Alleine Tanzen (sich gehen lassen), Paartanz (angespannte Atmosphäre) #

TanzMensch, 16.04.2017 14:56:14

Hallo lieber Tanzbegeisterter/e,

Meine Geschichte:

meine Ersten Tanzerfahrungen habe ich zur sehr Lauter Musik auf Dorf Partys zu Elektronischer Musik gemacht. Eigentlich lächerlich! Aber es galt in meinem Sozialen Umfeld nicht als Cool sich für das Tanzen zu interessieren. Ich habe erkannt das mir Tanzen spaß bereitet. Aber ich konnte das nicht formulieren. Ich hatte zu wenig Selbstbewusstsein um zu formulieren das mir dies gefällt.

Dann nach ende des Abiturs bin ich Umgezogen und habe durch das Studentenleben neue Menschen kennengelernt. So habe ich auch einen guten Freund kennengelernt der sehr Selbstbewusst war. Er nahm mich mit zu einer Techno Party. Auf dieser Party konnte ich mich gehen lassen. Ich konnte mit Frei nach der Musik bewegen. Es war ein tolles Gefühl. Dieser Freiheit sich einfach nach belieben zu Bewegen. Die Musik zu fühlen einzigartig. Danach habe ich des öfteren auch bei mir Zuhause alleine mit Musik getanzt. Ich habe mich bewegt wie es mir gefallen hat. Ein tolles Gefühl in dem ich einen besseren Bezug zu meinen Gefühlen und zu meinem Körper erhalten habe. Außerdem habe ich danach ein lebendiges Gefühl in mir. :)

Dabei sehen diese Tänze nicht schön aus. Es ist eine Art Trance Gefühl. Ein Freiheits Gefühl. Ich beschreibe es als sich gehen lassen. Ich denke nicht nach. Ich bewege mich vielleicht sogar zum Großteil Reaktiv auf die Musik und meinen Gefühlszustand.

Durch den Umzug in einer neue Stadt habe ich mich dann endlich getraut einen Paartanz Kurs zu absolvieren. Das war vor 6 Monaten. Dadurch habe ich den Paartanz für mich entdeckt. Zuerst habe ich einen Allgemeinen Tanzkurs besucht. In dem Tanzschritte vom Foxtrott, Wiener Walzer, Disko fox, merenge gelernt habe.
Danach habe ich angefangen mit Salsa und das bereitet mir große Freude. Jetzt kommen wir aber zu meinem Problem.


Meine Probleme

Ich kann nicht immer das Tanzen genießen weil ich mich auf die Tanzschritte konzentieren muss, auf die Situation konzentrieren muss. Aber vor allem habe ich insgesamt ein unwohles Gefühl. Es ist ein sozialer Druck der auf mir liegt.
Das liegt ihrgendwie an der Mann Frau Dynamik. Ich kann nicht richtig entspannt sein. Ich kann das Tanzen zu zweit nicht immer genießen.
Wenn ich Spaß habe am Tanzen, glaube ich manchmal das Leute glauben ich gehe Tanzen nur um Frauen kennen zu lernen. Das finde ich einfach enorm traurig. Das verletzt mich.
Ich kann den Frauen auch nicht richtig in die Augen schauen. Allgemein Fühle ich mich dann öfters mal unwohl das ist schade.

Habt ihr vielleicht eine Idee ?

Wenn ich alleine Tanze kann ich das alles mehr genießen! Aber ich lasse mich "mehr gehen" als bewusste Bewegungen auszuführen. Das möchte ich ablegen. Vor allem um dann auch mehr Freude und besser im Paar tanz zu werden.

Danke und Viele Grüße



 

LETZTE BEITRÄGE 'TANZ IM TEXT'


TANZ 26: HINTER TÜREN

Ein choreographischer Blick durchs Schlüsselloch. Choreographie von Jo Strømgren. Premiere: Samstag, 25. November 2017 19.30 Uhr, Bühne
Veröffentlicht am 23.10.2017, von Anzeige


UN GRANDE

Gregor Zöllig choreografiert „Peer Gynt“ am Staatstheater Braunschweig
Veröffentlicht am 22.10.2017, von Andreas Berger


MUSIKALISCH EINGEDAMPFT UND SZENISCH ABSTRAKT

Simone Sandronis "Romeo und Julia" in Bielefeld
Veröffentlicht am 21.10.2017, von Marieluise Jeitschko

LETZTE FORENBEITRÄGE


JOHN NEUMEIERS „MATTHÄUS-PASSION“ ERSTMALS IN RUSSLAND (25.10.)

Rubrik: Hamburg

TEAMBUILDING - HAT DAMIT JEMAND ERFAHRUNGEN?

Rubrik: Off Topic! Allgemeines und Privates

LE CORSAIRE (PETIPA, RATMANSKY), MOSKAU, BOLSCHOI-BALLETT, 22.10.17

Rubrik: Publikumsrezensionen

LA BAJADÈRE (PETIPA/BART), BAYERISCHES STAATSBALLETT, 14.10.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen

BITTE UM TEILNAHME AN MEINER UMFRAGE! GANZ WICHTIG!

Rubrik: Tanzhochschulen, professionelle Tanzausbildungen

EMPFEHLUNG FÜR TANZSCHULEN IN BERLIN

Rubrik: Tanzausbildung Schüler

HILFE BEI UMFRAGE GESUCHT

Rubrik: Tanzhochschulen, professionelle Tanzausbildungen

HILFE BEI UMFRAGE GESUCHT

Rubrik: Tanzausbildung Schüler

ANNA KARENINA (NEUMEIER) IN DER ZWEITEN SAISON, HAMBURG BALLETT, 23.09.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen

RE: CHOPIN DANCES (JEROME ROBBINS), HAMBURG BALLETT, 17.07.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen



BEI UNS IM SHOP