KRITIKEN



STEPS IN DER NORDWESTSCHWEIZ

Das biennale Tanzfestival Steps feiert 2018 sein 30-jähriges Jubiläum und glänzt mit einem hervorragenden Programm

In Basel und Lörrach zu Gast sind das NDT2, L-E-V, die Compagnie Greffe der belgischen Choreografin Cindy van Acker, das deutsch-französische Choreografenpaar Wang Ramirez und Studierende aus Lausanne und Zürich.

Veröffentlicht am 04.05.2018, von Natalie Broschat


AM ENDE KEIMT DIE HOFFNUNG AUF

„Frozen Songs“ von Ina Christel Johannessen in Wolfsburg

Die norwegische Zero Visibility Corp. zeigt bei Movimentos eine düstere Vision vom finalen Kampf um das Überleben

Veröffentlicht am 04.05.2018, von Kirsten Poetzke


INTENSIVER TANZ IN FINSTERWELTEN

Nacho Duatos Abschied beim Staatsballett mit „Romeo und Julia“

Das muss man Nacho Duato lassen: Seine Inszenierung von „Romeo und Julia“ hat den Mut zur eigenen Lesart und gehört damit zu den ungewöhnlichen choreografischen Umsetzungen des beliebten Balletts von Sergej Prokofjew.

Veröffentlicht am 03.05.2018, von Volkmar Draeger


„MOJA, SHELI, MEINE – HEIMAT“

Deutsche Tanzkompanie Neustrelitz mit drei Uraufführungen

„*11:23“ von Lars Scheibner, „Perfect Tragic Place“ von Julia Maria Koch und eine Neufassung von „One charming night“ von Sagi Gross beleuchten den facettenreichen Begriff der ‚Heimat’.

Veröffentlicht am 02.05.2018, von Karin Schmidt-Feister


ALLES TANZT

Die brasilianische Paraopeba Cia. De Danca bei der 27. Tanzwoche in Dresden

Keine leichte Kost: „tChibum”, portugiesische Lautmalerei für platschendes Wasser, widmet sich zweier völlig verschiedener Themen, Wassermangel in Brasilien und das Attentat auf die Redaktion des französischen Satire-Magazins „Charlie Hebdo“.

Veröffentlicht am 01.05.2018, von Gastbeitrag


ZUM DRITTEN MAL: DIE WELT ZU GAST IN MÜNCHEN

Munich International Ballet School Gala

Kumiko Noshiro, Gründerin und Leiterin der Munich International Ballet School, lud zu einer generösen Gala ein, die nach zahlreichen Glanzlichtern in den Pas de deux von Maria Eichwald mit Alexandr Trusch und Lucia Lacarra mit Marlon Dino gipfelte.

Veröffentlicht am 01.05.2018, von Karl-Peter Fürst


NUMMERNREVUE IN MONOTONEM GLEICHSCHRITT

Jochen Roller und Friederike Lampert kreieren "Syn-" für das Nationalballett Kosovo

Es klang so vielversprechend: Moderne Performer treffen auf eine Kompanie, die sich nach dem Balkankrieg neu aufgebaut hat. Doch die beiden verpassen den 13 TänzerInnen ein viel zu enges Korsett, so dass sich ihr Potential kaum entfalten kann.

Veröffentlicht am 01.05.2018, von Annette Bopp


GLANZVOLLES JUBILÄUM

Die Ballettschule des Hamburg Ballett feiert mit „Erste Schritte“ ihren 40. Geburtstag

Alle zwei Jahre präsentiert die Ballettschule des Hamburg Ballett „Erste Schritte“ – einen Querschnitt durch die Arbeit aller Klassen. Dieses Jahr fiel die Vorstellung mit dem 40. Geburtstag der Schule zusammen.

Veröffentlicht am 30.04.2018, von Annette Bopp


VOLLER KRAFT UND FANTASIE

Edward Clug bringt in Zürich erfolgreich „Faust – ein Ballett“ zur Uraufführung

Das neue „Faust-Ballett“ des slowenischen Choreografen besticht mit erfindungsstarken Massenauftritten und farbiger Charakterzeichnung. Mit Goethes berühmtem Drama gehen Clug und das Ballett Zürich locker um.

Veröffentlicht am 29.04.2018, von Marlies Strech


ZWEI TÄNZER MALEN DÜSTERE TRISTESSE

"Moving Colours" in schwarz-weiss von Armen Hakobyan und Denis Untila

Entstanden ist am Aalto-Theater Essen ein vorwiegend düsteres, hochartifizielles Bühnenkunstwerk in kühler, moderner Ästhetik mit archaischem Flair. Was für eine verpasste Chance, die frische Farbenpracht des Frühlings tanzend zu feiern!

Veröffentlicht am 29.04.2018, von Marieluise Jeitschko


 

AKTUELLE NEWS


DIE GEWINNERINNEN SIND...

X. Internationales Tanzfestival SoloDuo NRW + friends 2018
Veröffentlicht am 22.05.2018, von Pressetext


IVÁN PÉREZ KOMMT NACH HEIDELBERG

Der Choreograf Iván Pérez übernimmt ab der Spielzeit 2018/19 das Dance Theatre Heidelberg
Veröffentlicht am 16.05.2018, von tanznetz.de Redaktion


ANTOINE JULLY VERLÄNGERT SEINEN VERTRAG AM OLDENBURGISCHEN STAATSTHEATER

Drei weitere Spielzeiten wird Jully die BallettCompagnie leiten
Veröffentlicht am 25.04.2018, von Pressetext



SEITENSTRUKTUR





AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



FAUST II – ERLÖSUNG

Wiederaufnahme von Xin Peng Wangs Ballett FAUST II – ERLÖSUNG am Samstag, 26. Mai 2018, im Opernhaus Dortmund

Wang hatte als erster Choreograf weltweit sich „Der Tragödie zweiter Teil“ angenommen. Wie in der Uraufführung werden die weltberühmten Tänzer Lucia Lacarra und Marlon Dino wieder in Dortmund zu sehen sein.

Veröffentlicht am 09.05.2018, von Anzeige

LETZTE KOMMENTARE


EIN WÜRDIGER AUFTAKT ZUM CRANKO-FEST

„Onegin“ beim Bayerischen Staatballett
Veröffentlicht am 07.02.2018, von Karl-Peter Fürst


MOSAIK DER BEWEGUNG

Richard Siegals Ballet of Difference mit "On Body" in der Münchner Muffathalle
Veröffentlicht am 05.03.2018, von Miriam Althammer


POLITIK KÖNNTE (MAN) TANZEN

Reflektionen über die diesjährige Tanzplattform im PACT Zollverein in Essen
Veröffentlicht am 18.03.2018, von Anna Wieczorek

MEISTGELESEN (30 TAGE)


KREATIVE ERFAHRUNGEN FÜR DEN NACHWUCHS

Matinee der Heinz-Bosl-Stiftung im Münchner Nationaltheater

Veröffentlicht am 24.04.2018, von Karl-Peter Fürst


STADTTHEATER MEETS FREIE SZENE

Ben J. Riepe choreografiert für das Ballett am Rhein

Veröffentlicht am 29.04.2018, von Marieluise Jeitschko


ZUM DRITTEN MAL: DIE WELT ZU GAST IN MÜNCHEN

Munich International Ballet School Gala

Veröffentlicht am 01.05.2018, von Karl-Peter Fürst


DIE STIMME DER NATUR

Jörg Weinöhls letzte Produktion in Graz: „Sommernacht, geträumt“

Veröffentlicht am 07.05.2018, von Gastbeitrag


ZIRZENSISCHE HOMMAGE AN PINA BAUSCH

Adolphe Binder beweist in Wuppertal mit Dimitris Papaioannou einen guten Griff

Veröffentlicht am 13.05.2018, von Marieluise Jeitschko



BEI UNS IM SHOP