THEMEN



MIT DER VERGANGENHEIT IN DIE ZUKUNFT

Der Verein Villa Wigman für TANZ e.V. Dresden hat einen entscheidenden Schritt geschafft

Der Stadtrat hat den Kauf der ehemaligen Wigman-Villa beschlossen. Damit stehen die Chancen gut, dass wieder Tanz in die alten Mauern einziehen kann.

Veröffentlicht am 19.08.2017, von Rico Stehfest


WO BRASILIEN TANZT - DAS GRÖßTE FESTIVAL DER WELT

Das Festival de Dança de Joinville im Bundesstaat Santa Catarina in Brasilien

Im Jahr 2005 hat das brasilianische Festival den Eingang ins Guinness-Buch der Rekorde geschafft. Doch nicht nur zahlenmäßig auch künstlerisch gehört es zu den ganz Großen.

Veröffentlicht am 09.08.2017, von Gastbeitrag


TANZENDE KULTURBOTSCHAFTER AUS BERLIN

cie. toula limnaios begeistert mit „tempus fugit“

Nach der jetzigen Wiederaufnahme steht die durch starke Bilder fesselnde Dystopie im Herbst auf dem Programm namhafter außereuropäischer Tanzfestivals.

Veröffentlicht am 08.08.2017, von Karin Schmidt-Feister


POLITIK KANN MAN TANZEN

INVENTUR 2 evaluierte in Düsseldorf die aktuelle Situation innerhalb der zeitgenössischen Tanz- und Performancekunstsparten

12 Jahre nach der ersten INVENTUR 2005 in Wien setzten sich Künstler, Wissenschaftler und Veranstalter aus der ganzen Welt mit zentralen Fragestellungen der aktuellen Tanz- und Kunstentwicklung vor dem Hintergrund gegenwärtiger politischer, ökologischer und ökonomischer Krisen auseinander.

Veröffentlicht am 04.06.2017, von tanznetz.de Redaktion


DRESDEN BEKENNT SICH ZUM FORTBESTAND DER DRESDEN FRANKFURT DANCE COMPANY

Die Spielzeitpressekonferenz in Hellerau liefert mit Rückblick und Vorschau auf neue Vorhaben die beste Begründung

Veröffentlicht am 30.05.2017, von Boris Michael Gruhl


MARY KOMM BALD WIEDER, BALD WIEDER ZURÜCK...

Villa Wigman für TANZ e. V. startet ein neues Projekt

Mit dem geplanten Projekt „Bautzner Straße 107, PAST Present Future“ will der vor einem Jahr gegründete Verein Villa Wigman für TANZ e.V. die ehemalige Schule von Mary Wigman in Dresden wiederbeleben.

Veröffentlicht am 10.05.2017, von Boris Michael Gruhl


FREIHEIT IN VIELERLEI DEUTUNG

Tanz bei den 15. Movimentos Festwochen im Kraftwerk Wolfsburg

In diesem Jahr steht das Festival unter dem Motto „Freiheit“. Über die Themenwahl und die Besonderheiten von Kultur in der Autostadt spricht der künstlerische Leiter Bernd Kauffmann.

Veröffentlicht am 18.02.2017, von Volkmar Draeger


EINE KLEINE REVOLUTION

Kooperation zwischen "TanzArt ostwest" und der Shenzhen Arts School

Seit 2012 steht Tarek Assam als Leiter der "TanzArt ostwest" in regelmäßigem Austausch mit verschiedenen Städten und Tanzkompanien in China. Nun will er mit der Arts School in Shenzhen einen Lehrplan für zeitgenössischen Tanz erarbeiten.

Veröffentlicht am 31.01.2017, von Dagmar Klein


FRANZÖSISCH RUSTIKALES MIT BRITISCHEM HUMOR

Frederick Ashtons „La fille mal gardée“ am Bayerischen Staatsballett

Eine interessante Geschichte steckt hinter diesem hauptsächlich durch seinen irrwitzigen Holzschuhtanz bekannten Ballett.

Veröffentlicht am 26.01.2017, von Malve Gradinger


"DANCE" WIEDER IM MAI

Münchens Tanzbiennale findet vom 11.-21. Mai 2017 statt; was es zu sehen gibt, gaben die Verantwortlichen auf der Pressekonferenz bekannt

„Wir feiern den Tanz in seiner ganzen Vielfalt“, freut sich Kuratorin Nina Hümpel.

Veröffentlicht am 22.01.2017, von Malve Gradinger


 

AKTUELLE NEWS


DIE GEWINNERINNEN SIND...

X. Internationales Tanzfestival SoloDuo NRW + friends 2018
Veröffentlicht am 22.05.2018, von Pressetext


IVÁN PÉREZ KOMMT NACH HEIDELBERG

Der Choreograf Iván Pérez übernimmt ab der Spielzeit 2018/19 das Dance Theatre Heidelberg
Veröffentlicht am 16.05.2018, von tanznetz.de Redaktion


ANTOINE JULLY VERLÄNGERT SEINEN VERTRAG AM OLDENBURGISCHEN STAATSTHEATER

Drei weitere Spielzeiten wird Jully die BallettCompagnie leiten
Veröffentlicht am 25.04.2018, von Pressetext



SEITENSTRUKTUR



TANZ IM TEXT

   THEMEN



AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



OPEN STAGE "EMPTY SPACE"

„Open Stage“ am Samstag, 12. Mai, in der HebelHalle am UnterwegsTheater Heidelberg.

Jai Gonzales hat für diesen Abend auch ehemalige Weggefährten des UnterwegsTheater eingeladen. Das von ihr ausgedachte Format „Open Stage“ gewinnt allmählich Kultstatus.

Veröffentlicht am 30.04.2018, von Anzeige

LETZTE KOMMENTARE


EIN WÜRDIGER AUFTAKT ZUM CRANKO-FEST

„Onegin“ beim Bayerischen Staatballett
Veröffentlicht am 07.02.2018, von Karl-Peter Fürst


MOSAIK DER BEWEGUNG

Richard Siegals Ballet of Difference mit "On Body" in der Münchner Muffathalle
Veröffentlicht am 05.03.2018, von Miriam Althammer


POLITIK KÖNNTE (MAN) TANZEN

Reflektionen über die diesjährige Tanzplattform im PACT Zollverein in Essen
Veröffentlicht am 18.03.2018, von Anna Wieczorek

MEISTGELESEN (7 TAGE)


ZIRZENSISCHE HOMMAGE AN PINA BAUSCH

Adolphe Binder beweist in Wuppertal mit Dimitris Papaioannou einen guten Griff

Veröffentlicht am 13.05.2018, von Marieluise Jeitschko


DAS LEBEN ALS DAUERLAUF

Die Tanzkompanie des Staatstheaters Braunschweig zeigt Guilherme Botelhos atemberaubendes Tanzstück „Sideways Rain“

Veröffentlicht am 10.05.2018, von Andreas Berger


IVÁN PÉREZ KOMMT NACH HEIDELBERG

Der Choreograf Iván Pérez übernimmt ab der Spielzeit 2018/19 das Dance Theatre Heidelberg

Veröffentlicht am 16.05.2018, von tanznetz.de Redaktion


WUNDERVOLLES JETZT

"After Trio A" von Andrea Božić und “The Dry Piece” von Keren Levi

Veröffentlicht am 17.05.2018, von Natalie Broschat


TANZ IM TREPPENHAUS

Das Festival TanzArt ostwest 2018 in Gießen

Veröffentlicht am 13.05.2018, von Dagmar Klein



BEI UNS IM SHOP