JUNIOR BALLETT FRANKFURT sucht neue Talente #

DAS-Studio, 10.05.2017 23:35:02

AUDITION/VORTANZEN
Liebe junge Tänzerinnen!
JUNIOR BALLETT FRANKFURT sucht neue Talente für große Produktion von klassische Ballett „Nussknacker“.

Die Premiere ist am 3 Oktober 2017, im Capitol Theater Offenbach. Weitere Aufführungen sind ab Dezember 2017 geplant.
Die Proben finden ab 20 Mai 2017 während des Schuljahres, meistens am Wochenende (Sa. und/oder So) in Stadt Frankfurt statt. Die Proben sind während der Feiertage und Sommerferien nur nach Absprache und persönliche Vereinbarungen möglich.

Für die Rolle von Schneeflöckchen und Blumen Waltz suchen wir noch Mädchen/Mädels die folgenden Voraussetzungen erfüllen:
- Mind. 3 Jahre Ballett Vorausbildung, mind. 2 x pro Woche in professionelle Ballettschule. Point Work ist ein Muss.
- Alter zwischen 12- 20 J.
- Motivation und Begeisterung von klassisches Ballett mitbringen
- Bühnenerfahrung sammeln wollen

Erste Probe gilt als Vortanzen und ist am 20.05.2017 um 16:00 Uhr (15:00 Aufwärmung). Erste Proben werden in den Räumlichkeiten von der Ballettschule DAS STUDIO organisiert. Änderungen sind möglich, die Tänzerinnen werden aber rechtszeitig informiert.

Adresse: DAS STUDIO Offenbacher Landstr. 7-13 60599 Frankfurt am Main Hinterhaus, 1 Stock
Senden Sie bitte (falls vorhanden) Ihre Bewerbungsunterlagen mit Fotos per Mail an: jbf@das-studio.eu

E-Mail: jbf@das-stduio.eu oder Telefon (nur Vormittag) unter 069-48986467 / 01779241997

Info & Updates: http://ballettfrankfurt.com/

zuletzt geändert von DAS-Studio, 26.08.2017 01:27:15

Re: JUNIOR BALLETT FRANKFURT sucht neue Talente #

DAS-Studio, 26.08.2017 01:26:27

Info und Updates unter http://ballettfrankfurt.com/



 

LETZTE BEITRÄGE 'TANZ IM TEXT'


TOM SCHILLING ZUM 90. GEBURTSTAG

Plädoyer für den tanzenden Menschen
Veröffentlicht am 19.01.2018, von Karin Schmidt-Feister


TAG DER TRÄNEN, TAG DER FREUDE

„Requiem Pour L.“ des belgischen Theaterberserkers Alain Platel mit seinem Partner Fabrizio Cassol erlebt seine Uraufführung im Haus der Berliner Festspiele
Veröffentlicht am 22.01.2018, von Karin Schmidt-Feister


VIELSEITIGES KÖNNEN

Das „Bottaini Merlo International Center of Arts“ in München zeigte seine jährliche Gala im KUBIZ Unterhaching
Veröffentlicht am 22.01.2018, von Karl-Peter Fürst

LETZTE FORENBEITRÄGE


"DANCES OF LOVE AND INNERLIGHT" - BALLETTABEND "BEGEGNUNGEN" DES STUTTGARTER BALLETTS

Rubrik: Publikumsrezensionen

DON QUIXOTE, DIE LETZTE VORSTELLUNG DIESER SERIE, 21.01.2018

Rubrik: Publikumsrezensionen

RE: URHEBERRECHTSVERLETZUNGEN UND KONSEQUENZEN DARAUS

Rubrik: Klartext - Jetzt rede ich!

URHEBERRECHTSVERLETZUNGEN UND KONSEQUENZEN DARAUS

Rubrik: Klartext - Jetzt rede ich!

RE: TANZPÄDAGOGIK AUSBILDUNG

Rubrik: Tanzausbildung Schüler

NEU! EBOOK BEI XINXII.COM TITEL: MITTEN IM SAAL - EINE GESCHICHTE ÜBER EINE PROBE DES TANZTHEATERS PINA BAUSCH

Rubrik: Ballett, Modern, Contemporary, Tanztheater

WEIHNACHTSORATORIUM (BACH; NEUMEIER), HAMBURG BALLETT, 01.01.2018

Rubrik: Publikumsrezensionen

RE: DARF MAN HIER WEITER ÜBER FEHLER IM BALLETT-JOURNAL SCHREIBEN?

Rubrik: Klartext - Jetzt rede ich!

RE: TANZPÄDAGOGIK AUSBILDUNG

Rubrik: Tanzausbildung Schüler

DON QUIXOTE (NUREJEW/PETIPA), HAMBURG BALLETT, DIE ZWEITE BESETZUNG, 21.12.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen



BEI UNS IM SHOP