REISESPLITTER



MIT SEINER KAMERA KANN GERT WEIGELT AUCH MAL EINEN BODENBELAG ZUM SOLISTEN MACHEN

Reisesplitter aus Berlin

Mich lockt immer die Fasanenstraße, wenn ich in Berlin weile, die Stätte meiner Ballettausbildung. Ich schaute dort auf das selbe Parkett, über das Generationen von Tänzern „glissiert“ sind.

Veröffentlicht am 25.10.2015, von gert weigelt


ERSTE EINDRÜCKE VON "JULIA & ROMEO" VON MATS EK

Reisesplitter aus Stockholm

Um gleich von Anfang an klarzumachen, dass man es hier mit einer etwas anderen Interpretation zu tun hat, änderte der Choreograf die Reihenfolge der Protagonisten im Titel: statt "Romeo & Julia" heißt es hier:" Julia & Romeo".

Veröffentlicht am 23.05.2013, von gert weigelt


20 000 MEILEN UNTER DER SEINE

Martin Schläpfer und sein Ballett am Rhein in Paris

Veröffentlicht am 04.12.2012, von gert weigelt


VON SYLPHIDEN UND GESPENSTERN

Wieder Stockholm, Ende Mai

Veröffentlicht am 08.06.2012, von gert weigelt


EINE AUSSTELLUNG UND DER GEIST DER BALLETS RUSSES

Stockholm, Ende Mai

Veröffentlicht am 02.06.2011, von gert weigelt


PINA UND DIE GROßE MAUER

Reisesplitter aus Peking

Veröffentlicht am 23.07.2010, von gert weigelt


"C'EST SI BON...“

Reisesplitter aus Paris

Veröffentlicht am 05.05.2008, von gert weigelt


REISESPLITTER AUS LAUSANNE

Die Compagnie Linga in „Speeed“

Veröffentlicht am 04.10.2007, von gert weigelt


"STÄLLE" VON MATS EK MIT MIKAEL BARYSHNIKOV UND ANA LAGUNA

Reisesplitter aus Stockholm

Veröffentlicht am 27.07.2007, von gert weigelt


DAS WAGANOVA-INSTITUT

Reisesplitter aus St. Petersburg

Veröffentlicht am 01.01.2004, von gert weigelt


 

LEUTE AKTUELL


"EINE GROßE EHRE"

Tarek Assam zum Sprecher der Bundesdeutschen Ballett- und Tanztheaterdirektoren Konferenz gewählt
Veröffentlicht am 05.05.2017, von Dagmar Klein


BOTSCHAFTER DES TANZTHEATERS

Der Schweizer Choreograf Gregor Zöllig spricht mit Kirsten Pötzke über seine Wurzeln, die Begeisterung für den Tanz und die Arbeit mit Profis und Laien
Veröffentlicht am 20.04.2017, von Kirsten Poetzke


EINE JUNGE KOMPANIE FÜR BERLIN

Marion Heinrich im Gespräch mit den Intendanten des „Landesjugendballetts Berlin“
Veröffentlicht am 31.03.2017, von Gastautor



SEITENSTRUKTUR



WEIGELT.WEB

   REISESPLITTER



AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



TANZ- UND PERFORMANCE-PROGRAMM IM RAHMEN DES BEETHOVENFESTS

Vom 8. September bis 1. Oktober in Bonn

In den letzten zwei Jahren öffnete sich das Beethovenfest zeitgenössischen »jungen« Kunst-Sparten. Auch das diesjährige Festival widmet sich den tänzerischen und performativen Formen der Gegenwart.

Veröffentlicht am 01.04.2017, von Anzeige

LETZTE KOMMENTARE


ATEMBERAUBEND GRENZÜBERSCHREITEND: HOMÖOPATHIE UND TANZ

„Sepia tanzt alleine“ von Andrea Simon, Andreas Etter, Ulrich Koch und Gesina Habermann verbindet Tanz und Medizin in beeindruckend schönen Bildern
Veröffentlicht am 10.02.2017, von Sabine Kippenberg


DIONYSOS UND APOLLON IM STREIT

Demis Volpis „Tod in Venedig“ als Koproduktion von Ballett und Oper in Stuttgart
Veröffentlicht am 09.05.2017, von Isabelle von Neumann-Cosel


WIE TANZT MAN REFORMATION?

Das Bundesjugendballett wagt mit "Gipfeltreffen - Reformation" einen Versuch
Veröffentlicht am 15.01.2017, von Andreas Berger

MEISTGELESEN (7 TAGE)


„DU BIST NICHT NUR FLEISCH“

Zu Gast in Leverkusen: Alvis Hermanis inszeniert Mikhail Baryshnikov

Veröffentlicht am 15.05.2017, von Andreas Berger


FOLKWANG - ZWISCHEN EXPERIMENT UND SCHULE

Von Kurt Jooss bis zu Rodolpho Leoni

Veröffentlicht am 14.05.2017, von Marieluise Jeitschko


STIL UND IDENTITÄT

Zum Auftakt des Festivals DANCE 2017 in München

Veröffentlicht am 17.05.2017, von Miriam Althammer


HOFFNUNG ZUM AUFBLASEN

Jeff Koons hat in New York sein neues Kunstwerk enthüllt

Veröffentlicht am 15.05.2017, von tanznetz.de Redaktion


DEMIS VOLPI GEHT NEUE WEGE

Zum Ende der Spielzeit endet das Engagement des derzeitigen Hauschoreografen am Stuttgarter Ballett

Veröffentlicht am 17.05.2017, von tanznetz.de Redaktion



BEI UNS IM SHOP