TANZJAHR 2016



VON WUPPERTAL IN DIE WELT

Die Pina Bausch Ausstellung ist nun auch in Berlin zu sehen

Über vier Monate war die Ausstellung „Pina Bausch und das Tanztheater“ in der Bundeskunsthalle in Bonn zu sehen. Nach einer kurzen Sommerpause ist sie nun weitergezogen nach Berlin – in den Martin Gropius Bau.

Veröffentlicht am 23.09.2016, von Karin Schmidt-Feister


NEUE TANZFÖRDERUNGEN

Die Peripherie stärken scheint das Motto zweier neuer Förderprogramme zu sein

Mit „Tanzland“ der Kulturstiftung des Bundes und einer neuen Förderung in Nordrhein-Westfalen rücken nun die kleineren Städte in den Fokus der Fördertöpfe.

Veröffentlicht am 27.06.2016, von tanznetz.de Redaktion


TANZPREIS DER LANDESHAUPTSTADT MÜNCHEN 2016

an Ivan Liška, Bettina Wagner-Bergelt und Wolfgang Oberender

Der Tanzpreis der Landeshauptstadt München wird in diesem Jahr an die künstlerische Leitung des Bayerischen Staatsballetts verliehen.

Veröffentlicht am 04.06.2016, von Pressetext


FÖRDERPREIS TANZ 2016

für Stefan Dreher

Der freie Choreograph Stefan Dreher wird für seine bisherigen Leistungen und seine ungewöhnlichen künstlerischen Positionen von der Landeshauptstadt München mit dem diesjährigen Förderpreis Tanz ausgezeichnet.

Veröffentlicht am 04.06.2016, von Pressetext


PLÖTZLICH GEGANGEN

In dieser Woche starb der Tanzhistoriker Roman Arndt

Überraschend und zu früh starb Roman Arndt, Tanzhistoriker am Institut für Zeitgenössischen Tanz der Folkwang Universität der Künste in Essen im Alter von 52 Jahren.

Veröffentlicht am 28.05.2016, von tanznetz.de Redaktion


JOHN NEUMEIER UND ALEXANDRE RIABKO BEIM PRIX BENOIS DE LA DANSE GEEHRT

Höchste Auszeichnungen der Tanzwelt in Moskau verliehen

John Neumeier nahm den „Tanz-Oscar“ für sein Lebenswerk entgegen, Alexandre Riabko wurde für die „hohe Kunst als Tanzpartner“ gewürdigt

Veröffentlicht am 20.05.2016, von Pressetext


WILLKOMMEN IN DER HALLE!

20 Jahre cie. toula limnaios

Zu einer international bedeutenden Kompanie gewachsen, hat cie. Toula limnaios das unverwechselbare Potenzial, das changierend Andere in und um uns in singulären Bewegungs- und Bildmetaphern einzufangen.

Veröffentlicht am 20.05.2016, von Karin Schmidt-Feister


TANZVERBOTE, HAPPENINGS UND UTOPIEN

Die Ausstellung „Das Echo der Utopien – Tanz und Politik“ im Tanzmuseum Köln

„Spuren und Spielarten des Politischen in der Tanzkunst“ dokumentiert das Deutsche Tanzarchiv Köln in seiner Jahresausstellung bis zum 14. August 2016.

Veröffentlicht am 20.05.2016, von Marieluise Jeitschko


TANZART OSTWEST IN GIEßEN ÜBERTRIFFT ALLES BISHERIGE

Low Budget Tanzfestival zeigt enorme Spannweite des Bühnentanzes

Das einwöchige Festival fand mit einer kontrastreichen und beeindruckenden Gala seinen Abschluss.

Veröffentlicht am 17.05.2016, von Dagmar Klein


KURT-JOOSS-PREISTRÄGER 2016

Oscar Buthelezi erhält für seine Choreografie "Road" den Kurt-Joos-Preis 2016

Neben dem offiziellen Preis ging auch der diesjährige Publikumspreis an den Südafrikaner.

Veröffentlicht am 17.05.2016, von Pressetext


 

LEUTE AKTUELL


AUF NEUEN WEGEN

Bettina Wagner-Bergelt verlässt das Bayerische Staatsballett
Veröffentlicht am 29.08.2017, von tanznetz.de Redaktion


"EINE GROßE EHRE"

Tarek Assam zum Sprecher der Bundesdeutschen Ballett- und Tanztheaterdirektoren Konferenz gewählt
Veröffentlicht am 05.05.2017, von Dagmar Klein


BOTSCHAFTER DES TANZTHEATERS

Der Schweizer Choreograf Gregor Zöllig spricht mit Kirsten Pötzke über seine Wurzeln, die Begeisterung für den Tanz und die Arbeit mit Profis und Laien
Veröffentlicht am 20.04.2017, von Kirsten Poetzke



SEITENSTRUKTUR



TANZ IM TEXT

   TANZJAHR 2016



AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



TANZ- UND PERFORMANCE-PROGRAMM IM RAHMEN DES BEETHOVENFESTS

Vom 8. September bis 1. Oktober in Bonn

In den letzten zwei Jahren öffnete sich das Beethovenfest zeitgenössischen »jungen« Kunst-Sparten. Auch das diesjährige Festival widmet sich den tänzerischen und performativen Formen der Gegenwart.

Veröffentlicht am 01.04.2017, von Anzeige

LETZTE KOMMENTARE


ATEMBERAUBEND GRENZÜBERSCHREITEND: HOMÖOPATHIE UND TANZ

„Sepia tanzt alleine“ von Andrea Simon, Andreas Etter, Ulrich Koch und Gesina Habermann verbindet Tanz und Medizin in beeindruckend schönen Bildern
Veröffentlicht am 10.02.2017, von Sabine Kippenberg


DIONYSOS UND APOLLON IM STREIT

Demis Volpis „Tod in Venedig“ als Koproduktion von Ballett und Oper in Stuttgart
Veröffentlicht am 09.05.2017, von Isabelle von Neumann-Cosel


VERBOTEN, VERSCHOBEN, VERGESSEN?

Zur Absage der Uraufführung „Nurejew“ des Regisseurs Kirill Serebrennikow und des Choreografen Juri Possochow am Moskauer Bolschoi-Theater
Veröffentlicht am 18.07.2017, von Boris Michael Gruhl

MEISTGELESEN (7 TAGE)


MUSIKALISCH EINGEDAMPFT UND SZENISCH ABSTRAKT

Simone Sandronis "Romeo und Julia" in Bielefeld

Veröffentlicht am 21.10.2017, von Marieluise Jeitschko


ACCESS TO DANCE



Veröffentlicht am 03.05.2013, von tanznetz.de Redaktion


GEWAGT UND GEWONNEN

Christian Spucks phantastischer „Nussknacker und Mausekönig“ mit dem Ballett Zürich

Veröffentlicht am 15.10.2017, von Marlies Strech


UN GRANDE

Gregor Zöllig choreografiert „Peer Gynt“ am Staatstheater Braunschweig

Veröffentlicht am 22.10.2017, von Andreas Berger


VERZWEIFELTE MÄNNLICHKEIT

Bruno Beltrão & Grupo de Rua zeigen „INOAH“ als Auftakt zum Tanzfestival Rhein-Main im Frankfurt LAB

Veröffentlicht am 17.10.2017, von Dagmar Klein



BEI UNS IM SHOP