IMPROVISATION, AUSDRUCKSTANZ UND TRAUMGESCHEHEN: EIN SCHLÜSSEL ZUM UNBEWUSSTEN DURCH ATEM UND BEWEGUNG



IMPROVISATION, AUSDRUCKSTANZ UND TRAUMGESCHEHEN: EIN SCHLÜSSEL ZUM UNBEWUSSTEN DURCH ATEM UND BEWEGUNG

Beschreibung

Fe Reichelt gibt dem Ausdruckstanz neue Impulse, indem sie Traumgeschehen und Improvisation in den Tanz integriert. Ein Buch aus der Praxis für die Praxis. Geeignet für die Arbeit in Gruppen wie für Einzelne. Die Mary Wigman-Meisterschülerin Fe Reichelt bietet vielfältige Anregungen für alle an Ausdruckstanz und Improvisation Interessierte. So wie im Schlaf Unbewusstes auftaucht, um später »bearbeitet« zu werden, geschieht dies im Ausdruckstanz von Fe Reichelt vor allem durch Bewegung, ist dies ein Tanzen, das gleichzeitig therapeutisch wirkt. Teilnehmende an Fe Reichelts Ausdruckstanz erleben, wie viel dort an unbewussten Gefühlen und Vorstellungen frei gesetzt wird, um im nachfolgenden Gespräch entschlüsselt zu werden. »Improvisation, Ausdruckstanz und Traumgeschehen« vermittelt diese Erfahrungen über den Kreis der unmittelbar Beteiligten hinaus. »Aller Ausdruck kommt aus unserem inneren Erleben. (...) Das Begreifen des eigenen Körpers ist ein Wachstumsprozess und braucht seine Zeit, was bei jedem unterschiedlich verläuft. Neu eingeprägtes, zeitweilig noch bewusst gesteuertes Verhalten kann später gewissermaßen vergessen werden. Das bewusst Eingeprägte wird allmählich selbstverständlich. Damit wird erneut spontanes Erleben, Bewegen und Tanzen möglich. Mehr und mehr wächst der neue Mensch heran, wächst die authentische Bewegung.« (Fe Reichelt)


bei Amazon bestellen
 

LETZTE BEITRÄGE 'TANZ IM TEXT'


DIE WERKSTATT DEINES VERTRAUENS

Die zweite Hälfte der diesjährigen Tanzwerkstatt Europa glänzt mit internationalen Gastspielen und einer erfolgreichen Münchner Produktion
Veröffentlicht am 16.08.2017, von Natalie Broschat


SALZ AUF UNSERER HAUT

Ein Blog zu zwei Workshops mit Virginie Roy und Doris Uhlich bei der Tanzwerkstatt Europa in München
Veröffentlicht am 15.08.2017, von Carmen Kovacs


AFRIKANISCHE POLITREALITÄT

Im Hebbel am Ufer begann „Tanz im August“ mit „Kalakuta Republik“ von Serge Aimé Coulibaly
Veröffentlicht am 15.08.2017, von Volkmar Draeger

LETZTE FORENBEITRÄGE


1-JÄHRIGE TÄNZERISCHE WEITERBILDUNG

Rubrik: Tanzhochschulen, professionelle Tanzausbildungen

RE: BALLETT ALS THERAPIESPORT

Rubrik: Tanzausbildung Schüler

BALLETT ALS THERAPIESPORT

Rubrik: Tanzausbildung Schüler

RE: "KANN ANGELA STOLZ AUF UNS SEIN?!GLOSSE VON STEFAN SIXT

Rubrik: Klartext - Jetzt rede ich!

RE: RECHERCHE FÜR ROMAN

Rubrik: Ballett, Modern, Contemporary, Tanztheater

RE: RECHERCHE FÜR ROMAN

Rubrik: Ballett, Modern, Contemporary, Tanztheater

RE: RECHERCHE FÜR ROMAN

Rubrik: Ballett, Modern, Contemporary, Tanztheater

RECHERCHE FÜR ROMAN

Rubrik: Ballett, Modern, Contemporary, Tanztheater

NIJINSKY-GALA NR. 43, HAMBURG BALLETT, 16.07.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen

VARIATION GESUCHT!

Rubrik: Tanzausbildung Schüler



BEI UNS IM SHOP