THEMEN



EINE KLEINE REVOLUTION

Kooperation zwischen "TanzArt ostwest" und der Shenzhen Arts School

Seit 2012 steht Tarek Assam als Leiter der "TanzArt ostwest" in regelmäßigem Austausch mit verschiedenen Städten und Tanzkompanien in China. Nun will er mit der Arts School in Shenzhen einen Lehrplan für zeitgenössischen Tanz erarbeiten.

Veröffentlicht am 31.01.2017, von Dagmar Klein


FRANZÖSISCH RUSTIKALES MIT BRITISCHEM HUMOR

Frederick Ashtons „La fille mal gardée“ am Bayerischen Staatsballett

Eine interessante Geschichte steckt hinter diesem hauptsächlich durch seinen irrwitzigen Holzschuhtanz bekannten Ballett.

Veröffentlicht am 26.01.2017, von Malve Gradinger


"DANCE" WIEDER IM MAI

Münchens Tanzbiennale findet vom 11.-21. Mai 2017 statt; was es zu sehen gibt, gaben die Verantwortlichen auf der Pressekonferenz bekannt

„Wir feiern den Tanz in seiner ganzen Vielfalt“, freut sich Kuratorin Nina Hümpel.

Veröffentlicht am 22.01.2017, von Malve Gradinger


BALLETTHÖHEPUNKTE

Empfehlungen unserer Redaktion für die Weihnachtszeit!

Ballette in Stuttgart, Baden-Baden, München, Hamburg und Zürich

Veröffentlicht am 09.12.2016, von tanznetz.de Redaktion


WOGEN GEGLÄTTET

Die ersten 100 Tage des neuen Staatsballett-Chefs Igor Zelensky

Wir wagen eine erste Bilanz: die Vorstellungen, abgesehen von einigen ohne Abo, waren ausverkauft, die Tänzer Zelenskys bringen neue Zugkraft. Trotzdem gibt es noch Hindernisse: gleich zu Beginn sind zwei Solisten wieder abgesprungen.

Veröffentlicht am 06.12.2016, von Malve Gradinger


VERLEBENDIGTES TANZERBE IN HAMBURG

Weidt tanzt! – Eine Ausstellung & DIE ZELLE – Eine Tanzaufführung

Ein spannendes Hamburger Doppelprojekt rückt einen fast vergessenen Protagonisten der europäischen Tanzszene des 20. Jahrhunderts mit einem nachhaltigen „Weidt tanzt!“ in den lebendigen Diskurs.

Veröffentlicht am 26.10.2016, von Karin Schmidt-Feister


ALS FLUCHT ZUM ALLTAG WURDE

Ausstellung „Kinder im Exil“ in der Staatlichen Ballettschule und Schule für Artistik

Die kleine Anja Steckel, Tochter der Tänzerin Jo Mihaly und des Schauspielers Leonhard Steckel, emigrierte mit ihren Eltern im Mai 1933 in die Schweiz. Sie ist das Gesicht der Ausstellung der Akademie der Künste Berlin.

Veröffentlicht am 12.10.2016, von Gastautor


KAMPF UM AUFBRUCH UND AUFMERKSAMKEIT

Das Haus der Berliner Festspiele lädt zum 3. Tanztreffen der Jugend

Man muss bedauern, wie lange der Tanz brauchte, in die Förderung durch Wettbewerbe zu kommen. Seit drei Jahren ist dieser nun jüngster Zugewinn bei den Bundeswettbewerben der Berliner Festspiele.

Veröffentlicht am 28.09.2016, von Volkmar Draeger


VON WUPPERTAL IN DIE WELT

Die Pina Bausch Ausstellung ist nun auch in Berlin zu sehen

Über vier Monate war die Ausstellung „Pina Bausch und das Tanztheater“ in der Bundeskunsthalle in Bonn zu sehen. Nach einer kurzen Sommerpause ist sie nun weitergezogen nach Berlin – in den Martin Gropius Bau.

Veröffentlicht am 23.09.2016, von Karin Schmidt-Feister


IT’S ABOUT QUALITY!

Inklusion im zeitgenössischen Tanz

Eine Initiative des British Council arbeitet an einem internationalen Netzwerk für behinderte Künstlerinnen und Künstler. Dabei geht es um eine Erweiterung des Kunstbegriffs, nicht um soziales Engagement.

Veröffentlicht am 17.09.2016, von Anja K. Arend


 

AKTUELLE NEWS


KREATIVE ALLIANZEN FÜR EINE DEMOKRATISCHE ÖFFENTLICHKEIT

Tanz- und Theaterschaffende diskutierten in Dresden kulturpolitische Strategien
Veröffentlicht am 20.09.2017, von Pressetext


MIKHAIL BARYSHNIKOV ERHÄLT DEN PREMIUM IMPERIALE INTERNATIONAL ARTS AWARD

Am 18. Oktober wird der amerikanische Tänzer und Choreograf für sein Lebenswerk ausgezeichnet
Veröffentlicht am 16.09.2017, von tanznetz.de Redaktion


BEN VAN CAUWENBERGH BLEIBT AM AALTO BALLETT ESSEN

Der Vertrag mit dem Essener Ballettintendanten wurde bis zur Spielzeit 2022/2023 verlängert
Veröffentlicht am 14.09.2017, von Pressetext



SEITENSTRUKTUR



TANZ IM TEXT

   THEMEN



AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



„HAMLET“

Ballett von Cathy Marston am Musiktheater im Revier

Nach dem plötzlichen Tod des Königs muss seine trauernde Witwe Gertrude feststellen, dass ihr introvertierter Sohn Hamlet nicht in der Lage ist, das bedrohte Reich zu führen...

Veröffentlicht am 31.08.2017, von Anzeige

LETZTE KOMMENTARE


ATEMBERAUBEND GRENZÜBERSCHREITEND: HOMÖOPATHIE UND TANZ

„Sepia tanzt alleine“ von Andrea Simon, Andreas Etter, Ulrich Koch und Gesina Habermann verbindet Tanz und Medizin in beeindruckend schönen Bildern
Veröffentlicht am 10.02.2017, von Sabine Kippenberg


DIONYSOS UND APOLLON IM STREIT

Demis Volpis „Tod in Venedig“ als Koproduktion von Ballett und Oper in Stuttgart
Veröffentlicht am 09.05.2017, von Isabelle von Neumann-Cosel


VERBOTEN, VERSCHOBEN, VERGESSEN?

Zur Absage der Uraufführung „Nurejew“ des Regisseurs Kirill Serebrennikow und des Choreografen Juri Possochow am Moskauer Bolschoi-Theater
Veröffentlicht am 18.07.2017, von Boris Michael Gruhl

MEISTGELESEN (7 TAGE)


DEUTSCHLAND BLEIBT TANZLAND

Das Spielzeitheft Nr. 4 ist da!

Veröffentlicht am 30.08.2017, von tanznetz.de Redaktion


BEWEGUNGS-FREIHEITEN

Boris Charmatz: „A dancer's day“ auf Tempelhofer Flughafen im Hangar 5

Veröffentlicht am 18.09.2017, von Miriam Althammer


MIKHAIL BARYSHNIKOV ERHÄLT DEN PREMIUM IMPERIALE INTERNATIONAL ARTS AWARD

Am 18. Oktober wird der amerikanische Tänzer und Choreograf für sein Lebenswerk ausgezeichnet

Veröffentlicht am 16.09.2017, von tanznetz.de Redaktion


BESCHWINGT UND HEITER – VOM FEINSTEN

Eine glanzvolle Wiederaufnahme von „Chopin Dances“ mit zwei Choreografien von Jerome Robbins anlässlich dessen 100. Geburtstags beim Hamburg Ballett

Veröffentlicht am 20.09.2017, von Annette Bopp


DAS LEISE AUSATMEN DER HÄNDE

In Dresden geht die künstlerische Auseinandersetzung mit dem Tanzerbe Mary Wigmans weiter

Veröffentlicht am 14.09.2017, von Rico Stehfest



BEI UNS IM SHOP