TANZMEDIEN



„DIE TÄNZERIN“

Ein Film von Stéphanie Di Giusto

Der künstlerische Selbstfindungsprozess der Tänzerin Loïe Fuller steht im Mittelpunkt des Films. Zeitgeschichtliche Kontexte rücken eher in den Hintergrund.

Veröffentlicht am 28.06.2016, von Gastbeitrag


TÄNZERALLTAGSTAUGLICH

Liane Simmel und Eva-Maria Kraft schreiben über „Ernährung für Tänzer“

Mit einer guten Mischung aus fundierter Information und einem kenntnisreichen Blick auf die Tücken des Tänzeralltags gelingt der Tanzmedizinerin Liane Simmel und der Ernährungsberaterin Eva-Maria Kraft ein empfehlenswerter Ratgeber.

Veröffentlicht am 09.06.2016, von Isabelle von Neumann-Cosel


… DENN ER WEIß, WAS ER TUT

Tomer Heymanns Film „Mr. Gaga“ über Ohad Naharin ist jetzt im Kino

„Mr. Gaga“ ist keine Dokumentation über das Schaffen des isrealischen Choreografen Ohad Naharin.

Veröffentlicht am 13.05.2016, von Rico Stehfest


IM PAS DE DEUX MIT DER MALEREI

„Paper Dances Maria Beykirch“, herausgegeben von Jürgen Tesch

Für den Tanz ist Maria Beykirch Feuer und Flamme. Das zeigen ihre ausdrucksstarken Bilder, die nun einem breiten Publikum zugänglich gemacht wurden.

Veröffentlicht am 16.04.2016, von Gastbeitrag


„UN TANGO MÁS“

German Krols „Ein letzter Tango“ ist nun in den Kinos

Regelrecht hineingezogen in die Welt des Tangos wird man bei diesem Dokumentarfilm, der das wohl berühmteste Tangopaar María Nieves und Juan Carlos Copes porträtiert.

Veröffentlicht am 08.04.2016, von Malve Gradinger


DIE VIELFALT DES TANZES

„Das große Tanzlexikon“, herausgegeben von Monika Woitas und Annette Hartmann

Nach 30 Jahren gibt es wieder ein deutschsprachiges Tanzlexikon. Nicht nur den Klassikern des Bühnentanzes widmet sich dieses mehr als 750 Seiten schwere Werk, auch Michael Jackson, Wasserballett und Dirty Dancing finden ihren Platz.

Veröffentlicht am 29.03.2016, von Anja K. Arend


EIN TÄNZCHEN WAGEN IN DER LICHTBURG...

Pina-Bausch-Ausstellung in der Bundeskunsthalle

Nichts bisher gab seit Pina Bauschs so tragisch unerwartetem, frühen Tod Ende Juni 2009 so viel Hoffnung auf das Weiterleben ihrer epochal menschlichen Kunst wie diese animierte "Installation" und Dokumentation.

Veröffentlicht am 22.03.2016, von Marieluise Jeitschko


MARTIN SCHLÄPFER DOKUMENTIERT

Annette von Wangenheims Film "Feuer bewahren - nicht Asche anbeten"

Die Kölner Regisseurin Annette von Wangenheim hat Martin Schläpfer 15 Monate lang beobachtet und begleitet. Entstanden ist in fast vierjähriger Arbeit ihr Dokumentarfilm "Feuer bewahren - nicht Asche anbeten". Nach etlichen Previews kommt er am 11. Februar ins Kino.

Veröffentlicht am 25.01.2016, von Marieluise Jeitschko


IST DER INTERKULTURELLE TANZ NUN IN DER POSTMODERNE ANGEKOMMEN?

„Akram Khan. Dancing New Interculturalism“ von Royona Mitra

Die erste Monographie zu Akram Khan ist bei Palgrave Macmillan erschienen. Royona Mitra durchdringt nicht nur die Choreografien von Khan, sondern entwickelt auch ein eigenes theoretisches Konzept.

Veröffentlicht am 14.01.2016, von Anja K. Arend


DIE VIELSEITIGKEIT DES REPERTOIRES DOKUMENTIERT

„Aus Leidenschaft! - 25 Jahre Bayerisches Staatsballett“

Bemerkenswert an diesen „25 Jahren“ ist die eindringlich hervorgehobene Führungskontinuität – die sich hierzulande gleich hinter John Neumeiers 43 Jahren Hamburger Ballettintendanz einordnet. Bemerkenswert ebenfalls, dass anhand von einzigartig festgehaltenen Bühnenmomenten die Vielseitigkeit des Repertoires dokumentiert wird.

Veröffentlicht am 12.01.2016, von Malve Gradinger


 

AKTUELLE NEWS


GOECKE GEHT NACH HANNOVER

Der neue Ballettdirektor am STAATSTHEATER HANNOVER steht fest. Marco Goecke übernimmt zur Spielzeit 2019/20 die Leitung.
Veröffentlicht am 21.02.2018, von Pressetext


INGO DIEHL NEUER PRÄSIDENT DER HESSISCHEN THEATERAKADEMIE

Wechsel an der Spitze des Theater- und Studiengangnetzwerks
Veröffentlicht am 20.02.2018, von Pressetext


"WONDERWOMEN" ERHÄLT LEIPZIGER BEWEGUNGSKUNSTPREIS

"Wonderwomen" von Melanie Lane ist Gewinner des 13. Leipziger Bewegungskunstpreises
Veröffentlicht am 05.02.2018, von Pressetext



SEITENSTRUKTUR



TANZ IM TEXT

   TANZMEDIEN



AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



ROMEO UND JULIA

Ballettpremiere von Bridget Breiner am 17.02. am Opernhaus im Revier

Nach „The Tragedies of Othello“ und „Prosperos Insel“ widmet sich Ballettdirektorin Bridget Breiner bereits zum dritten Mal einem Stoff des englischen Dichterfürsten.

Veröffentlicht am 05.02.2018, von Anzeige

LETZTE KOMMENTARE


EIN WÜRDIGER AUFTAKT ZUM CRANKO-FEST

„Onegin“ beim Bayerischen Staatballett
Veröffentlicht am 07.02.2018, von Karl-Peter Fürst


VIELSEITIGES KÖNNEN

Das „Bottaini Merlo International Center of Arts“ in München zeigte seine jährliche Gala im KUBIZ Unterhaching
Veröffentlicht am 22.01.2018, von Karl-Peter Fürst


FREESTYLE HAPPENINGS

Uraufführung von Jasmine Ellis „Empathy“ im Schwere Reiter in München
Veröffentlicht am 15.01.2018, von Vesna Mlakar

MEISTGELESEN (30 TAGE)


ACCESS TO DANCE



Veröffentlicht am 03.05.2013, von tanznetz.de Redaktion


TOM SCHILLING ZUM 90. GEBURTSTAG

Plädoyer für den tanzenden Menschen

Veröffentlicht am 19.01.2018, von Karin Schmidt-Feister


BEHERRSCHER DER GEISTER

Schläpfer, Goecke und Jooss in Duisburg

Veröffentlicht am 03.02.2018, von Marieluise Jeitschko


MOZARTS SEELENTIEFEN EINFÜHLSAM ERGRÜNDET

Olaf Schmidts „Amadé“ am Theater Lüneburg

Veröffentlicht am 21.01.2018, von Annette Bopp


TANZEN GEGEN DIE WAND UND GEKLONTE CLOWNS

„Boléro“ (Walking Mad) von Johan Inger und „Le Sacre du Printemps“ von Mario Schröder beim Leipziger Ballett

Veröffentlicht am 05.02.2018, von Boris Michael Gruhl



BEI UNS IM SHOP