AM RAND DER KÖRPER: INVENTUREN DES UNABGESCHLOSSENEN IM ZEITGENÖSSISCHEN TANZ



AM RAND DER KÖRPER: INVENTUREN DES UNABGESCHLOSSENEN IM ZEITGENÖSSISCHEN TANZ

Beschreibung

Seit Beginn der 1990er Jahre liegt ein Fokus im Tanz auf der Materialität des Körpers in Bewegung. Fern von repräsentativen Gesten wird er verformt und dekonstruiert. Dabei ergibt sich ein enger Zusammenhang zwischen oszillierenden Körperkonzepten und dem Befund einer Patternbildung solcher künstlerischen Produktionen. Das Buch geht diesem Widerspruch nach und stellt dabei die Frage nach wissenschaftlichen Kategoriebedürfnissen neu. In einem umfassenden Blick über zeitgenössischen Tanz, der auch Beispiele aus dem Ballett, den Grotesktänzen des 18. Jahrhunderts sowie den 1920er Jahren einbindet, wird das Unabgeschlossene als eine zentrale ästhetische Strategie herausgearbeitet, ohne sie jedoch systematisch zu fixieren. Besondere Aufmerksamkeit erhält der Topos des Grotesken als Grenz- und Analysefigur von Phänomenen des »unfinished«, die im Vergleich mit Künstlerinnen und Künstlern aus bildender Kunst und Performance Erkenntnisgewinne auch über die Tanzwissenschaft hinaus ermöglichen.


Besprechung der tanznetz.de-Redaktion

-

bei Amazon bestellen
 

LETZTE BEITRÄGE 'TANZ IM TEXT'


IN WEITER FERNE, SO NAH

Tanzfabrik Berlin: „At Close Distance“ von Christina Ciupke und Ayşe Orhon
Veröffentlicht am 22.07.2017, von Hartmut Regitz


VIEL STYROPOR

Dancesoap „Minutemade“ mit „Act Three“ in München
Veröffentlicht am 20.07.2017, von Vesna Mlakar


HULDIGUNG AN DIE RUSSISCHE TRADITION

Eine Nijinsky-Gala mit vielen glanzvollen Höhepunkten beschloss die 43. Hamburger Ballett-Tage
Veröffentlicht am 20.07.2017, von Annette Bopp

LETZTE FORENBEITRÄGE


NIJINSKY-GALA NR. 43, HAMBURG BALLETT, 16.07.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen

VARIATION GESUCHT!

Rubrik: Tanzausbildung Schüler

SELLING MY DANCE SCHOOL IN BERLIN

Rubrik: English Board

RE: GAYNOR MINDEN SPITZENSCHUHE ANPROBIEREN

Rubrik: Ballett, Modern, Contemporary, Tanztheater

GASTSPIEL DES NATIONAL BALLET OF CHINA WÄHREND DER 43. HAMBURGER BALLETT-TAGE AM 11.07.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen

DEIN MOVE ZÄHLT: DANCE FOR GOOD!

Rubrik: Off Topic! Allgemeines und Privates

RE: KANN JEMAND EIN BALLETTSTÜCK IN MÜNCHEN (OKTOBER) EMPFEHLEN?

Rubrik: Ballett, Modern, Contemporary, Tanztheater

KANN JEMAND EIN BALLETTSTÜCK IN MÜNCHEN (OKTOBER) EMPFEHLEN?

Rubrik: Ballett, Modern, Contemporary, Tanztheater

RE: BÜHNENABSCHIED VON NADJA SAIDAKOVA

Rubrik: Berlin

RE: STAGE AND MUSICAL SCHOOL IN FRANKFURT

Rubrik: Tanzhochschulen, professionelle Tanzausbildungen



BEI UNS IM SHOP