PROFESSIONAL TRAINING WITH ANTONY RIZZI (PROFITRAINING)



PROFESSIONAL TRAINING WITH ANTONY RIZZI (PROFITRAINING)


Professional Training with Antony Rizzi





Release Ballet – The Joy of Movement

This class is a classical ballet class but using the principals of describing space and sensing motion that I learned while improvising for Forsythe for many years. The class is body friendly and allows us to learn some “tricks of the trade” to make our lines more clear and long. We also will be approaching things with speed, deriving from my Balanchine training. Like the title suggests I also look for ways that we can explore the joy of movement in a ballet class, incorporating the whole body and to be able to see that ballet is still dancing.



Day ticket € 4,-, 10er-Ticket € 25,-, Monthly Ticket € 40,-

__________________________________________



Release Ballet – The Joy of Movement

Dieses Training ist eine klassische Ballettklasse, die aber die Prinzipien des Raumbeschreibens und des Bewegungsempfindens nutzt, die Antony Rizzi beim Improvisieren in seiner Zeit bei der Forsythe Company gelernt hat. Das Training ist körperfreundlich und vermittelt ein paar „Tricks und Kniffe“ wie Linien klarer und länger gemacht werden können. Außerdem beschäftigt sich die Klasse mit der Geschwindigkeit, die von Rizzis Balanchine-Training herrührt. Wie der Titel schon sagt, sucht er immer nach Wegen, den Spaß an der Bewegung im Balletttraining zu erforschen, dabei den ganzen Körper einzubeziehen und das Bewusstsein zu stärken, dass Ballett Tanzen ist.



Einzelkarte € 4,-, 10er-Karte € 25,-, Monatskarte € 40,-

Veranstaltungsort: Künstlerhaus Mousonturm, Waldschmidtstr. 4, DE-60316 Frankfurt am Main



Termine

Zeit Bemerkung  
06.06.2017 10:00 Uhr
07.06.2017 10:00 Uhr
08.06.2017 10:00 Uhr
09.06.2017 10:00 Uhr
12.06.2017 10:00 Uhr
13.06.2017 10:00 Uhr
14.06.2017 10:00 Uhr
 

LETZTE BEITRÄGE 'TANZ IM TEXT'


RICHARD SIEGAL / BALLET OF DIFFERENCE

On Body - Choreographien von Richard Siegal am 22.2.2018 am Schauspiel Köln
Veröffentlicht am 18.12.2017, von Anzeige


VON DER VERGÄNGLICHKEIT ALLEN LEBENS

Eine Uraufführung von Adriana Hölszky und Martin Schläpfer: „Roses of Shadow“ in Düsseldorf
Veröffentlicht am 17.12.2017, von Marieluise Jeitschko


ZWISCHEN DREHWURM UND DOPPELTSEHEN

Isabelle Schad feiert mit „Double Portrait“ und „Turning Solo“ Premiere im HAU 3 in Berlin
Veröffentlicht am 17.12.2017, von Maria Katharina Schmidt

LETZTE FORENBEITRÄGE


DON QUIXOTE (NUREJEW/PETIPA), HAMBURG BALLETT, 15.12.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen

PREMIERE VON JOHN NEUMEIERS „DIE KAMELIENDAME“ AN DER MAILÄNDER SCALA

Rubrik: Hamburg

RE: ERFREULICHE NEUIGKEITEN BEIM SBB

Rubrik: Berlin

RE: RE: POLINA SEMIONOVA WIRD "BERLINER KAMMERTÄNZERIN"

Rubrik: Berlin

INTENDANTENWECHSEL BEIM SBB WIRD VORGEZOGEN

Rubrik: Berlin

RE: INTENDANTENWECHSEL BEIM SBB WIRD VORGEZOGEN

Rubrik: Berlin

RE: POLINA SEMIONOVA WIRD "BERLINER KAMMERTÄNZERIN"

Rubrik: Berlin

RE: VOLKSBÜHNE BERLIN - WORKSHOP ZU ​LEVÉE DES CONFLITS VON BORIS CHARMATZ

Rubrik: Berlin

RE: ERFREULICHE NEUIGKEITEN BEIM SBB

Rubrik: Berlin

DER NUSSKNACKER (KARL ALFRED SCHREINER), MÜNCHEN, GÄRTNERPLATZTHEATER, 03.12.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen



BEI UNS IM SHOP