VORANKÜNDIGUNGEN



Berlin

ZWEITES "DANCE & CREATIVE WELLNESS" FORUM

Die Stiftung „Dance & Creative Wellness“ lädt in Kooperation mit dem Staatsballett Berlin zum zweiten ‘Dance & Creative Wellness‘ Forum in die Säle des Staatsballetts ein.



Vertreter der Tanz- und Gesundheitsbranche treffen hier aufeinander, um Ideen für eine Stärkung des Tanzes in der Gesundheitsvorsorge zu entwickeln.


  • World Parkinson's Day mit Andrew Greenwood Foto © Rob Hogeslag
  • World Parkinson's Day mit Andrew Greenwood Foto © Rob Hogeslag
  • ESDC Festival de Danse in Cannes mit Clare Guss-West Foto © N. Sternalski

Am 31. März 2017 findet beim Staatsballett Berlin das zweite „Dance & Creative Wellness“ Forum statt. Das Forum versteht sich als Think Tank, in dem Vertreter der europäischen Tanz- und Gesundheitsbranche aufeinandertreffen und Ideen entwickeln, wie Tanz in der Gesundheitsvorsorge eingesetzt werden kann. Teilnehmer sind u.a. die Mark Morris Dance Company aus New York, die bereits ein eigenes Tanz- und Gesundheitsprogramm etabliert hat und das Ballet Preljocaj aus Frankreich, das ein solches Prog ramm entwickeln möchte. Von Seiten des Staatsballetts Berlin nehmen Soraya Bruno, Compagniemitglied und Tanzpädagogin, und Anneli Chasemore, Tanzwissenschaftlerin, teil, die beim Staatsballett gemeinsam ein Gesundheitsprogramm entwickeln. Sie treffen u.a. auf Vertreter des Global Wellness Institute (USA) und des Instituts für Psychiatrie, Psychologie und Neurowissenschaften des King’s College London (England). Organisator des Treffens ist die Stiftung „Dance and Creative Wellness“, die das Ziel verfolgt, die Bedeutung von Tanz für die mentale und körperliche Gesundheit deutlich zu machen und zu fördern.

Ergänzend zum Konferenz-Tag finden am 01. April 2017 professionelle Trainings- und Probestunden statt, in denen die Theorie in der Praxis erprobt werden kann. In Kursen wie „Improvisation für jeden“ von Claudia Neumayer (Deutschland) oder „Mit Bewegung zu globaler Gesundheit“ von Andrew Greenwood (Niederlande) können professionelle Tänzer und Tanzlehrer ihre Kenntnisse erweitern.

Die Stiftung „Dance and Creative Wellness“ wurde von Clare Guss-West, Andrew Greenwood und Eldridge Labinjo 2016 gegründet und wird gefördert von der niederländischen Staatsoper und dem Staatsballett. Das erste Forum, im Gründungsjahr in der niederländischen Staatsoper und dem Staatsballett durchgeführt, konzentrierte sich darauf, die Ziele der Stiftung zu definieren. Die zweite Ausgabe möchte nun die Umsetzung dieser Ziele diskutieren. Am 14. und 15. Februar 2018 wird die dritte Konferenz beim Ballet Preljocaj in Frankreich stattfinden.

Anmeldungen können an Clare Guss-West clare[at]danceandcreativewellness.com gesendet werden.

Mit freundlicher Unterstützung von Harlequin Floors, Human Kinetics Books und Resense Spas.

Veröffentlicht am 01.04.2017, von Anzeige in Vorankündigungen

Dieser Artikel wurde 134 mal angesehen.



Kommentare zu "Zweites "Dance & Creative Wellness&q ..."



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



     

    AKTUELLE KRITIKEN


    ZU EHREN EINER TANZLEGENDE

    Gala zum hundertsten Geburtstag von Yvette Chauviré im Palais Garnier
    Veröffentlicht am 24.04.2017, von Julia Bührle


    EINE ALTE GESCHICHTE

    „Werther oder ich werde geliebt, also bin ich“ von Ralf Rossa in Halle
    Veröffentlicht am 24.04.2017, von Herbert Henning


    MÄRCHENHAFTE REISE IN EINE ANDERE DIMENSION

    „La Fresque“ von Angelin Preljocaj zur Eröffnung der 15. Movimentos-Festwochen in Wolfsburg
    Veröffentlicht am 23.04.2017, von Kirsten Poetzke



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    DER KARTENVORVERKAUF FÜR DANCE 2017 BEGINNT!

    Die Stadt München verlängert den Vertrag mit Festivalchefin Nina Hümpel bis 2019

    Der Kartenvorverkauf für Münchens internationales Tanzfestival DANCE hat begonnen: Vom 11. bis 21. Mai wird die Landeshauptstadt wieder zur Bühne für den zeitgenössischen Tanz.

    Veröffentlicht am 15.03.2017, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    ATEMBERAUBEND GRENZÜBERSCHREITEND: HOMÖOPATHIE UND TANZ

    „Sepia tanzt alleine“ von Andrea Simon, Andreas Etter, Ulrich Koch und Gesina Habermann verbindet Tanz und Medizin in beeindruckend schönen Bildern
    Veröffentlicht am 10.02.2017, von Sabine Kippenberg


    WIE TANZT MAN REFORMATION?

    Das Bundesjugendballett wagt mit "Gipfeltreffen - Reformation" einen Versuch
    Veröffentlicht am 15.01.2017, von Andreas Berger


    STANDING OVATIONS

    Pick bloggt über die Gastspielreise des Bundesjugendballetts und -orchesters
    Veröffentlicht am 16.01.2017, von Günter Pick

    MEISTGELESEN (7 TAGE)


    EIN GENIE DES BALLETTS WIRD TATSÄCHLICH SCHON 80 JAHRE ALT

    Pick bloggt zum 80. Geburtstag von Marcia Haydée

    Veröffentlicht am 12.04.2017, von Günter Pick


    GROßARTIGES BALLETTEPOS

    Nacho Duatos „Erde“ und Hofesh Shechters „The Art of Not Looking Back“ in einem Doppelabend am Staatsballett Berlin

    Veröffentlicht am 23.04.2017, von Gastautor


    TRÄUME AUS EINER FREMDEN WELT

    Das Tokyo Ballet gastiert in Stuttgart mit Natalia Makarovas berühmter „La Bayadère"

    Veröffentlicht am 20.04.2017, von Vesna Mlakar


    HELLMUTH MATIASEK FEIERT HEUTE SEINEN 85.GEBURTSTAG

    Pick bloggt über seinen langjährigen Intendanten Hellmuth Matiasek und reist in Gedanken von Rosenheim bis nach Japan

    Veröffentlicht am 15.05.2016, von Günter Pick


    BOTSCHAFTER DES TANZTHEATERS

    Der Schweizer Choreograf Gregor Zöllig spricht mit Kirsten Pötzke über seine Wurzeln, die Begeisterung für den Tanz und die Arbeit mit Profis und Laien

    Veröffentlicht am 20.04.2017, von Kirsten Poetzke



    BEI UNS IM SHOP