Vorausbildung Tanzen #

Kristina, 09.04.2017 10:01:25

Hallo :)

ich würde gerne eine Tanzausbildung machen möchte aber davor noch eine Vorausbildung absolvieren, das wird ja an einigen Schulen angeboten.
Bis jetzt bin ich bei meiner Suche auf die Freiburger Akademie für Tanz, das Ballettförderzentrum Nürnberg, die Immo Buhl Schule Nürnberg, die Ernst Pegel Schule in NRW und die Tanzfabrik Berlin gestoßen, die alle eine solche Vorausbildung anbieten.
Falls jemand von euch Erfahrung mit einer der Schulen hat oder sogar mit dem jeweiligen Vorausbildungsprogramm wäre ich euch sehr dankbar, wenn ihr ein bisschen was dazu schreiben könntet (nötige Vorkenntnisse, Schweregrad, Lehrer, etc.)
Ich würde mich auch sehr über weitere Vorschläge freuen was Schulen angeht die so etwas anbieten.

Danke für eure Hilfe!
Re: Vorausbildung Tanzen #

motions Tanzstudio, 15.04.2017 17:15:37

Hi Kristina,

wir vom motion*s Tanzstudio bieten ab Oktober ein neunmonatiges Intensivprogram an.
Hier findest Du alle Informationen, wenn Du interesse hast.

Liebe Grüße
Dein motion*s team

https://www.motionsberlin.de/motions-dance-program/
motion*s Tanz und Bewegungsstudio
// Ballett, Jazz, Modern, Lyrical, Contemporary, Urban Dance, Voguing, Fusion, Akrobatik, Yoga & Workout //

Prinzenstraße 85 B1
10969 Berlin Kreuzberg
Direkt am U-Bhf Moritzplatz
https://www.motionsberlin.de
Re: Vorausbildung Tanzen #

Classic, 18.04.2017 15:00:16

Hi Kristina,
ich selbst habe soetwas auch gemacht. Es gibt einige gute Schulen, die soetwas anbieten. Kleiner Tipp suche dir etwas vollzeittechnisches.
Ich selbst habe eine vollzeitausbildung erfolgrecih bestanden und kann dir hierzu einige Tipps geben, falls Bedarf besteht
Grüßle lara
Re: Vorausbildung Tanzen #

Classic, 18.04.2017 15:06:00

Ich habe jetzt nocheinmal gesucht!
Die TKA TanzKunstAkademie in St.Georgen hat dafür einen guten Ruf. Die Dozenten dort sind teils bekannt zu mindestens in der Szene. Meine beste Freundin studiert dort derzeit und sie klingt positiv gestimmt.
Die Internetseite ist www.tanzkunstakademie.com
Dort kannst du auch wählen, ob du das vollzeit oder nebenberuflich machen möchtest.
Kannst ja mal reinschauen und wenn Fragen sind gebe ich dir gerne die Daten von Ihr, dann kannst du sie darüber ausfragen.
Grüße
Re: Vorausbildung Tanzen #

Kristina, 19.04.2017 21:04:05

Hi Lara,

danke erstmal für deine Antwort :)
Ich wäre dir total dankbar wenn du mir ein bisschen genauer von deinen Erfahrungen erzählen könntest also was zum Beispiel die Aufnahmeprüfung oder den Schweregrad der Ausbildung angeht und ob das eine normale Ausbildung ist oder ein Vorausbildungsprogramm. Denn ich tanze selber erst seit ich 15 bin (werde jetzt bald 18) und würde daher gerne meine Technik durch so ein Intensivprogramm noch verbessern bevor ich zu einer Aufnahmeprüfung für eine richtige Ausbildung gehe. Falls du mir auch noch sagen könntest an welcher Schule das genau war wäre das echt super!
Und danke für die Empfehlung die Seite von der Schule schaue ich mir jetzt auch auf jeden Fall mal an!

Liebe Grüße,
Kristina
Re: Vorausbildung Tanzen #

Classic, 02.05.2017 16:12:58

Hi Kristina,
wie gesagt ich selbst habe die berufsbegleitende Variante gemacht. Zur Aufnahmeprüfung musst du nach meinem letzten Stand, mehrere Dinge vorbereiten. Zum Beispiel habe ich damals eine kleine Aufführung gemacht zum Thema Tanz auf der Welt. Oder du machst ein kleines Theater. Einfach ads was die am Besten liegt. Dann musst du ein kleines Tanzstück aufführen und musst singen.
Das klingt jetzt ziemlich hart, vorallem wenn man nicht singen kann. Dort sitzen dann 3-4 Dozenten der Schule und bewerten das Ganze und fragen dich bisschen etwas zu deinen Vorstellungen, sprich was möchtest du mal werden etc.
Ich selbst wollte damals Choreografin werden und war auch nur in dieser Prüfung gut. Trotzdem bin ich rein gekommen. Bedeutet, wenn du in den künstlerischen Bereich gehen möchtest, ehrgeizig bist und dein Ziel erreichen möchtest, dann geben die Dozenten dir die Chance.
Deswegen habe keine Angst dich da mal vorzustellen.
Du sagst du kannst tanzen oder bist dabei es zu lernen.
Die Akademie bietet dir alles um dein Ziel zu erreichen. Ich selbst wollte wie gesgat Choreographin werden und habe zu dem viele Tanzstilrichtungen gelernt. Es kommen Dozenten von außerhalb die dir ebenfalls viel beibringen können.
Als Einstieg in die Karriere hat mir die Akademie aufjedenfall geholfen und ich bin auch heute noch froh, mich damals getraut zu haben. Wie gesagt meine Freundin macht mometan da ihre Ausbildung und auch sie ist begeistert.

Die Ausbildung läuft laut ihr 1 mal im Monat von Freitag auf Sonntag, sprich Blockunterricht. Dort hast du von morgens bis abends Unterricht (natürlich mit Pausen). Du wirst praktisch rund um unterrichtet. Wenn du keinen Unterricht hast, also die anderen Tage, kannst du jederzeit fragen stellen. Das fand ich damals cool. Du hast die Nummern der Dozenten und kannst sie ein paar mal die Woche anschreiben und sie antworten dir meist sofort. Das hat mich zum Beispiel überzeugt damals. Gerade wenn es Richtung Prüfung ging, waren die Dozenten immer für Fragen offen.

Die Tanzkunstakdemie in St.Georgen war die Schule, dort macht derzeit wie gesgat meine Freundin ihre Ausbildung und ich habe diese damals gemacht, das ist aber schon ein paar jährchen her.


Bei Fragen kannst du mich auch gerne schreiben.
Liebe Grüße Lara




 

LETZTE BEITRÄGE 'TANZ IM TEXT'


TANZ 26: HINTER TÜREN

Ein choreographischer Blick durchs Schlüsselloch. Choreographie von Jo Strømgren. Premiere: Samstag, 25. November 2017 19.30 Uhr, Bühne
Veröffentlicht am 23.10.2017, von Anzeige


UN GRANDE

Gregor Zöllig choreografiert „Peer Gynt“ am Staatstheater Braunschweig
Veröffentlicht am 22.10.2017, von Andreas Berger


MUSIKALISCH EINGEDAMPFT UND SZENISCH ABSTRAKT

Simone Sandronis "Romeo und Julia" in Bielefeld
Veröffentlicht am 21.10.2017, von Marieluise Jeitschko

LETZTE FORENBEITRÄGE


TEAMBUILDING - HAT DAMIT JEMAND ERFAHRUNGEN?

Rubrik: Off Topic! Allgemeines und Privates

LE CORSAIRE (PETIPA, RATMANSKY), MOSKAU, BOLSCHOI-BALLETT, 22.10.17

Rubrik: Publikumsrezensionen

LA BAJADÈRE (PETIPA/BART), BAYERISCHES STAATSBALLETT, 14.10.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen

BITTE UM TEILNAHME AN MEINER UMFRAGE! GANZ WICHTIG!

Rubrik: Tanzhochschulen, professionelle Tanzausbildungen

EMPFEHLUNG FÜR TANZSCHULEN IN BERLIN

Rubrik: Tanzausbildung Schüler

HILFE BEI UMFRAGE GESUCHT

Rubrik: Tanzhochschulen, professionelle Tanzausbildungen

HILFE BEI UMFRAGE GESUCHT

Rubrik: Tanzausbildung Schüler

ANNA KARENINA (NEUMEIER) IN DER ZWEITEN SAISON, HAMBURG BALLETT, 23.09.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen

RE: CHOPIN DANCES (JEROME ROBBINS), HAMBURG BALLETT, 17.07.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen

CHOPIN DANCES (JEROME ROBBINS), HAMBURG BALLETT, 17.07.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen



BEI UNS IM SHOP