KRITIKEN 2002/2003



NACKTE KÖRPER IM LEEREN RAUM

Die John Jasperse Company auf Kampnagel

Artikel aus Hamburger Abendblatt vom 05.09.2003


IM SOG DER LEIDENSCHAFT

Die Wiederaufnahme von Tom Schillings "Wahlverwandtschaften" an der Semperoper

Artikel aus Dresdner Neueste Nachrichten vom 03.09.2003


ILLUSIONSLOSES SPIEGELBILD EINER MITLEIDLOSEN WELT

François-Michel Pesentis ebenso großartiges wie radikales Körpertheater beim Laokoon-Festival auf Kampnagel

Artikel aus Hamburger Abendblatt vom 02.09.2003


DEFILEE DER TALENTE

Festival Internationaler Ballettschulen in Magdeburg

Artikel aus Neues Deutschland vom 02.09.2003


WICHTIGNEHMER

Berliner "Tanz im August" mit Endruweit, Mantero, Burrows

Artikel aus Süddeutsche Zeitung vom 02.09.2003


EINGESPERRT IN EINE LEERE

Die Kompanien Habès und Belaza mit Tanz aus Algerien

Artikel aus Neue Zürcher Zeitung vom 01.09.2003


FEDERLEICHTE TRAUER

Subversion gesucht, Heroismus gefunden: Ein Gastspiel aus Singapur auf Kampnagel in Hamburg

Artikel aus die tageszeitung vom 01.09.2003


"BLUSH": FROSCH IM PÜRIERGERÄT

Wim Vandekeybus und Ultima Vez

Artikel aus Berliner Morgenpost vom 30.08.2003


HEBBEL-THEATER: PROTEST GEGEN DIE KRIEGE DER WELT

Anne Teresa De Keersmaeker mit einem Soloabend

Artikel aus Berliner Morgenpost vom 28.08.2003


DER SCHWAN LIEß FEDERN

"Les Ballets Trockadero" gastieren in der Kölner Philharmonie

Artikel aus Kölner Stadtanzeiger vom 28.08.2003


 

LEUTE AKTUELL


"TANZ DER MENSCHLICHKEIT"

Nestroy Spezialpreis für Doris Uhlich und Michael Turinsky mit "Ravemachine"
Veröffentlicht am 17.11.2017, von Pressetext


JÖRG WEINÖHL VERLÄSST DIE OPER GRAZ

Der Ballettdirektor wird seinen Vertrag nicht verlängern
Veröffentlicht am 13.11.2017, von Pressetext


ED WUBBE BEKOMMT DEN "GOLDEN SWAN"

Der künstlerische Leiter des Scapino Ballet wurde mit dem niederländischen Tanzpreis ausgezeichnet
Veröffentlicht am 17.10.2017, von tanznetz.de Redaktion



SEITENSTRUKTUR



TANZ IM TEXT

   KRITIKEN

      KRITIKEN 2002/2003



AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



YOU WILL BE REMOVED

Ein Tanztheater von Johannes Wieland - Wiederaufnahme am 10. Oktober 2017 am Staatstheater Kassel

In „you will be removed“ beschäftigt sich Tanzdirektor des Staatstheaters Kassel Johannes Wieland mit dem Thema der Flucht – in all seinen Facetten und Erscheinungen und den Folgen...

Veröffentlicht am 05.09.2017, von Anzeige

LETZTE KOMMENTARE


ATEMBERAUBEND GRENZÜBERSCHREITEND: HOMÖOPATHIE UND TANZ

„Sepia tanzt alleine“ von Andrea Simon, Andreas Etter, Ulrich Koch und Gesina Habermann verbindet Tanz und Medizin in beeindruckend schönen Bildern
Veröffentlicht am 10.02.2017, von Sabine Kippenberg


DIONYSOS UND APOLLON IM STREIT

Demis Volpis „Tod in Venedig“ als Koproduktion von Ballett und Oper in Stuttgart
Veröffentlicht am 09.05.2017, von Isabelle von Neumann-Cosel


VERBOTEN, VERSCHOBEN, VERGESSEN?

Zur Absage der Uraufführung „Nurejew“ des Regisseurs Kirill Serebrennikow und des Choreografen Juri Possochow am Moskauer Bolschoi-Theater
Veröffentlicht am 18.07.2017, von Boris Michael Gruhl

MEISTGELESEN (7 TAGE)


JÖRG WEINÖHL VERLÄSST DIE OPER GRAZ

Der Ballettdirektor wird seinen Vertrag nicht verlängern

Veröffentlicht am 13.11.2017, von Pressetext


DER SCHÖNE SCHEIN

Die Uraufführung des Balletts „Die Kameliendame“ von Ralf Rossa an der Oper in Halle

Veröffentlicht am 14.11.2017, von Boris Michael Gruhl


"THE REVISED AND UPDATED BREMEN STRUCTURES"

Emanuel Gats neue Choreografie in Bremen

Artikel aus Südkurier vom 17.01.2011


AUGE IN AUGE MIT DEN MONSTERN

Helena Botto zeigt in der Hebelhalle Heidelberg ihr neues Stück „Monstrator“

Veröffentlicht am 13.11.2017, von Isabelle von Neumann-Cosel


OLDENBURG LÄSST DIE PUPPEN TANZEN

„Drei Generationen“ bei der BallettCompagnie Oldenburg

Veröffentlicht am 16.11.2017, von Martina Burandt



BEI UNS IM SHOP