DAS STUTTGARTER RITUAL

50 Jahre „Onegin“ von John Cranko am Stuttgarter Ballett

Über eine Jubiläumsvorstellung, die viele Geschichten erzählt.

Veröffentlicht am 30.10.2017, von Alexandra Karabelas


ÜBERDOSIS HERZ-SCHMERZ

„Mathilde“ kommt ins Kino, die Liebesgeschichte des letzten Zaren mit einer Kirow-Ballerina

Der Film des russischen Regisseurs Alexej Utschitel ist – trotz des vorausgegangenen Tumults – wenig relevant und voller Klischees.

Veröffentlicht am 30.10.2017, von Annette Bopp


ALPTRÄUME EINES TRAUMATISIERTEN

Die deutsche Erstaufführung von Hans Van den Broecks „The Lee Ellroy Show“ im Pumpenhaus Münster

Eine grandiose und mehr als aktuelle Performance mit emotionalem Tiefgang.

Veröffentlicht am 29.10.2017, von Marieluise Jeitschko


DER BAROCKE VORFAHR

Hans Henning Paars "Bach, immortalis"

Hans Henning Paar bedient sich an Bachs ebenso umfangreichem und vielfältigen musikalischen Werk viel weniger gezielt als etwa Hans van Manen oder John Neumeier.

Veröffentlicht am 29.10.2017, von Marieluise Jeitschko


ZUSAMMEN SEHEN SIE SEHR GUT AUS

„Juliet & Romeo“ von Trajal Harrell als Tanztheater-Performance in den Münchner Kammerspielen

Eine fulminante Premiere nur mit männlichen Darstellern nach Motiven der weltberühmten, Shakespeare‘schen Liebesgeschichte von Julia Capulet und Romeo Montague

Veröffentlicht am 26.10.2017, von Natalie Broschat


VOM ALLTAG IN DIE UTOPIE UND WIEDER ZURÜCK

Die Performance „Kill Your... “ in vier Akten von Cindy Hammer, Johanna Roggan, Anna Till und Joseph Hernandez im rekonstruierten Saal von Adolphe Appia im Festspielhaus Hellerau

Zwei Abende im Rahmen von Rekonstruktion der Zukunft, Raum – Licht – Bewegung – Utopie, kuratiert von Héctor Solari mit Ausstellungen, Installationen, Internationalen Gastspielen und Uraufführungen

Veröffentlicht am 25.10.2017, von Boris Michael Gruhl


„ZWISCHENWELTEN“

Crowdfunding-Produktion von Katharina Wunderlich in der „Weißen Rose“ in Berlin

Der Anfang hat fast schon etwas Beschwörendes. Noch bevor die Aufführung in der „Weißen Rose“ beginnt, liegt Katharina Wunderlich bewegungslos auf dem Boden, die Arme ausgebreitet.

Veröffentlicht am 25.10.2017, von Hartmut Regitz


NEUSTART: HÖHENFLUG

Mit „Timeless“ eröffnet Filip Barankiewicz seine Ballettdirektion beim Ballett des Nationaltheaters in Prag

Neben George Balanchines „Serenade“ und Glen Tetleys „Le Sacre du Printemps“ ist eine Uraufführungen von Emanuel Gat zu sehen.

Veröffentlicht am 25.10.2017, von Boris Michael Gruhl


UN GRANDE

Gregor Zöllig choreografiert „Peer Gynt“ am Staatstheater Braunschweig

Eine atemlose Lebensrevue mit energetisch mitziehender Leitfigur und exzellent zusammenwirkendem Ensemble.

Veröffentlicht am 22.10.2017, von Andreas Berger


MUSIKALISCH EINGEDAMPFT UND SZENISCH ABSTRAKT

Simone Sandronis "Romeo und Julia" in Bielefeld

Großer Bühnenzauber unterm Zylinder aus Tanz, Licht und Video mit Bühnenmusik

Veröffentlicht am 21.10.2017, von Marieluise Jeitschko


 

VIDEO: TIPP DER WOCHE

THEATER MÜNSTER: BACH, IMMORTALIS

YouTube Totalviews: 697, Letzte Woche: 273

LETZTE BEITRÄGE 'VORANKÜNDIGUNGEN'


DA DA IST. WIR SIND.

Die neue Produktion von Barbara Bess feiert am 23. November in der Tafelhalle Nürnberg ihre Premiere.
Veröffentlicht am 17.11.2017, von Anzeige


INTERNATIONALE TANZWOCHEN NEUSS 2017/18

Am Mittwoch, den 22. November, ist in der Stadthalle Neuss die Deutschlandpremiere der neuen Choreographie von Hervé Koubi zu sehen.
Veröffentlicht am 09.11.2017, von Anzeige


OLD, NEW, BORROWED, BLUE

Ballett-Premiere am Samstag, den 25.11.2017 um 19.30 Uhr auf der Bühne des Großen Hauses am Musiktheater im Revier
Veröffentlicht am 08.11.2017, von Anzeige

DISKUSSIONEN


"IM AUFSCHWUNG IX", DAS BUNDESJUGENDBALLETT IM HAMBURGER ERNST-DEUTSCH-THEATER, 14.11.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen

LETZTE LOGINS


Tanzprojekt München

Zsolt Káldy

dertanzendefuchs

Hermann Pigeon

Traviata


Insgesamt 40 Benutzer online,
0 angemeldete Benutzer online
und 29572 Benutzer registriert