- KOSTÜMFUNDUS - TUTUS - CHARAKTERRÖCKE - REQUISITEN... aus 25 Jahre Ballettschule zu verkaufen #

Ewa Stopczynski, 08.02.2017 14:25:57

Schweren Herzens möchte ich den Kostümfundus meiner seit 25 Jahren geführten Ballettschule auflösen.
Aus dem riesigen Fundus verkaufe ich :

- Tutus (kurz&lang)
- Charakterröcke
- Oberteile
- Kopfschmuck
- Hüte
- Solistenkostüme
- Bühnendeko, Stoffe und Materialien...

Insgesamt mehr als 500 Teile aus verschiedenen Aufführungen wie der Nussknacker, Cindarella, Schneewittchen, Zauber von Oz, Karneval der Tiere, Peter und der Wolf...

In Handarbeit selbst gemacht und/ oder verziert in der eigenen Kostümwerkstatt der Ballettschule.
Verfügbare Größen von 116-38

Ganz oder in Teilen abzugeben.
Hier ein paar Eindrücke: http://www.stopczynski.de

Es ist aber noch mehr vorhanden, deshalb am besten einfach nachfragen, dann kann ich Ihnen auch Detailfotos zuschicken.

Anfragen richten Sie bitte an:

Ewa Stopczynski
Tel.06482 6330
oder per mail: stopczynski@t-online.de


zuletzt geändert von Ewa Stopczynski, 29.06.2017 09:43:15

Re: - KOSTÜMFUNDUS - TUTUS - CHARAKTERRÖCKE - REQUISITEN... aus 25 Jahre Ballettschule zu verkaufen #

Bert, 06.03.2017 17:14:18


ZUR INFORMATION AN KÄUFER UND KÄUFERINNEN:

Fragen Sie nach was genau zu den Anzügen und Kostümen vorhanden ist und gesendet wird!! Habe Fotos gesendet und markiert und vor der Bezahlung keine Informationen erhalten, dass die Kostüme nicht vollständig sind.

Mit einer salopen Gleichgültigkeit ist dies für Ewa erledigt: "Ich hoffe Du bist nicht böse". Für die paar Kostüme habe ich 292 Euro bezahlt und sie hat einfach mal den Rest der Kostüme im Archiv versendet. Sie schrieb auch es vergessen haben mir mitzuteilen, obwohl wir uns einige Emails geschrieben haben.
Es sind Kostüme nicht vollständig wie auf den Fotos gesendet worden und die Stoffumhänge von einem Kostüm sind einfach ohne Mitteilung durch Andere ersetzt worden. Es ist sehr schwierig zu glauben, dass dies alles unabsichtlich gemacht worden ist.

Streng zu den Schülern im Ballettunterricht sein und selber es nicht so genau nehmen.
Re: - KOSTÜMFUNDUS - TUTUS - CHARAKTERRÖCKE - REQUISITEN... aus 25 Jahre Ballettschule zu verkaufen #

Tatjana, 29.06.2017 21:46:40

Vielen lieben Dank für die Kostüme!

Der Austausch war wirklich unkompliziert und problemlos : )
Die Kostüme sind top und zu einem unglaublich günstigen Preis. So etwas bekommt man sonst nirgendwo!

Am Ende habe ich sogar noch Kleinkram umsonst dazu bekommen. Wirklich lieber Kontakt.
Re: Re: - KOSTÜMFUNDUS - TUTUS - CHARAKTERRÖCKE - REQUISITEN... aus 25 Jahre Ballettschule zu verkaufen #

Sven, 19.08.2017 20:16:28

Bert wrote:
ZUR INFORMATION AN KÄUFER UND KÄUFERINNEN:

Fragen Sie nach was genau zu den Anzügen und Kostümen vorhanden ist und gesendet wird!! Habe Fotos gesendet und markiert und vor der Bezahlung keine Informationen erhalten, dass die Kostüme nicht vollständig sind.

Mit einer salopen Gleichgültigkeit ist dies für Ewa erledigt: "Ich hoffe Du bist nicht böse". Für die paar Kostüme habe ich 292 Euro bezahlt und sie hat einfach mal den Rest der Kostüme im Archiv versendet. Sie schrieb auch es vergessen haben mir mitzuteilen, obwohl wir uns einige Emails geschrieben haben.
Es sind Kostüme nicht vollständig wie auf den Fotos gesendet worden und die Stoffumhänge von einem Kostüm sind einfach ohne Mitteilung durch Andere ersetzt worden. Es ist sehr schwierig zu glauben, dass dies alles unabsichtlich gemacht worden ist.

Streng zu den Schülern im Ballettunterricht sein und selber es nicht so genau nehmen.


Bert, ich danke Ihnen für die Warnung. Die angebotenen Kostüme sind tatsächlich sehr alt und das verlangte Geld überhaupt nicht wert. Am besten Finger weg!



 

LETZTE BEITRÄGE 'TANZ IM TEXT'


PLAN MEE: EAT THE FLOOR – A CONTEMPORARY CEREMONY

Eva Borrmanns Choreografie feiert am 01.02.18 in der Tafelhalle Nürnberg Premiere.
Veröffentlicht am 19.01.2018, von Anzeige


GRENZENLOSE GRENZEN

Die Uraufführung von Jessica Nupens „Don’t trust the border“ in der Hamburger Kampnagelfabrik begeistert mit unbändiger Fantasie und Kreativität
Veröffentlicht am 18.01.2018, von Annette Bopp


BALLETT DORTMUND PRÄSENTIERT ALICE

Mauro Bigonzettis Meisterwerk feiert am 10. Februar 2018 im Opernhaus Dortmund Premiere.
Veröffentlicht am 17.01.2018, von Anzeige

LETZTE FORENBEITRÄGE


RE: URHEBERRECHTSVERLETZUNGEN UND KONSEQUENZEN DARAUS

Rubrik: Klartext - Jetzt rede ich!

URHEBERRECHTSVERLETZUNGEN UND KONSEQUENZEN DARAUS

Rubrik: Klartext - Jetzt rede ich!

RE: TANZPÄDAGOGIK AUSBILDUNG

Rubrik: Tanzausbildung Schüler

NEU! EBOOK BEI XINXII.COM TITEL: MITTEN IM SAAL - EINE GESCHICHTE ÜBER EINE PROBE DES TANZTHEATERS PINA BAUSCH

Rubrik: Ballett, Modern, Contemporary, Tanztheater

WEIHNACHTSORATORIUM (BACH; NEUMEIER), HAMBURG BALLETT, 01.01.2018

Rubrik: Publikumsrezensionen

RE: DARF MAN HIER WEITER ÜBER FEHLER IM BALLETT-JOURNAL SCHREIBEN?

Rubrik: Klartext - Jetzt rede ich!

RE: TANZPÄDAGOGIK AUSBILDUNG

Rubrik: Tanzausbildung Schüler

DON QUIXOTE (NUREJEW/PETIPA), HAMBURG BALLETT, DIE ZWEITE BESETZUNG, 21.12.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen

DON QUIXOTE (NUREJEW/PETIPA), HAMBURG BALLETT, 15.12.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen

PREMIERE VON JOHN NEUMEIERS „DIE KAMELIENDAME“ AN DER MAILÄNDER SCALA

Rubrik: Hamburg



BEI UNS IM SHOP