SpoT-Studie - WICHTIG - Verlängerung #

JLampe, 25.04.2017 10:06:23

Liebe Tänzer/innen, liebe Tanzlehrende,


Anbei folgt der Umfragelink einer wichtigen wissenschaftlichen Studie zu Schmerzen im Tanz: www.soscisurvey.de/spot_schmerzenimtanz/

Die Umfrage ist noch bis zum 15.05.2017 freigeschaltet (Verlängerung).


Ich bin Studentin der Physiotherapie an der HAWK in Hildesheim. In Zusammenarbeit mit der Goethe-Universität Frankfurt am Main führe ich im Rahmen meiner Masterarbeit eine Studie zu Schmerzen im Tanz durch. Diese richtet sich an mindestens 18-jährige Tänzer/innen aus dem nicht- bzw. semi-professionellen Bereich und Tanzlehrende, die in diesem Bereich tätig sind (auch hauptberuflich), mit und ohne Schmerzen im Tanz.

Die folgenden Tanzrichtungen werden berücksichtigt:

Klassischer Tanz (Ballett)
Modern Dance/ Jazz Dance
Zeitgenössischer Tanz (Contemporary Dance)
Hip Hop (Breakdance, Streetdance etc.)
Tanzsport: Einzel und Formation

Schmerzen im Tanz sind keine Seltenheit und können mit Verletzungen zusammenhängen. Daher ist die Erfassung von Schmerzen im Tanz wichtig, um Risiken einzuschätzen und vorzubeugen.

Die Bearbeitungszeit beträgt ca. 15 bis 20 Minuten. Die Teilnahme an dieser Studie ist freiwillig und Ihre Daten werden vertraulich und anonym behandelt.

Bei Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung (jasmin.lampe@hawk-hhg.de).

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Mit freundlichen Grüßen,
Jasmin Lampe & PD Dr. Dr. med. Eileen M. Wanke



 

LETZTE BEITRÄGE 'TANZ IM TEXT'


TOM SCHILLING ZUM 90. GEBURTSTAG

Plädoyer für den tanzenden Menschen
Veröffentlicht am 19.01.2018, von Karin Schmidt-Feister


TAG DER TRÄNEN, TAG DER FREUDE

„Requiem Pour L.“ des belgischen Theaterberserkers Alain Platel mit seinem Partner Fabrizio Cassol erlebt seine Uraufführung im Haus der Berliner Festspiele
Veröffentlicht am 22.01.2018, von Karin Schmidt-Feister


VIELSEITIGES KÖNNEN

Das „Bottaini Merlo International Center of Arts“ in München zeigte seine jährliche Gala im KUBIZ Unterhaching
Veröffentlicht am 22.01.2018, von Karl-Peter Fürst

LETZTE FORENBEITRÄGE


"DANCES OF LOVE AND INNERLIGHT" - BALLETTABEND "BEGEGNUNGEN" DES STUTTGARTER BALLETTS

Rubrik: Publikumsrezensionen

DON QUIXOTE, DIE LETZTE VORSTELLUNG DIESER SERIE, 21.01.2018

Rubrik: Publikumsrezensionen

RE: URHEBERRECHTSVERLETZUNGEN UND KONSEQUENZEN DARAUS

Rubrik: Klartext - Jetzt rede ich!

URHEBERRECHTSVERLETZUNGEN UND KONSEQUENZEN DARAUS

Rubrik: Klartext - Jetzt rede ich!

RE: TANZPÄDAGOGIK AUSBILDUNG

Rubrik: Tanzausbildung Schüler

NEU! EBOOK BEI XINXII.COM TITEL: MITTEN IM SAAL - EINE GESCHICHTE ÜBER EINE PROBE DES TANZTHEATERS PINA BAUSCH

Rubrik: Ballett, Modern, Contemporary, Tanztheater

WEIHNACHTSORATORIUM (BACH; NEUMEIER), HAMBURG BALLETT, 01.01.2018

Rubrik: Publikumsrezensionen

RE: DARF MAN HIER WEITER ÜBER FEHLER IM BALLETT-JOURNAL SCHREIBEN?

Rubrik: Klartext - Jetzt rede ich!

RE: TANZPÄDAGOGIK AUSBILDUNG

Rubrik: Tanzausbildung Schüler

DON QUIXOTE (NUREJEW/PETIPA), HAMBURG BALLETT, DIE ZWEITE BESETZUNG, 21.12.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen



BEI UNS IM SHOP