NEWS 2016/2017



Daegu/Südkorea

KOREANISCHER KUNSTPREIS FÜR ANDREA K. SCHLEHWEIN

"southeast of my desires" wurde mit dem "Jeong Mak Arts Award" ausgezeichnet



Die österreichische Choreografin erhielt für ihre Auftragsarbeit für das "Daegu International Choreography Festival" den Preis des Festivalkomitees.


Für ihre jüngste Choreografie "southeast of my desires", entstanden auf Einladung und als Auftragsarbeit des "Daegu International Choreography Festival" 2017 im südkoreanischen Daegu wurde Andrea K. Schlehwein ein Kunstpreis, der "Jeong Mak Arts Award" von der Leitung des Festivalkomitees verliehen.

Neben ihrer Arbeit als Choreografin, hier mit 11 jungen, professionellen Tänzerinnen und Tänzern aus Daegu, gaben Andrea K. Schlehwein + NETZWERK AKS "summer intensive Workshops" für Zeitgenössischen Tanz für Studentinnen und Studenten des Dance Department der "Daegu Catholic University" sowie für Profitänzer, die am DICFE Festival 2017 teilnahmen.

Andrea K. Schlehwein ist in Südkorea, in dem der zeitgenössische Tanz und das Niveau seiner Ausbildung und Tanzproduktionen eine weitaus größere Rolle spielt als in manchen Regionen Europas, auch gefragtes Mitglied diverser Jurys. Diese Funktion übte sie im Rahmen der "World Choreography Dance Competition", einem internationalen Wettbewerb für Zeitgenössischen Tanz und Choreographie aus.

Veröffentlicht am 20.07.2017, von Pressetext in News 2016/2017

Dieser Artikel wurde 370 mal angesehen.



Kommentare zu "Koreanischer Kunstpreis für Andrea K. Schlehwein"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



     

    AKTUELLE NEWS


    „MATILDA“ FREIGEGEBEN

    Trotz öffentlicher Proteste der orthodoxen russischen Kirche darf der Film in ganz Russland gezeigt werden
    Veröffentlicht am 11.08.2017, von tanznetz.de Redaktion


    KOREANISCHER KUNSTPREIS FÜR ANDREA K. SCHLEHWEIN

    "southeast of my desires" wurde mit dem "Jeong Mak Arts Award" ausgezeichnet
    Veröffentlicht am 20.07.2017, von Pressetext


    NEUER CHEF AM THEATER DORTMUND

    Tobias Ehinger wird Geschäftsführender Direktor
    Veröffentlicht am 15.07.2017, von Pressetext



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    STAATSBALLETT BERLIN: PROGRAMM DER SAISON 2017/2018

    Das Staatsballett Berlin veröffentlicht seine vollständigen Pläne für die Spielzeit 2017/2018

    Drei Premieren, ein Gastspiel der Ballets de Monte-Carlo, die Gala „Polina & Friends“ sowie eine Ballettwoche mit geballtem Programm stellen die Höhepunkte der Saison dar

    Veröffentlicht am 29.06.2017, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    ATEMBERAUBEND GRENZÜBERSCHREITEND: HOMÖOPATHIE UND TANZ

    „Sepia tanzt alleine“ von Andrea Simon, Andreas Etter, Ulrich Koch und Gesina Habermann verbindet Tanz und Medizin in beeindruckend schönen Bildern
    Veröffentlicht am 10.02.2017, von Sabine Kippenberg


    DIONYSOS UND APOLLON IM STREIT

    Demis Volpis „Tod in Venedig“ als Koproduktion von Ballett und Oper in Stuttgart
    Veröffentlicht am 09.05.2017, von Isabelle von Neumann-Cosel


    STANDING OVATIONS

    Pick bloggt über die Gastspielreise des Bundesjugendballetts und -orchesters
    Veröffentlicht am 16.01.2017, von Günter Pick

    MEISTGELESEN (30 TAGE)


    BALLETT MACHT SCHÖN!

    Der Zauber des späten Anfangs

    Veröffentlicht am 27.07.2017, von Gastautor


    ACCESS TO DANCE



    Veröffentlicht am 03.05.2013, von tanznetz.de Redaktion


    DIE PREMIEREN DER KOMMENDEN SAISON!

    Wir haben den tanznetz.de-Premierenkalender angelegt

    Veröffentlicht am 08.08.2017, von tanznetz.de Redaktion


    VIEL STYROPOR

    Dancesoap „Minutemade“ mit „Act Three“ in München

    Veröffentlicht am 20.07.2017, von Vesna Mlakar


    CAMPUS



    Veröffentlicht am 03.05.2013, von tanznetz.de Redaktion



    BEI UNS IM SHOP