ABWESENHEIT: EINE PERFORMATIVE ÄSTHETIK DES TANZES. WILLIAM FORSYTHE, JÉRÔME BEL, XAVIER LE ROY, MEG STUART



ABWESENHEIT: EINE PERFORMATIVE ÄSTHETIK DES TANZES. WILLIAM FORSYTHE, JÉRÔME BEL, XAVIER LE ROY, MEG STUART

Beschreibung

Seit der klassischen Moderne gilt das Flüchtige als Merkmal des Tanzes. Damit verbunden ist die Frage nach der Präsenz des Tanzes als einer Kunstform, die an die leibhafte Gegenwart von Körpern auf der Bühne gebunden ist. In diesem Spannungsfeld begreift die Studie Abwesenheit als jene Kategorie, die das kritische und selbstreflexive Potential des Tanzes als Kunst- und Bühnenform ausmacht.Das Buch gibt der Tanzwissenschaft in Deutschland entscheidende Impulse und leistet darüber hinaus einen wesentlichen Beitrag zu einer ästhetischen Theorie von Performance und Theater. Die vier großen Kapitel zu den wichtigen zeitgenössischen Choreographen William Forsythe, Jér me Bel, Xavier Le Roy und Meg Stuart bieten subtile Interpretationen zahlreicher Produktionen, die in dieser Form bisher noch nicht vorliegen. Zwischen Stückbetrachtung und philosophischer Reflexion oszillierend, entsteht ein komplexes Bild davon, was es heißt, auf der Bühne vor Publikum zu tanzen und diesem Tanz vom Parkett aus zuzusehen.


Besprechung der tanznetz.de-Redaktion

-

bei Amazon bestellen
 

LETZTE BEITRÄGE 'TANZ IM TEXT'


APPELL FÜR MEHR MENSCHLICHKEIT

James Wilton choreografiert "Hold On" in Münster
Veröffentlicht am 24.02.2018, von Marieluise Jeitschko


VERTRAGSVERLÄNGERUNG

Kathleen McNurney bleibt am Luzerner Theater
Veröffentlicht am 23.02.2018, von Pressetext


GROßE THEMEN, GROßE BILDER, GRANDIOSER TANZ

Mit „New Creations“ bricht die Dresden Frankfurt Dance Company auf zu neuen Ufern
Veröffentlicht am 22.02.2018, von Boris Michael Gruhl

LETZTE FORENBEITRÄGE


RE: NEU HIER, ABER AUCH RICHTIG?

Rubrik: Die tanznetz.de User

RE: NEU HIER, ABER AUCH RICHTIG?

Rubrik: Die tanznetz.de User

RE: NEU HIER, ABER AUCH RICHTIG?

Rubrik: Die tanznetz.de User

RE: SELLING MY DANCE SCHOOL IN BERLIN

Rubrik: English Board

RE: ONEGIN (CRANKO), BAYERISCHES STAATSBALLETT, 04.02.2018

Rubrik: Publikumsrezensionen

CROWDFUNDING KAMPAGNE: JUNIOR BALLETT FRANKFURT: POEM - POESIE TRIFFT BEWEGUNG

Rubrik: Frankfurt

ONEGIN (CRANKO), BAYERISCHES STAATSBALLETT, 04.02.2018

Rubrik: Publikumsrezensionen

JAPAN-TOURNEE MIT DREI BALLETTPRODUKTIONEN VON JOHN NEUMEIER (2.-17.2.)

Rubrik: Hamburg

"DANCES OF LOVE AND INNERLIGHT" - BALLETTABEND "BEGEGNUNGEN" DES STUTTGARTER BALLETTS

Rubrik: Publikumsrezensionen

DON QUIXOTE, DIE LETZTE VORSTELLUNG DIESER SERIE, 21.01.2018

Rubrik: Publikumsrezensionen



BEI UNS IM SHOP