VORANKÜNDIGUNGEN



Berlin

ZWEITES "DANCE & CREATIVE WELLNESS" FORUM

Die Stiftung „Dance & Creative Wellness“ lädt in Kooperation mit dem Staatsballett Berlin zum zweiten ‘Dance & Creative Wellness‘ Forum in die Säle des Staatsballetts ein.



Vertreter der Tanz- und Gesundheitsbranche treffen hier aufeinander, um Ideen für eine Stärkung des Tanzes in der Gesundheitsvorsorge zu entwickeln.


  • World Parkinson's Day mit Andrew Greenwood Foto © Rob Hogeslag
  • World Parkinson's Day mit Andrew Greenwood Foto © Rob Hogeslag
  • ESDC Festival de Danse in Cannes mit Clare Guss-West Foto © N. Sternalski

Am 31. März 2017 findet beim Staatsballett Berlin das zweite „Dance & Creative Wellness“ Forum statt. Das Forum versteht sich als Think Tank, in dem Vertreter der europäischen Tanz- und Gesundheitsbranche aufeinandertreffen und Ideen entwickeln, wie Tanz in der Gesundheitsvorsorge eingesetzt werden kann. Teilnehmer sind u.a. die Mark Morris Dance Company aus New York, die bereits ein eigenes Tanz- und Gesundheitsprogramm etabliert hat und das Ballet Preljocaj aus Frankreich, das ein solches Prog ramm entwickeln möchte. Von Seiten des Staatsballetts Berlin nehmen Soraya Bruno, Compagniemitglied und Tanzpädagogin, und Anneli Chasemore, Tanzwissenschaftlerin, teil, die beim Staatsballett gemeinsam ein Gesundheitsprogramm entwickeln. Sie treffen u.a. auf Vertreter des Global Wellness Institute (USA) und des Instituts für Psychiatrie, Psychologie und Neurowissenschaften des King’s College London (England). Organisator des Treffens ist die Stiftung „Dance and Creative Wellness“, die das Ziel verfolgt, die Bedeutung von Tanz für die mentale und körperliche Gesundheit deutlich zu machen und zu fördern.

Ergänzend zum Konferenz-Tag finden am 01. April 2017 professionelle Trainings- und Probestunden statt, in denen die Theorie in der Praxis erprobt werden kann. In Kursen wie „Improvisation für jeden“ von Claudia Neumayer (Deutschland) oder „Mit Bewegung zu globaler Gesundheit“ von Andrew Greenwood (Niederlande) können professionelle Tänzer und Tanzlehrer ihre Kenntnisse erweitern.

Die Stiftung „Dance and Creative Wellness“ wurde von Clare Guss-West, Andrew Greenwood und Eldridge Labinjo 2016 gegründet und wird gefördert von der niederländischen Staatsoper und dem Staatsballett. Das erste Forum, im Gründungsjahr in der niederländischen Staatsoper und dem Staatsballett durchgeführt, konzentrierte sich darauf, die Ziele der Stiftung zu definieren. Die zweite Ausgabe möchte nun die Umsetzung dieser Ziele diskutieren. Am 14. und 15. Februar 2018 wird die dritte Konferenz beim Ballet Preljocaj in Frankreich stattfinden.

Anmeldungen können an Clare Guss-West clare[at]danceandcreativewellness.com gesendet werden.

Mit freundlicher Unterstützung von Harlequin Floors, Human Kinetics Books und Resense Spas.

Veröffentlicht am 01.04.2017, von Anzeige in Vorankündigungen

Dieser Artikel wurde 532 mal angesehen.



Kommentare zu "Zweites "Dance & Creative Wellness&q ..."



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



     

    AKTUELLE KRITIKEN


    TANZ - VERSTECKT, PUR, NEU

    Das Gastspiel des NDT 2 im Theater im Pfalzbau Ludwigshafen
    Veröffentlicht am 20.05.2018, von Isabelle von Neumann-Cosel


    SEHNSUCHTSVOLLER HERZSCHMERZ

    "True Romance" von Hans Henning Paar und Daniel Soulié am Theater Münster
    Veröffentlicht am 19.05.2018, von Marieluise Jeitschko


    ÄSTHETISCHE WELLEN

    Der Tanzabend "Waves" von Tarek Assam am Stadttheater Gießen
    Veröffentlicht am 18.05.2018, von Dagmar Klein



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    TANZART OSTWEST FESTIVAL

    Vom 10. bis 21. Mai wird Gießen in ein pulsierendes Zentrum des zeitgenössischen Tanzes verwandelt.

    Rund 120 Tänzerinnen und Tänzer aus dem In- und Ausland zeigen auf den Bühnen des Stadttheaters Gießen innovative Kreationen, ausdrucksstarke Solos und Ausschnitte ihrer aktuellen künstlerischen Arbeit.

    Veröffentlicht am 23.04.2018, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    EIN WÜRDIGER AUFTAKT ZUM CRANKO-FEST

    „Onegin“ beim Bayerischen Staatballett
    Veröffentlicht am 07.02.2018, von Karl-Peter Fürst


    MOSAIK DER BEWEGUNG

    Richard Siegals Ballet of Difference mit "On Body" in der Münchner Muffathalle
    Veröffentlicht am 05.03.2018, von Miriam Althammer


    POLITIK KÖNNTE (MAN) TANZEN

    Reflektionen über die diesjährige Tanzplattform im PACT Zollverein in Essen
    Veröffentlicht am 18.03.2018, von Anna Wieczorek

    MEISTGELESEN (7 TAGE)


    ZIRZENSISCHE HOMMAGE AN PINA BAUSCH

    Adolphe Binder beweist in Wuppertal mit Dimitris Papaioannou einen guten Griff

    Veröffentlicht am 13.05.2018, von Marieluise Jeitschko


    DAS LEBEN ALS DAUERLAUF

    Die Tanzkompanie des Staatstheaters Braunschweig zeigt Guilherme Botelhos atemberaubendes Tanzstück „Sideways Rain“

    Veröffentlicht am 10.05.2018, von Andreas Berger


    IVÁN PÉREZ KOMMT NACH HEIDELBERG

    Der Choreograf Iván Pérez übernimmt ab der Spielzeit 2018/19 das Dance Theatre Heidelberg

    Veröffentlicht am 16.05.2018, von tanznetz.de Redaktion


    WUNDERVOLLES JETZT

    "After Trio A" von Andrea Božić und “The Dry Piece” von Keren Levi

    Veröffentlicht am 17.05.2018, von Natalie Broschat


    TANZ IM TREPPENHAUS

    Das Festival TanzArt ostwest 2018 in Gießen

    Veröffentlicht am 13.05.2018, von Dagmar Klein



    BEI UNS IM SHOP