JUNIOR BALLETT FRANKFURT sucht neue Talente! #

DAS-Studio, 10.05.2017 23:36:35

JUNIOR BALLETT FRANKFURT
AUDITION/VORTANZEN

Liebe junge Tänzerinnen!

Wir suchen junge Tänzerinnen und Tänzer für die große Produktion vom klassischen Ballett „Nussknacker“.
Zum 125-jährigem Jubiläum der Nussknacker-Uraufführung im Jahr 1892 in Sankt Petersburg präsentiert das Junior Ballett Frankfurt sein außergewöhnliches Kunstwerk – den „Nussknacker“, von den jungen Tänzerinnen- und Tänzern auf den großen Bühnen präsentiert. Das ist unser erstes Projekt, darauf folgen weitere Produktionen, von dem klassischen Ballett über die Neoklassik bis zu der zeitgenössischen Performance.
Die Premiere findet am 3. Oktober 2017 im Capitol Theater Offenbach statt. Weitere Aufführungen sind ab Dezember 2017 geplant.

Proben laufen bereits ab dem 1. Januar 2017. Während des Schuljahres finden die meistens am Wochenende (Sa. und/oder So) in Frankfurt statt. Während der Feiertage und Sommerferien sind die Proben nur nach Absprache und persönlichen Vereinbarungen möglich.
Für die Rolle von Schneeflöckchen und Blumen Waltz suchen wir noch Mädchen/Mädels die folgenden Voraussetzungen erfüllen:
- Mind. 3 Jahre Ballett-Vorausbildung, mind. 2 x pro Woche Ballettunterricht in professionelle Ballettschule. Point Work ist ein Muss.
- Alter zwischen 12 - 20 J.
- Motivation und Begeisterung vom klassischen Ballett.
- Interesse an den Bühnenerfahrungen.

Vortanzen-Termine nach Absprache.
Adresse: DAS STUDIO, Offenbacher Landstr. 7-13 60599 Frankfurt am Main Hinterhaus, 1 Stock
Neugierig? E-Mail: jbf@das-stduio.eu oder Telefon (nur Vormittag) unter 069-48986467 / 01779241997

Liebe Grüße,
Anna Filatov
Choreografin und künstlerische Leiterin des Junior Balletts Frankfurt

zuletzt geändert von DAS-Studio, 26.05.2017 00:24:02


DAS STUDIO, Ballettschule in Frankfurt am Main



 

LETZTE BEITRÄGE 'TANZ IM TEXT'


REQUIEM FÜR EINE JUNGE GENERATION

Jeroen Verbruggen und Jirí Bubenicek kreieren fürs Staatstheater Nürnberg
Veröffentlicht am 26.06.2017, von Alexandra Karabelas


DER BERNER TANZPREIS 2017

„L’Aveuglement“ von Victor Launay und Sara Olmo aus Belgien und „Innermost“ von Po-Cheng Tsai ausTaiwan erhalten den Berner Tanzpreis
Veröffentlicht am 26.06.2017, von Anja K. Arend


TIME IS RUNNING

In München ist die Performance „Rush Hour“ von Ceren Oran im Schwere Reiter zu sehen
Veröffentlicht am 25.06.2017, von Natalie Broschat

LETZTE FORENBEITRÄGE


BALLETTCHAT?

Rubrik: Off Topic! Allgemeines und Privates

VOLKSBÜHNE BERLIN - WORKSHOP ZU ​LEVÉE DES CONFLITS VON BORIS CHARMATZ

Rubrik: Berlin

VOLKSBÜHNE BERLIN - WORKSHOP ZU ​LEVÉE DES CONFLITS VON BORIS CHARMATZ

Rubrik: Jazz, Hip Hop und Show

VOLKSBÜHNE BERLIN - WORKSHOP ZU ​LEVÉE DES CONFLITS VON BORIS CHARMATZ

Rubrik: Ballett, Modern, Contemporary, Tanztheater

AZZONI ALS KLEINE MEERJUNGFRAU (NEUMEIER), HAMBURG BALLETT, 18.06.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen

SALSA TANZKURSE IN DORTMUND?

Rubrik: Off Topic! Allgemeines und Privates

A CINDERELLA STORY (NEUMEIER), HAMBURG BALLETT, 09.06.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen

HOMMAGE AN ELISA BADENES - PRINCIPAL DANCER STUTTGARTER BALLETT

Rubrik: Publikumsrezensionen

RE: TANZSOMMER CAMPS/INTENSIVTRAINING IN DEN SOMMERFERIEN

Rubrik: Tanzausbildung Schüler

RE: TANZSOMMER CAMPS/INTENSIVTRAINING IN DEN SOMMERFERIEN

Rubrik: Tanzausbildung Schüler



BEI UNS IM SHOP