BIODANZA UND SEINE WIRKUNG AUF DEN ALLTÄGLICHEN UMGANG MIT MUSIK: EINE ZIELGRUPPENANALYSE UND KULTURVERGLEICHENDE UNTERSUCHUNG



BIODANZA UND SEINE WIRKUNG AUF DEN ALLTÄGLICHEN UMGANG MIT MUSIK: EINE ZIELGRUPPENANALYSE UND KULTURVERGLEICHENDE UNTERSUCHUNG

Beschreibung

Biodanza ist eine südamerikanische Methode zur Stressreduktion und zur Vermittlung von Lebensfreude. Dabei werden Musik, Bewegung und Gruppenerfahrungen genutzt, um intensive Erlebnisse hervorzurufen, die menschliche Potentiale wie Vitalität, Sexualität, Kreativität, Affektivität und Transzendenz stimulieren.


Besprechung der tanznetz.de-Redaktion

Biodanza ist eine südamerikanische Methode zur Stressreduktion und zur Vermittlung von Lebensfreude. Dabei werden Musik, Bewegung und Gruppenerfahrungen genutzt, um intensive Erlebnisse hervorzurufen, die menschliche Potentiale wie Vitalität, Sexualität, Kreativität, Affektivität und Transzendenz stimulieren. Mittlerweile hat dieses Übungssystem über Südamerika und Italien auch in Deutschland mehr und mehr Bekanntschaft erlangt und wird vielerorts in wöchentlichen Biodanzagruppen praktiziert. Zunehmend beginnt auch die Psychologie und Psychotherapieforschung ein Interesse an Biodanza zu entwickeln. Hier war man bemüht, grundlegende Wirksamkeitsstudien der Stressreduktion vorzulegen.
Dieses Buch beschäftigt sich mit der Wirkung von Biodanza hinsichtlich des Umgangs der Teilnehmer mit Musik im Alltag. Da Musik im Biodanza als Symbolträger für Gefühle und als zentrales Medium zur Auslösung und Verstärkung intensiver Erlebnisse genutzt wird, wird hier der spannenden Frage nachgegangen, ob Biodanza- Teilnehmer tatsächlich einen Transfer dieser Erlebnis- verstärkenden Effekte von Musik in ihren Alltag hinein erleben. In der empirischen Untersuchung wird dieses Thema auf der Basis eines Kulturvergleichs zwischen Deutschland und Kolumbien behandelt.

bei Amazon bestellen
 

LETZTE BEITRÄGE 'TANZ IM TEXT'


DIE WERKSTATT DEINES VERTRAUENS

Die zweite Hälfte der diesjährigen Tanzwerkstatt Europa glänzt mit internationalen Gastspielen und einer erfolgreichen Münchner Produktion
Veröffentlicht am 16.08.2017, von Natalie Broschat


SALZ AUF UNSERER HAUT

Ein Blog zu zwei Workshops mit Virginie Roy und Doris Uhlich bei der Tanzwerkstatt Europa in München
Veröffentlicht am 15.08.2017, von Carmen Kovacs


AFRIKANISCHE POLITREALITÄT

Im Hebbel am Ufer begann „Tanz im August“ mit „Kalakuta Republik“ von Serge Aimé Coulibaly
Veröffentlicht am 15.08.2017, von Volkmar Draeger

LETZTE FORENBEITRÄGE


1-JÄHRIGE TÄNZERISCHE WEITERBILDUNG

Rubrik: Tanzhochschulen, professionelle Tanzausbildungen

RE: BALLETT ALS THERAPIESPORT

Rubrik: Tanzausbildung Schüler

BALLETT ALS THERAPIESPORT

Rubrik: Tanzausbildung Schüler

RE: "KANN ANGELA STOLZ AUF UNS SEIN?!GLOSSE VON STEFAN SIXT

Rubrik: Klartext - Jetzt rede ich!

RE: RECHERCHE FÜR ROMAN

Rubrik: Ballett, Modern, Contemporary, Tanztheater

RE: RECHERCHE FÜR ROMAN

Rubrik: Ballett, Modern, Contemporary, Tanztheater

RE: RECHERCHE FÜR ROMAN

Rubrik: Ballett, Modern, Contemporary, Tanztheater

RECHERCHE FÜR ROMAN

Rubrik: Ballett, Modern, Contemporary, Tanztheater

NIJINSKY-GALA NR. 43, HAMBURG BALLETT, 16.07.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen

VARIATION GESUCHT!

Rubrik: Tanzausbildung Schüler



BEI UNS IM SHOP