TV



TV TIPPS

Wir aktualisieren diesen Kalender laufend. Sollten Sie einen Tipp hier vermissen, dann schicken Sie uns bitte eine Email mit dem Stichwort TV Tipps an redaktion@tanznetz.de.


  • Mette Ingvartsens "to come (extended)" beim Steirischen Herbst Foto © Jens Sethzman

SRF I

8. Oktober, 15:20
Goethe, Faust und Julia
Schauspielerin mit Down-Syndrom
(2012)
«Den perfekten Menschen, den gibt es nicht», rezitiert Julia auf der Bühne. Sie spielt Gott in Goethes «Faust». Julia ist mit Downsyndrom geboren und macht eine zweijährige Lehre als Schauspielpraktikerin. Geht das? Es geht - und wie! Julia ist seit Juli 2012 Schauspielerin mit Diplom. Der Film zeigt die zweijährige Ausbildungszeit von Julia zur Schauspielpraktikerin. Am Theater Hora in Zürich lernt sie, Rollen zu interpretieren, und alles, was es sonst noch braucht, um eine gute Schauspielerin zu werden. Tanzen ist ihre grosse Leidenschaft. Die Kamera begleitet Julia auf ihrem manchmal mühsamen, aber meist lustvollen Weg, der plötzlich eine unerwartete Wende nimmt. Bevor ihre zweijährige Ausbildung fertig ist, wird Julia nämlich schon zum Profi, weil unverhofft ein berühmter Choreograph aus Frankreich auftaucht. Noch vor dem Lehrabschluss ist Julia mit dem ganzen Ensemble des Theaters Hora auf Europatournee


BR

14. Oktober, 22:00
Galaabend im Gärtnerplatztheater
Die Wiedereröffnung mit Höhepunkten aus Oper, Operette und Musical (2017)
Endlich ist es soweit! Das Staatstheater am Gärtnerplatz zieht in sein frisch saniertes Stammhaus ein und feiert dies mit einer großen Gala am 14. Oktober mit einem Programm quer durch die schönsten Werke aus Oper, Operette und Musical. Das BR Fernsehen ist ab 22 Uhr live zeitversetzt dabei und zeigt die ersten Bilder des "neuen-alten" Gärtnerplatztheaters.


3sat

15. Oktober, 18:00
Theater: Ein Fest!
La Bâtie

Im September wird Genf zum Hotspot für Performance, Tanz und Musik: Bereits zum 41. Mal findet dort das Festival "La Bâtie" statt. Moderator Eric Mayer geht auf Erkundungstour. Er trifft Künstlerinnen und Künstler und ist zu Gast bei beeindruckenden Performances und Stücken: zum Beispiel bei "Romances Inciertos", einer Mischung aus Musik, Gesang und Tanz von François Chaignaud und Nino Laisné. Ein gewaltiges Stück, in dem vier Solisten die iberische Kultur zelebrieren. Außerdem freut sich Eric Mayer auch auf Pieter Ampe, einen der verrücktesten belgischen Tänzer und Choreografen, der mit "So you can feel" eine lustige und gleichzeitig melancholische Performance zum Thema Selbstfindung präsentiert. Das und vieles mehr gibt es rund um den Genfer See beim Festival "La Bâtie" zu erleben.

29. Oktober, 18:30
Theater: Ein Fest!
Steirischer Herbst

Der Steirische Herbst in Graz feiert 2017 sein 50-jähriges Jubiläum. Tanz, Konzert, Film und mehr - zum Jubiläum wird alles geboten. Happy Birthday, Steirischer Herbst. Es wird ein Fest!Eric Mayer ist dabei, wenn das Festival mit "to come " der provokativen dänischen Choreografin Mette Ingvartsen eröffnet wird. Ein häufiger Gast auf europäischen Theaterfestivals ist der österreichische Bauernbursche und Performer Simon Mayer. Er zeigt sein choreografisches Konzert mit menschlich-maschineller Besetzung "Oh Magic" im Dom im Berg.


rbb

2. Oktober, 5:55
Hallo Arbeit!
Auch wenn die Frage nach dem Beruf für Grundschulkinder noch nicht aktuell ist, werden schon früh Voraussetzungen für die spätere Berufsentscheidung gelegt. Die Kinder kommen mit den Themen Arbeit, Talent und Geld in Berührung. Hugo ist 14 Jahre alt und kommt aus Madrid. Er lebt seit einigen Jahren in Berlin und besucht die Staatliche Ballettschule Berlin. Er will sein Hobby zum Beruf machen und Tänzer werden. Der Preis dafür ist hoch, denn seine Familie lebt in Madrid und Hugo 2300 km entfernt im Internat in Berlin.


ORF II

7. Oktober, 13:15
Hannerl
Österreich, 1952
Hannerl hat gegen den Willen ihres Vaters, aber mit der Unterstüzung ihrer Mutter, heimlich Ballett studiert. Jetzt fiebert sie ihrem ersten großen Engagement entgegen. Um die Wartezeit zu verkürzen, schwindelt sie Theaterdirektor Gerstinger vor, dessen uneheliche Tochter zu sein. Prompt bekommt sie die Hauptrolle in dem von Regisseur Hannes Bergmeister gerade einstudierten Stück. Hannerls Notlüge bleibt nicht folgenlos und führt zu turbulenten Verwechslungen.


ORF III

29. Oktoner, 20:15
Erlebnis Bühne
Hollywood tanzt! Hayworth, Astaire & Sinatra auf dem Parkett

Mehr als drei Jahrzehnte war Hermes Pan der Mann, der die Hollywoodstars zum Tanzen brachte - Ginger Rogers, Fred Astaire und Betty Grable schwangen die Hüften nach seiner Choreographie. Der Tänzer und Choreograph wuchs in einem der ärmsten Stadtviertel New Yorks auf, wo er von afroamerikanischen Kindern seine ersten Tanzschritte lernte.


ARD alpha

21. Oktober, 4:25
Brygida Ochaim: "12 Tanz-Miniaturen"


Keine Gewähr auf Richtigkeit und Vollständigkeit!

Veröffentlicht am 07.01.2013, von tanznetz.de Redaktion in TV

Dieser Artikel wurde 23314 mal angesehen.



 

LEUTE AKTUELL


AUF NEUEN WEGEN

Bettina Wagner-Bergelt verlässt das Bayerische Staatsballett
Veröffentlicht am 29.08.2017, von tanznetz.de Redaktion


"EINE GROßE EHRE"

Tarek Assam zum Sprecher der Bundesdeutschen Ballett- und Tanztheaterdirektoren Konferenz gewählt
Veröffentlicht am 05.05.2017, von Dagmar Klein


BOTSCHAFTER DES TANZTHEATERS

Der Schweizer Choreograf Gregor Zöllig spricht mit Kirsten Pötzke über seine Wurzeln, die Begeisterung für den Tanz und die Arbeit mit Profis und Laien
Veröffentlicht am 20.04.2017, von Kirsten Poetzke



AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



MOVE! - 16. KREFELDER TAGE FÜR MODERNEN TANZ

Krefeld TANZT zeitgenössisch, bis 25. November 2017, in der Fabrik Heeder

„MOVE!“, die „Krefelder Tage für modernen Tanz“, laden in diesem Jahr zum 16. Mal ein, sich von dem phantasievollen, kreativen Potential des zeitgenössischen Tanzes begeistern zu lassen.

Veröffentlicht am 20.10.2017, von Anzeige

LETZTE KOMMENTARE


ATEMBERAUBEND GRENZÜBERSCHREITEND: HOMÖOPATHIE UND TANZ

„Sepia tanzt alleine“ von Andrea Simon, Andreas Etter, Ulrich Koch und Gesina Habermann verbindet Tanz und Medizin in beeindruckend schönen Bildern
Veröffentlicht am 10.02.2017, von Sabine Kippenberg


DIONYSOS UND APOLLON IM STREIT

Demis Volpis „Tod in Venedig“ als Koproduktion von Ballett und Oper in Stuttgart
Veröffentlicht am 09.05.2017, von Isabelle von Neumann-Cosel


VERBOTEN, VERSCHOBEN, VERGESSEN?

Zur Absage der Uraufführung „Nurejew“ des Regisseurs Kirill Serebrennikow und des Choreografen Juri Possochow am Moskauer Bolschoi-Theater
Veröffentlicht am 18.07.2017, von Boris Michael Gruhl

MEISTGELESEN (30 TAGE)


SCHUHWERK FÜR TÄNZER

James Dyson Award für neuartigen Ballett-Spitzenschuh

Veröffentlicht am 09.10.2017, von Pressetext


ACCESS TO DANCE



Veröffentlicht am 03.05.2013, von tanznetz.de Redaktion


VON JETZT AN WIRD GETANZT

Eröffnung der Mannheim Trinitatiskirche nach dem Umbau zum EinTanzHaus

Veröffentlicht am 01.10.2017, von Isabelle von Neumann-Cosel


I PLAY D(E)AD

Eine Solo-Tanzperformance von Wagner Moreira

Veröffentlicht am 27.09.2017, von Gastautor


GEWAGT UND GEWONNEN

Christian Spucks phantastischer „Nussknacker und Mausekönig“ mit dem Ballett Zürich

Veröffentlicht am 15.10.2017, von Marlies Strech



BEI UNS IM SHOP