PREMIEREN



TANZ- UND BALLETTPREMIEREN

April 2018



07.04.DIE SIEBEN LETZTEN WORTE (UA) - Choreografie von Antoine Jully, Raphael Hillebrand im Großen Haus, Oldenburgisches Staatstheater

07.04. RAYMONDA (UA) - Ballett in drei Akten von Gonzalo Galguera zu Musik von Alexander Glasunow, Opernhaus/Buhne, Theater Magdeburg

07.04. FÜR MEINE TOCHTER / BOLÉRO – Zwei Choreografien von Robert North am Theater Krefeld

07.04. MOVING ON - Zwei Tanzstücke von Yaroslav Ivanenko, Theater Kiel

07.04. TANZ.2: SECHS WORTE FÜR DIE LIEBE (UA) - Sechs Choreografen, Pfalztheater Kaiserslautern, Werkstattbühne

12.04. CODE (UA) – zweiteiliger Abend mit einer Opern-Uraufführung von Sivan Cohen Elias und einer Ballettkreation von Ramon John, Hessisches Staatsballett, Staatstheater Darmstadt

13.04. TANZ 27: ROLL N ROCK IT! - «Äffi» von Marco Goecke, «I New Then» von Johan Inger, Uraufführung von Fernando Hernando Magadan am Luzerner Theater

13.04. CARMINA BURANA – Choreografie von Germinal Casado, Neueinstudierung, Großes Haus, Badisches Staatstheater Karlsruhe

13.04. TOD IN VENEDIG (UA) - Ballett von Richard Wherlock nach Musik von Dmitri Schostakowitsch, Theater Basel

14.04. TRANS EUROPE EXPRESS - Eine Tanz-Reise mit dem NRW Juniorballett, von Demis Volpi, Theater Dortmund

14.04. ROMEO UND JULIA - Ballett von Luciano Cannito nach William Shakespeare, Musik von Sergej Prokofjew, Theater Chemnitz

14.04. POTRAIT WAYNE MCGREGOR – BORDERLANDS, KAIROS und KREATION, ein Auftragswerk von Wayne McGregor fürs Bayerische Staatsballett

14.04. MORGENDÄMMERUNG (UA) - Tanztheater: Zwei Stücke von Jasmin Vardimon und Johannes Wieland, Staatstheater Kassel, Opernhaus

14.04. CINDERELLA – Choreografie von Alfonso Palencia mit Musik von Sergej Prokofjew im Theater Hagen

20.04. TanZZeiT 2018 - 2 Choreographien von Daniel Morales Pérez und David Blazquez, Theater Greifswald

21.04. UNRUHE - Choreografie und Inszenierung von Hannes Langolf, Theater Trier

21.04. DIE ODYSSEE - Ballettabend von Steffen Fuchs nach Homer, Theater Koblenz, Großes Haus

21.04. DIE SCHÖNE MÜLLERIN (UA) – Choreografie von Samir Calixto im Emma-theater, Osnabrück

21.04. POWERHOUSE (UA) - Choreografien von Hofesh Shechter, Alexander Ekman und Goyo Montero, Staatstheater Nürnberg

27.04. SIDEWAYS RAIN - Tanzstück von Guilherme Botelho, Staatstheater Braunschweig

27.04. b.35: OHAD NAHARIN: DECADANCE, BEN J. RIEPE: ENVIRONMENT, URAUFFÜHRUN, REMUS ŞUCHEANĂ, ABENDLIED (UA), Ballett am Rhein, Opernhaus Düsseldorf

28.04. EIN SOMMERNACHTSTRAUM – Choreografie von Youri Vámos nach William Shakespeare, Neueinstudierung, Großes Haus, Badisches Staatstheater Karlsruhe

28.04. OPEN SPACE – Ballettperformance von Jeroen Verbruggen, Musiktheater im Revier, kleines Haus

28.04. CINDERELLA - Ballett von Anna Vita, Mainfranken Theater Würzburg, Großes Haus

28.04. MOUVING COULOURS (UA) - Ballettabend von Armen Hakobyan und Denis Untila, Aalto Ballett Essen

28.04. TANZ PUR/JUNGE CHOREOGRAFEN (UA)- Podium des Theaters Pforzheim

29.04. ROMEO UND JULIA - Choreografie und Inszenierung von Nacho Duato, Staatsballett Berlin



Veröffentlicht am 30.07.2016, von tanznetz.de Redaktion in Premieren

Dieser Artikel wurde 859 mal angesehen.



Kommentare zu "Tanz- und Ballettpremieren"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



     

    LEUTE AKTUELL


    AUF NEUEN WEGEN

    Bettina Wagner-Bergelt verlässt das Bayerische Staatsballett
    Veröffentlicht am 29.08.2017, von tanznetz.de Redaktion


    "EINE GROßE EHRE"

    Tarek Assam zum Sprecher der Bundesdeutschen Ballett- und Tanztheaterdirektoren Konferenz gewählt
    Veröffentlicht am 05.05.2017, von Dagmar Klein


    BOTSCHAFTER DES TANZTHEATERS

    Der Schweizer Choreograf Gregor Zöllig spricht mit Kirsten Pötzke über seine Wurzeln, die Begeisterung für den Tanz und die Arbeit mit Profis und Laien
    Veröffentlicht am 20.04.2017, von Kirsten Poetzke



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    WIEDER IM OPERNHAUS: „DON QUIJOTE“

    Goyo Monteros spektakuläres Tanzstück wieder im Spielplan des Nürnberger Staatstheaters

    Zum Start der Jubiläumsspielzeit nimmt das Staatstheater Nürnberg Ballett ab Samstag, 14. Oktober 2017 (19:30 Uhr), im Opernhaus wieder „Don Quijote“ ins Repertoire.

    Veröffentlicht am 11.10.2017, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    ATEMBERAUBEND GRENZÜBERSCHREITEND: HOMÖOPATHIE UND TANZ

    „Sepia tanzt alleine“ von Andrea Simon, Andreas Etter, Ulrich Koch und Gesina Habermann verbindet Tanz und Medizin in beeindruckend schönen Bildern
    Veröffentlicht am 10.02.2017, von Sabine Kippenberg


    DIONYSOS UND APOLLON IM STREIT

    Demis Volpis „Tod in Venedig“ als Koproduktion von Ballett und Oper in Stuttgart
    Veröffentlicht am 09.05.2017, von Isabelle von Neumann-Cosel


    VERBOTEN, VERSCHOBEN, VERGESSEN?

    Zur Absage der Uraufführung „Nurejew“ des Regisseurs Kirill Serebrennikow und des Choreografen Juri Possochow am Moskauer Bolschoi-Theater
    Veröffentlicht am 18.07.2017, von Boris Michael Gruhl

    MEISTGELESEN (7 TAGE)


    MUSIKALISCH EINGEDAMPFT UND SZENISCH ABSTRAKT

    Simone Sandronis "Romeo und Julia" in Bielefeld

    Veröffentlicht am 21.10.2017, von Marieluise Jeitschko


    ACCESS TO DANCE



    Veröffentlicht am 03.05.2013, von tanznetz.de Redaktion


    GEWAGT UND GEWONNEN

    Christian Spucks phantastischer „Nussknacker und Mausekönig“ mit dem Ballett Zürich

    Veröffentlicht am 15.10.2017, von Marlies Strech


    UN GRANDE

    Gregor Zöllig choreografiert „Peer Gynt“ am Staatstheater Braunschweig

    Veröffentlicht am 22.10.2017, von Andreas Berger


    VERZWEIFELTE MÄNNLICHKEIT

    Bruno Beltrão & Grupo de Rua zeigen „INOAH“ als Auftakt zum Tanzfestival Rhein-Main im Frankfurt LAB

    Veröffentlicht am 17.10.2017, von Dagmar Klein



    BEI UNS IM SHOP