VORANKÜNDIGUNGEN



Schweiz

"TANZ 24: TIMELESS" AM LUZERNER THEATER

«A Picture of You Falling» von Crystal Pite sowie Uraufführungen von Bryan Arias und Po-Cheng Tsai



Der dreiteilige Tanzabend «Timeless» vereint die Arbeiten zweier Nachwuchschoreographen mit der Neueinstudierung einer Arbeit von Crystal Pite . Bryan Arias und Po-Cheng Tsai stellen sich hingegen mit neu erarbeiteten Stücken vor.


  • Tanz 24 Timeless

Der dreiteilige Tanzabend «Timeless» vereint die Arbeiten zweier Nachwuchschoreographen mit dem Duett «A Picture of You Falling» der preisgekrönten Choreographin Crystal Pite, das 2010 im Rahmen der abendfüllenden «The You Show» am Frankfurter Künstlerhaus Mousonturm uraufgeführt wurde. Wie bereits in vorangegangenen Werken betreibt die Kanadierin eine faszinierende künstlerische Recherche über die unsichtbaren Kräfte, die Körper und Geist manipulieren, und setzt die Erkenntnisse in ihrer eigenen märchenhaften Erzählweise um. So inszenierte sie ein Duett zwischen Mann und Frau, das im Zusammenwirken mit den präzise gesetzten minimalistischen Lichtkegeln eine ungeheuerliche Dichte entwickelt. «Tanz Luzerner Theater» ist die erste Kompanie in der Schweiz, der Crystal Pite mit «A Picture of You Falling» eines ihrer Werke anvertraut.

Die jungen Talente Bryan Arias und Po-Cheng Tsai stellen sich hingegen mit neu erarbeiteten Stücken vor. Beide sind erfolgreiche Teilnehmer choreographischer Wettbewerbe, und Letzterer wurde 2015 bei der renommierten «Copenhagen International Choreography Competition» mit dem erstmals vergebenen Luzerner Produktionspreis ausgezeichnet, der Po-Cheng Tsai nun diese Uraufführung ermöglicht. Der junge Amerikaner Bryan Arias gibt mit einem Ensemblewerk ebenfalls sein Debut am LT. Er tanzt seit 2012 in Crystal Pites Ensemble «Kidd Pivot» und steht nun als talentierter Nachwuchschoreograph zusammen mit seiner Mentorin auf einem Programm.

Choreogpraphie: Crystal Pite
Choreographie: Bryan Arias
Choreographie: Tsai Po-Cheng
Tanz Luzerner Theater: Martina Consoli, Zach Enquist, Shota Inoue, Carlos Kerr Jr., Rachel Lawrence, Olivia Lecomte, Dor Mamalia, Sada Mamedova, Salome Martins, Aurelie Robichon, Enrique Saez Martinéz, Tom van de Ven, Dario Dinuzzi, Andrea Thompson

PREMIERE: 06.05.2017, 19.30 Uhr


WEITERE VORSTELLUNGEN: 11.05. (19.30), 12.05. (19.30), 14.05. (13.30), 20.05. (19.30), 21.05. (13.30), 25.05. (19.30), 31.05. (19.30), 04.06. (19.30), 11.06. (20.00), 13.06. (19.30), 15.06. (19.30)

LOKATION: Luzerner Theater, Theaterstrasse 2, 6003 Luzern, Schweiz

Veröffentlicht am 10.04.2017, von Anzeige in Vorankündigungen

Dieser Artikel wurde 364 mal angesehen.



Kommentare zu ""Tanz 24: Timeless" am Luzerner Theater"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



     

    AKTUELLE KRITIKEN


    ZU EHREN EINER TANZLEGENDE

    Gala zum hundertsten Geburtstag von Yvette Chauviré im Palais Garnier
    Veröffentlicht am 24.04.2017, von Julia Bührle


    EINE ALTE GESCHICHTE

    „Werther oder ich werde geliebt, also bin ich“ von Ralf Rossa in Halle
    Veröffentlicht am 24.04.2017, von Herbert Henning


    MÄRCHENHAFTE REISE IN EINE ANDERE DIMENSION

    „La Fresque“ von Angelin Preljocaj zur Eröffnung der 15. Movimentos-Festwochen in Wolfsburg
    Veröffentlicht am 23.04.2017, von Kirsten Poetzke



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    THE RITE OF SPRING

    Ein Tanztheaterstück von Johannes Wieland am Staatstheater Kassel

    Tanzdirektor Johannes Wieland wird sich in seinem neuen Stück wie bereits beim Tanzabend 2007 mit der Komposition "Le sacre du printemps" von Igor Strawinski choreografisch auseinandersetzen.

    Veröffentlicht am 28.03.2017, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    ATEMBERAUBEND GRENZÜBERSCHREITEND: HOMÖOPATHIE UND TANZ

    „Sepia tanzt alleine“ von Andrea Simon, Andreas Etter, Ulrich Koch und Gesina Habermann verbindet Tanz und Medizin in beeindruckend schönen Bildern
    Veröffentlicht am 10.02.2017, von Sabine Kippenberg


    WIE TANZT MAN REFORMATION?

    Das Bundesjugendballett wagt mit "Gipfeltreffen - Reformation" einen Versuch
    Veröffentlicht am 15.01.2017, von Andreas Berger


    STANDING OVATIONS

    Pick bloggt über die Gastspielreise des Bundesjugendballetts und -orchesters
    Veröffentlicht am 16.01.2017, von Günter Pick

    MEISTGELESEN (7 TAGE)


    EIN GENIE DES BALLETTS WIRD TATSÄCHLICH SCHON 80 JAHRE ALT

    Pick bloggt zum 80. Geburtstag von Marcia Haydée

    Veröffentlicht am 12.04.2017, von Günter Pick


    GROßARTIGES BALLETTEPOS

    Nacho Duatos „Erde“ und Hofesh Shechters „The Art of Not Looking Back“ in einem Doppelabend am Staatsballett Berlin

    Veröffentlicht am 23.04.2017, von Gastautor


    TRÄUME AUS EINER FREMDEN WELT

    Das Tokyo Ballet gastiert in Stuttgart mit Natalia Makarovas berühmter „La Bayadère"

    Veröffentlicht am 20.04.2017, von Vesna Mlakar


    HELLMUTH MATIASEK FEIERT HEUTE SEINEN 85.GEBURTSTAG

    Pick bloggt über seinen langjährigen Intendanten Hellmuth Matiasek und reist in Gedanken von Rosenheim bis nach Japan

    Veröffentlicht am 15.05.2016, von Günter Pick


    BOTSCHAFTER DES TANZTHEATERS

    Der Schweizer Choreograf Gregor Zöllig spricht mit Kirsten Pötzke über seine Wurzeln, die Begeisterung für den Tanz und die Arbeit mit Profis und Laien

    Veröffentlicht am 20.04.2017, von Kirsten Poetzke



    BEI UNS IM SHOP