„VON DEN WINDEN“

Neues Tanzstück von Daniel Goldin zum Auftakt der TanzArt ostwest 2013

Mit seinem neuen Stück erobert sich Gastchoreograf Goldin die Gießener TH und das unter besonderen Bedingungen: die Shenzhen Dance Group aus Südchina ist während der TanzArt ostwest vor Ort

Veröffentlicht am 15.05.2013, von Dagmar Klein


DEUTSCHE ERSTAUFFÜHRUNG VON KEREN LEVIS "THE DRY PIECE" IN MÜNSTER

Mehr als Retrokunst

Nur, wer geradeaus auf die quadratische transparente Leinwand und die dahinterliegende, ebenso große weiße Tanzfläche blicken konnte, kam in den vollen Genuss des faszinierenden Spiels geometrischer Muster aus vier nackten Frauenkörpern.

Veröffentlicht am 14.05.2013, von Marieluise Jeitschko


ZAUBERHAFTES MÄRCHENDURCHEINANDER

Schneewittchen lernt tanzen

Geschrieben hat das detailreiche Märchendurcheinander "Spieglein, Spieglein..." der Stuttgarter Schauspieler Sebastian Schwab. Als Choreografen zeichnen die Tänzer Joseph Bunn und Junior Demitre verantwortlich.

Veröffentlicht am 14.05.2013, von Marieluise Jeitschko


SCHWERE JUNGS UND LEICHTE MUSE

Nadja Raszewskis „Gated Community“ begeistert das Publikum

„Gated Community“, eine Choreografie mit Gefangenen, die vier Wochen lang unter Leitung der Choreografin Nadja Raszewski Zeit hatten zum Nachdenken, zum Tanzen und Improvisieren. Ein Dutzend Freiwillige haben sich für das Projekt angemeldet, acht haben durchgehalten.

Veröffentlicht am 13.05.2013, von Leonore Welzin


NICHT NUR TANZEN, SONDERN AUCH DENKEN KÖNNEN

Richard Siegal wird mit dem Tanzpreis der Landeshauptstadt München ausgezeichnet

"Richard Siegal hat eine starke Vergangenheit und eine starke Gegenwart. In München ist er nicht nur als intellektueller 'spiritus rector', sondern ganz real und sehr körperlich präsent."

Veröffentlicht am 13.05.2013, von Pressetext


ZEITGENÖSSISCHER TANZ AUS ISRAEL

Tanz! Heilbronn: „Big Mouth“ und „Ship of Fools" faszinieren die Fans im Komödienhaus.

Niv Sheinfeld und Oren Laor aus Israel sorgen für einen nachdenklichen und tragikomischen Tanzabend im Heilbronner Komödienhaus

Veröffentlicht am 12.05.2013, von Leonore Welzin


ICH BIN AUF DER WARTELISTE

Das dok.fest München zeigt Brigitte Pouparts Film „Over my dead body“ über den kanadischen Choreografen Dave St-Pierre

Zwei Jahre bangt und hofft Dave St-Pierre auf eine Spenderlunge, die sein Leben retten kann. Zwei Jahre, die im Film an einem Zeitstrahl entlang erzählt werden. Monat um Monat vergeht.

Veröffentlicht am 11.05.2013, von Miriam Althammer


NIE DARF DER HOLOCAUST VERGESSEN WERDEN

"Around Dark Matter" von Mica Dvir in München

Die Israelin Mica Dvir stellt sich der Erinnerung – aus dem verunsicherten Gefühlszustand der „dritten Generation“ heraus, die zwangsläufig nicht mehr unterscheiden kann, in wieweit das persönliche Erinnerungsbedürfnis von der offiziellen Erinnerungskultur beeinflusst ist.

Veröffentlicht am 11.05.2013, von Malve Gradinger


FREIE PLATZWAHL ODER: WIE MANIPULIERE ICH RICHTIG?

Tanz Heilbronn: Post Theater mit „Express Fight Club. Version VI“

Im Hinausgehen rätselt das Publikum, wo es diese Veranstaltung zwischen Kindergeburtstag, Liturgie und Verhör ansiedeln soll. Die Chance, solche Fragen zu diskutieren, wurde vergeben,

Veröffentlicht am 11.05.2013, von Leonore Welzin


KOMPOSTMODERNE LIEBESMÜH

Tanz! Heilbronn: Toula Limnaios eröffnet mit „Every Single Day“ das Festival im Großen Haus

Von Superlativen überschüttet eröffnet die, seit 1997 in Berlin lebende Choreografin Toula Limnaios das fünfte Festival „Tanz! Heilbronn“ im Großen Haus.

Veröffentlicht am 11.05.2013, von Leonore Welzin


 

VIDEO: TIPP DER WOCHE

BANGARRA DANCE THEATRE IN BERLIN OCT 26-28

Vimeo Totalviews: 0, Letzte Woche: 0

LETZTE BEITRÄGE 'VORANKÜNDIGUNGEN'


TANZ 26: HINTER TÜREN

Ein choreographischer Blick durchs Schlüsselloch. Choreographie von Jo Strømgren. Premiere: Samstag, 25. November 2017 19.30 Uhr, Bühne
Veröffentlicht am 23.10.2017, von Anzeige


MOVE! - 16. KREFELDER TAGE FÜR MODERNEN TANZ

Krefeld TANZT zeitgenössisch, bis 25. November 2017, in der Fabrik Heeder
Veröffentlicht am 20.10.2017, von Anzeige


RACHMANINOW I TSCHAIKOWSKY

Uraufführung von Xin Peng Wangs neuem Ballett am Samstag, 11. November 2017, im Opernhaus Dortmund
Veröffentlicht am 20.10.2017, von Anzeige

DISKUSSIONEN


LE CORSAIRE (PETIPA, RATMANSKY), MOSKAU, BOLSCHOI-BALLETT, 22.10.17

Rubrik: Publikumsrezensionen

TEAMBUILDING - HAT DAMIT JEMAND ERFAHRUNGEN?

Rubrik: Off Topic! Allgemeines und Privates

JOHN NEUMEIERS „MATTHÄUS-PASSION“ ERSTMALS IN RUSSLAND (25.10.)

Rubrik: Hamburg

LETZTE LOGINS


Elena Auerbach

Konstantin Borchert

Stephanie Schwanke

tanznetz.de Redaktion

isabel pflug


Insgesamt 55 Benutzer online,
1 angemeldeter Benutzer online
und 29502 Benutzer registriert