VORANKÜNDIGUNGEN



Dortmund

FAUST I – GEWISSEN!

Wiederaufnahme von Xin Peng Wangs Erfolgsballett am 29. April 2017 im Opernhaus Dortmund



In seiner Choreografie stellt Dortmunds Ballettdirektor Xin Peng Wang Fragen wie: Wie viel Gewissen ist nötig, um alles zu wissen? Wie viel Verantwortung nimmt der wissende Mensch auf sich? Wie viel vermag der Mensch zu ertragen?


  • Ballett Dortmund - FAUST GEWISSEN Foto © Bettina Stöß
  • Ballett Dortmund - FAUST GEWISSEN Foto © Bettina Stöß
  • Ballett Dortmund - FAUST GEWISSEN Foto © Bettina Stöß

Alles Wissen hat Faust erworben, doch es befriedigt ihn nicht mehr. Theologie, Philosophie, Medizin, Rechtsprechung – er hat’s studiert und dennoch fühlt er sich als Tor, geprellt um die letzte Erkenntnis. Es sind die großen, die wirklichen Geheimnisse, die es zu ergründen gilt. Faust will zum Urgrund vorstoßen, dort wo Glückseligkeit und Verderben deckungsgleich sind, wo die Dunkelzonen alles Seins ausgeleuchtet werden. Mit welchem Recht? Zu welchem Zweck? In gewaltige Bilderwelten entführt Xin Peng Wang das Publikum. Die naive Ikonographie des Mittelalters kollidiert mit virtueller Zeichensetzung.

Geraume Zeit schon hatte sich Xin Peng Wang mit Goethes Epochalwerk FAUST beschäftigt. Die Legenden, Goethes vielschichtiges Drama, aber auch die jüngsten weltpolitischen und wissenschaftlichen Entwicklungen, der überbordende Irrationalismus, der nach Jahrhunderten der Erkenntnissuche und dem Streben nach weltumfassender Toleranz zu neuen Glaubenskriegen führt, flossen in sein Handlungsballett sein.

Mit Musik von Henryk Mikołaj Górecki, Michael Daugherty, Bryce Dressner, Igor Wakhevitch und Super Flu sowie nach dem Konzept von Christian Baier

Wiederaufnahme am 29. April 2017, 19.30 Uhr

Weitere Termine:
So, 14. Mai 2017
Sa, 27. Mai 2017
Fr, 09. Juni 2017
Sa, 17. Juni 2017
Sa, 01. Juli 2017

Weitere Informationen und Tickets hier.

Veröffentlicht am 27.04.2017, von Anzeige in Vorankündigungen

Dieser Artikel wurde 289 mal angesehen.



Kommentare zu "FAUST I – GEWISSEN!"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



     

    AKTUELLE NEWS


    KREATIVE ALLIANZEN FÜR EINE DEMOKRATISCHE ÖFFENTLICHKEIT

    Tanz- und Theaterschaffende diskutierten in Dresden kulturpolitische Strategien
    Veröffentlicht am 20.09.2017, von Pressetext


    MIKHAIL BARYSHNIKOV ERHÄLT DEN PREMIUM IMPERIALE INTERNATIONAL ARTS AWARD

    Am 18. Oktober wird der amerikanische Tänzer und Choreograf für sein Lebenswerk ausgezeichnet
    Veröffentlicht am 16.09.2017, von tanznetz.de Redaktion


    BEN VAN CAUWENBERGH BLEIBT AM AALTO BALLETT ESSEN

    Der Vertrag mit dem Essener Ballettintendanten wurde bis zur Spielzeit 2022/2023 verlängert
    Veröffentlicht am 14.09.2017, von Pressetext



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    „CHARLOTTE SALOMON – DER TOD UND DIE MALERIN“

    Ballett mit Gesang von Ballett mit Gesang von Bridget Breiner und Michelle Di Bucci am Musiktheater im Revier

    „Heben Sie das gut auf, es ist mein ganzes Leben“.

    Veröffentlicht am 31.08.2017, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    ATEMBERAUBEND GRENZÜBERSCHREITEND: HOMÖOPATHIE UND TANZ

    „Sepia tanzt alleine“ von Andrea Simon, Andreas Etter, Ulrich Koch und Gesina Habermann verbindet Tanz und Medizin in beeindruckend schönen Bildern
    Veröffentlicht am 10.02.2017, von Sabine Kippenberg


    DIONYSOS UND APOLLON IM STREIT

    Demis Volpis „Tod in Venedig“ als Koproduktion von Ballett und Oper in Stuttgart
    Veröffentlicht am 09.05.2017, von Isabelle von Neumann-Cosel


    VERBOTEN, VERSCHOBEN, VERGESSEN?

    Zur Absage der Uraufführung „Nurejew“ des Regisseurs Kirill Serebrennikow und des Choreografen Juri Possochow am Moskauer Bolschoi-Theater
    Veröffentlicht am 18.07.2017, von Boris Michael Gruhl

    MEISTGELESEN (7 TAGE)


    DEUTSCHLAND BLEIBT TANZLAND

    Das Spielzeitheft Nr. 4 ist da!

    Veröffentlicht am 30.08.2017, von tanznetz.de Redaktion


    BEWEGUNGS-FREIHEITEN

    Boris Charmatz: „A dancer's day“ auf Tempelhofer Flughafen im Hangar 5

    Veröffentlicht am 18.09.2017, von Miriam Althammer


    MIKHAIL BARYSHNIKOV ERHÄLT DEN PREMIUM IMPERIALE INTERNATIONAL ARTS AWARD

    Am 18. Oktober wird der amerikanische Tänzer und Choreograf für sein Lebenswerk ausgezeichnet

    Veröffentlicht am 16.09.2017, von tanznetz.de Redaktion


    BESCHWINGT UND HEITER – VOM FEINSTEN

    Eine glanzvolle Wiederaufnahme von „Chopin Dances“ mit zwei Choreografien von Jerome Robbins anlässlich dessen 100. Geburtstags beim Hamburg Ballett

    Veröffentlicht am 20.09.2017, von Annette Bopp


    DAS LEISE AUSATMEN DER HÄNDE

    In Dresden geht die künstlerische Auseinandersetzung mit dem Tanzerbe Mary Wigmans weiter

    Veröffentlicht am 14.09.2017, von Rico Stehfest



    BEI UNS IM SHOP