KRITIKEN 2011/2012



VOM WUNDER DES WERDENS

In „Experience #1“ vereint Isabelle Schad zur Tanznacht Berlin 26 Menschen aus 11 Ländern zu einem atmenden Organismus

Veröffentlicht am 31.08.2012, von Gastautor


EIN LUFTSCHLOSS FÜR DRESDEN

Der Choreograf William Forsythe mit seiner Installation "White Bouncy Castle" im Europäischen Zentrum der Künste Hellerau

Artikel aus Donaukurier vom 31.08.2012


DER TANZ DER SCHATTEN

Faszination Schattenspiel: "Shadowland" des Tanztheaters Philobolus im Musical Theater Basel.

Artikel aus Badische Zeitung vom 30.08.2012


OBERFLÄCHLICH BIS PHILOSOPHISCH

"Short Pieces" am Theaterspektakel

Artikel aus Neue Zürcher Zeitung vom 28.08.2012


VON INTENSIVEN BEGEGNUNGEN

Saisonbeginn mit offenen Studios in der „fabrik“ Potsdam

Artikel aus Potsdamer Neueste Nachrichten vom 27.08.2012


DER SOMMER ENDET, DAS FESTIVAL AUCH

Drei Festivalwochen sind um, 21.000 Besucher sahen sich auf Kampnagel mit einem fordernden und teilweise politischen Programm konfrontiert.

Artikel aus Hamburger Abendblatt vom 27.08.2012


WUNDERSAMER TANZ ZUR DÄMMERUNG

Anne Teresa De Keersmaekers Stücke "En Atendant" und "Cesena" in Bochum

Artikel aus Rheinische Post vom 27.08.2012


REDEFREUDIGE PERFORMANCE VERSUS TANZ

Abschluss beim 24. Internationalen Festival „Tanz im August“

Veröffentlicht am 25.08.2012, von Volkmar Draeger


ENDE MIT BAUSTELLE

Endspurt beim Tanz im August: „X-Choreografen“ aus Berlin landen einen Überraschungserfolg

Artikel aus Der Tagesspiegel vom 25.08.2012


„WIR SPIELEN RINGS UM DEN ABGRUND“

Magisches Zirkus-Tanz-Theater: „Hans was Heiri“ der Gruppe Zimmermann & de Perrot

Veröffentlicht am 23.08.2012, von Marlies Strech


 

AKTUELLE NEWS


KREATIVE ALLIANZEN FÜR EINE DEMOKRATISCHE ÖFFENTLICHKEIT

Tanz- und Theaterschaffende diskutierten in Dresden kulturpolitische Strategien
Veröffentlicht am 20.09.2017, von Pressetext


MIKHAIL BARYSHNIKOV ERHÄLT DEN PREMIUM IMPERIALE INTERNATIONAL ARTS AWARD

Am 18. Oktober wird der amerikanische Tänzer und Choreograf für sein Lebenswerk ausgezeichnet
Veröffentlicht am 16.09.2017, von tanznetz.de Redaktion


BEN VAN CAUWENBERGH BLEIBT AM AALTO BALLETT ESSEN

Der Vertrag mit dem Essener Ballettintendanten wurde bis zur Spielzeit 2022/2023 verlängert
Veröffentlicht am 14.09.2017, von Pressetext



SEITENSTRUKTUR



TANZ IM TEXT

   KRITIKEN

      KRITIKEN 2011/2012



AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



„HAMLET“

Ballett von Cathy Marston am Musiktheater im Revier

Nach dem plötzlichen Tod des Königs muss seine trauernde Witwe Gertrude feststellen, dass ihr introvertierter Sohn Hamlet nicht in der Lage ist, das bedrohte Reich zu führen...

Veröffentlicht am 31.08.2017, von Anzeige

LETZTE KOMMENTARE


ATEMBERAUBEND GRENZÜBERSCHREITEND: HOMÖOPATHIE UND TANZ

„Sepia tanzt alleine“ von Andrea Simon, Andreas Etter, Ulrich Koch und Gesina Habermann verbindet Tanz und Medizin in beeindruckend schönen Bildern
Veröffentlicht am 10.02.2017, von Sabine Kippenberg


DIONYSOS UND APOLLON IM STREIT

Demis Volpis „Tod in Venedig“ als Koproduktion von Ballett und Oper in Stuttgart
Veröffentlicht am 09.05.2017, von Isabelle von Neumann-Cosel


VERBOTEN, VERSCHOBEN, VERGESSEN?

Zur Absage der Uraufführung „Nurejew“ des Regisseurs Kirill Serebrennikow und des Choreografen Juri Possochow am Moskauer Bolschoi-Theater
Veröffentlicht am 18.07.2017, von Boris Michael Gruhl

MEISTGELESEN (7 TAGE)


DEUTSCHLAND BLEIBT TANZLAND

Das Spielzeitheft Nr. 4 ist da!

Veröffentlicht am 30.08.2017, von tanznetz.de Redaktion


MIKHAIL BARYSHNIKOV ERHÄLT DEN PREMIUM IMPERIALE INTERNATIONAL ARTS AWARD

Am 18. Oktober wird der amerikanische Tänzer und Choreograf für sein Lebenswerk ausgezeichnet

Veröffentlicht am 16.09.2017, von tanznetz.de Redaktion


DAS LEISE AUSATMEN DER HÄNDE

In Dresden geht die künstlerische Auseinandersetzung mit dem Tanzerbe Mary Wigmans weiter

Veröffentlicht am 14.09.2017, von Rico Stehfest


BEWEGUNGS-FREIHEITEN

Boris Charmatz: „A dancer's day“ auf Tempelhofer Flughafen im Hangar 5

Veröffentlicht am 18.09.2017, von Miriam Althammer


BESCHWINGT UND HEITER – VOM FEINSTEN

Eine glanzvolle Wiederaufnahme von „Chopin Dances“ mit zwei Choreografien von Jerome Robbins anlässlich dessen 100. Geburtstags beim Hamburg Ballett

Veröffentlicht am 20.09.2017, von Annette Bopp



BEI UNS IM SHOP