Vesely,Kate Watson, Landestheater Salzburg

13.01. DANCING SOULS – Choreografien von Alfonso Palencia, Alejandro Cerrudo und Marguerite Donlon im Theater Hagen

13.01. BEGEGNUNGEN - Choreografien von Jerome Robbins und John Cranko, Stuttgarter Ballett

18.01. LABORATORIUM TANZ - Choreografie: Mitglieder der Ballettcompagnie, Mainfrankentheater Würzburg, Kammer / Landesgartenschau

20.01. CLIP 2018 | HIGH PERFORMANCE: Choreografien von Urs Dietrich und Felix Bürkle, Theater Trier

20.01. MOZART-REQUIEM – FEIERT DAS LEBEN! - Musiktheater für Sänger, Chor, Ballett und Orchester von Guido Markowitz, Stadttheater Pforzheim

20.01. AMADÉ (UA) - Theater Lüneburg, Großes Haus

27.01. SCHWANENSEE - Choreografie Ben Van Cauwenbergh, Aalto Ballett Essen

27.01. SCHLÄPFER/JULLY/BLASKA - Dreiteiliger Ballettabend mit Choreografien von Martin Schläpfer, Félix Blaska und Antoine Jully im Großen Haus, Oldenburgisches Staatstheater


Veröffentlicht am 30.07.2016, von tanznetz.de Redaktion in Premieren

Dieser Artikel wurde 751 mal angesehen.



Kommentare zu "Tanz- und Ballettpremieren"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



     

    AKTUELLE KRITIKEN


    KONZERT MIT BILDERN

    Für das Musiktheater Linz choreografiert Mei Hong Lin „Music for a while“
    Veröffentlicht am 15.10.2017, von Andrea Amort


    GEWAGT UND GEWONNEN

    Christian Spucks phantastischer „Nussknacker und Mausekönig“ mit dem Ballett Zürich
    Veröffentlicht am 15.10.2017, von Marlies Strech


    BRÜCHE, AUS DENEN STÄRKE ERWÄCHST

    Sidi Larbi Cherkaoui und seine Kompanie Eastman eröffnen mit „Fractus V“ die Spielzeit 2017/18 in der Kampnagelfabrik
    Veröffentlicht am 15.10.2017, von Annette Bopp



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    VON DER QUEEN AUSGEZEICHNET

    Star-Choreograf Royston Maldoom kommt am 5. November 2017 ins Münsterland – Tanztheaterabend in Emsdetten

    Seit 30 Jahren initiiert der britische Star-Choreograf Royston Maldoom weltweit Tanzprojekte für jedermann – und wurde für diese Verdienste 2006 von der Queen ausgezeichnet.

    Veröffentlicht am 15.10.2017, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    ATEMBERAUBEND GRENZÜBERSCHREITEND: HOMÖOPATHIE UND TANZ

    „Sepia tanzt alleine“ von Andrea Simon, Andreas Etter, Ulrich Koch und Gesina Habermann verbindet Tanz und Medizin in beeindruckend schönen Bildern
    Veröffentlicht am 10.02.2017, von Sabine Kippenberg


    DIONYSOS UND APOLLON IM STREIT

    Demis Volpis „Tod in Venedig“ als Koproduktion von Ballett und Oper in Stuttgart
    Veröffentlicht am 09.05.2017, von Isabelle von Neumann-Cosel


    VERBOTEN, VERSCHOBEN, VERGESSEN?

    Zur Absage der Uraufführung „Nurejew“ des Regisseurs Kirill Serebrennikow und des Choreografen Juri Possochow am Moskauer Bolschoi-Theater
    Veröffentlicht am 18.07.2017, von Boris Michael Gruhl

    MEISTGELESEN (30 TAGE)


    SCHUHWERK FÜR TÄNZER

    James Dyson Award für neuartigen Ballett-Spitzenschuh

    Veröffentlicht am 09.10.2017, von Pressetext


    VON JETZT AN WIRD GETANZT

    Eröffnung der Mannheim Trinitatiskirche nach dem Umbau zum EinTanzHaus

    Veröffentlicht am 01.10.2017, von Isabelle von Neumann-Cosel


    DEUTSCHLAND BLEIBT TANZLAND

    Das Spielzeitheft Nr. 4 ist da!

    Veröffentlicht am 30.08.2017, von tanznetz.de Redaktion


    BEWEGUNGS-FREIHEITEN

    Boris Charmatz: „A dancer's day“ auf Tempelhofer Flughafen im Hangar 5

    Veröffentlicht am 18.09.2017, von Miriam Althammer


    I PLAY D(E)AD

    Eine Solo-Tanzperformance von Wagner Moreira

    Veröffentlicht am 27.09.2017, von Gastautor



    BEI UNS IM SHOP