VORANKÜNDIGUNGEN



INFERNO – EINE ITALO-REVUE

Ballett von Jörg Mannes

Choreograf Jörg Mannes wagt sich an einen heiklen Stoff und spinnt um den Borgia-Papst Alexander VI. eine politkritische Italo-Revue.

Veröffentlicht am 28.05.2013, von Pressetext


URAUFFÜHRUNG SPIEGLEIN, SPIEGLEIN

Ein getanztes Märchendurcheinander Kinderballett von Sebastian Schwab

Sonntag, 12. Mai 2013, 17.00 Uhr, Musiktheater im Revier Gelsenkirchen, Kleines Haus

Veröffentlicht am 24.04.2013, von Pressetext


NICHT OHNE HELDEN

Jungchoreograf Terence Kohler wagt sich mit "Helden" wieder an einen Abendfüller

Dringend gesucht: junge Choreografen, die Abendfüller für große Kompanien erarbeiten können. Wieder ein Fall für Terence Kohler, der sich beim Staatsballett ein Thema mit mythologischer Tiefe und aktuellen Bezügen vorgenommen hat.

Veröffentlicht am 22.04.2013, von Anke Hellmann


"TANZ MUSS IN DER LAGE SEIN EINEN ABEND ZU FÜLLEN"

Stuttgarter Jungchoreograf Demis Volpi über seine "Krabat"-Adaption

Am 22. März feiert das Stuttgarter Ballett mit „Krabat“ eine Uraufführung. Für den 27-jährigen Choreografen Demis Volpi ist es das erste abendfüllende Handlungsballett seiner Karriere.

Veröffentlicht am 19.03.2013, von Lena Zieker


BALLETT-GALA IN GELSENKIRCHEN

Musiktheater im Revier lädt die Crème de la Crème der internationalen Ballettszene nach Gelsenkirchen

Iana Salenko, Eric Gauthier, Alen Bottaini und Harald Schmidt sind am 27. April Gäste des Musiktheater im Revier

Veröffentlicht am 17.03.2013, von Pressetext


MALAKHOVS ABSCHIEDSMALOCHE

Das Staatsballett Berlin zündet nächste Saison fünf Premieren

Fast wäre im Fragesturm der Journalisten um Vladimir Malakhovs Nachfolge der eigentliche Zweck dieser Jahrespressekonferenz an die zweite Stelle getreten. Dabei ging es um ein ausgewogenes Programm, wie man es sich auch für zurückliegende Spielzeiten gewünscht hätte

Veröffentlicht am 14.03.2013, von Volkmar Draeger


DAS BAYERISCHE STAATSBALLETT IN DER SPIELZEIT 2013/2014

Vorausschau auf die kommende Saison des Bayerischen Staatsballetts

In seinem Programm „Tanzland Deutschland“ wird sich das Bayerische Staatsballett von 2013 bis 2015 ChoreographInnen widmen, die entscheidende Akzente in der Kunst gesetzt haben, radikale Neuanfänge markierten, neue Erzählformen entwickelten.

Veröffentlicht am 09.03.2013, von Pressetext


MÜNCHNER BALLETTFESTWOCHE 2013

Bayerisches Staatsballett lädt im April zur Festwoche ein

Zur Eröffnung der BallettFestwoche 2013 kreiert Terence Kohler ein neues abendfüllendes Handlungsballett: "Helden". Sind sie noch zeitgemäß? Am 23. und 24. April ist das Mikhailovsky Ballett St. Petersburg mit Nacho Duatos "Dornröschen" zu Gast in München. In dieser Festwoche wieder mit dabei: "Terpsichore-Gala" Nummer XI!

Veröffentlicht am 09.03.2013, von Pressetext


SCHLEUDERTRAUM 9 UND 2BC

SCHLEUDERTRAUM 9: Festival für aktuellen Tanz in Bayern und 2BC // 1. Bayerische Biennale Choreografie

Veröffentlicht am 04.03.2013, von Pressetext


"ZUGVÖGEL" VON JIŘÍ KYLIÁN

Wieder im Repertoire beim Bayerischen Staatsballett

Die Zugvögel waren, sind und bleiben eine Hommage an das Theater, eine Huldigung an die Bühnenkunst, die alles vom Künstler fordert!

Veröffentlicht am 06.02.2013, von Pressetext


 

AKTUELLE NEWS


CHOREOGRAPHY31

Die PreisträgerInnen des 31. Internationalen Wettbewerbs für Choreographie Hannover 2017 stehen fest
Veröffentlicht am 26.06.2017, von Pressetext


TANZLAND

Eine Million Euro für Gastspielkooperationen
Veröffentlicht am 22.06.2017, von Pressetext


TRAUER UM ROSALIE

Am 12.06.2017 starb die Bühnen- und Kostümbildnerin rosalie in Stuttgart
Veröffentlicht am 14.06.2017, von tanznetz.de Redaktion



SEITENSTRUKTUR



TANZ IM TEXT

   VORANKÜNDIGUNGEN



AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



"TANZ 24: TIMELESS" AM LUZERNER THEATER

«A Picture of You Falling» von Crystal Pite sowie Uraufführungen von Bryan Arias und Po-Cheng Tsai

Der dreiteilige Tanzabend «Timeless» vereint die Arbeiten zweier Nachwuchschoreographen mit der Neueinstudierung einer Arbeit von Crystal Pite . Bryan Arias und Po-Cheng Tsai stellen sich hingegen mit neu erarbeiteten Stücken vor.

Veröffentlicht am 10.04.2017, von Anzeige

LETZTE KOMMENTARE


ATEMBERAUBEND GRENZÜBERSCHREITEND: HOMÖOPATHIE UND TANZ

„Sepia tanzt alleine“ von Andrea Simon, Andreas Etter, Ulrich Koch und Gesina Habermann verbindet Tanz und Medizin in beeindruckend schönen Bildern
Veröffentlicht am 10.02.2017, von Sabine Kippenberg


DIONYSOS UND APOLLON IM STREIT

Demis Volpis „Tod in Venedig“ als Koproduktion von Ballett und Oper in Stuttgart
Veröffentlicht am 09.05.2017, von Isabelle von Neumann-Cosel


WIE TANZT MAN REFORMATION?

Das Bundesjugendballett wagt mit "Gipfeltreffen - Reformation" einen Versuch
Veröffentlicht am 15.01.2017, von Andreas Berger

MEISTGELESEN (7 TAGE)


WENN SIE MAL SCHAUEN MÖCHTEN …

Die Palucca Hochschule für Tanz Dresden mit ihrer alljährlichen Leistungsschau im Festspielhaus Hellerau

Veröffentlicht am 20.06.2017, von Rico Stehfest


WENN DER TANZ DEN TOD BESIEGT

David Dawsons „Giselle“ mit dem Semperoper Ballett in Dresden

Veröffentlicht am 20.06.2017, von Boris Michael Gruhl


ZUM TOD VON DIETER GACKSTETTER

Pick bloggt über den Tänzer, der zum Ballettdirektoren und zum Intendanten wurde

Veröffentlicht am 18.06.2017, von Günter Pick


WEH DEM, DER ZEICHEN SIEHT!

Europapremiere von Ohad Naharins „Venezuela“ in Hellerau

Veröffentlicht am 24.06.2017, von Rico Stehfest


TANZLAND

Eine Million Euro für Gastspielkooperationen

Veröffentlicht am 22.06.2017, von Pressetext



BEI UNS IM SHOP