Vorstellungen

LOLA ROGGE SCHULE: TANZSOLI DER EXAMENSKLASSE


Die Studierenden der Berufsausbildung zeigen selbst entwickelte Tanzsoli in den Fächern Moderner Tanz/Contemporary, Improvisation und Jazz/HipHop/Streetdance.

Samstag und Sonntag, den 16. und 17. September 2017
jeweils um 18 Uhr in der Lola Rogge Schule im Kiebitzhof, Landwehr 11-13.


Nähere Informationen und Kartenreservierungen
unter Tel. 040-44 45 68.


Besuchen Sie uns auf Facebook: www.facebook.com/LolaRoggeSchule


Die Lola Rogge Schule bietet eine dreijährige Ausbildung zum/r staatlich geprüften Lehrer/in für Tanz und Tänzerische Gymnastik im freien Beruf. Eine umfassende Schulung in verschiedenen Gebieten von Tanz und Bewegung stellt in Wechselwirkung mit fachbezogener Theorie das Fundament für den späteren Beruf dar. Die Lola Rogge Schule ist BAföG anerkannt.
Beginn ist jeweils der 1. Oktober.

Die Sprache des Tanzes mit dem nötigen Training erlernen und den eigenen Ausdruck finden - das heißt TANZ ENTWICKELN und sich im Tanz entwickeln. In der LOLA ROGGE SCHULE ist das möglich.

Die Lola Rogge Schule ist neben einer Berufsfachschule auch eine Schule für Tanz und Performance, an der jeder Laie Unterricht nehmen kann. Unsere beiden Schulhäuser befinden sich in verschiedenen Stadtteilen Hamburgs,
in Blankenese im Hirschpark und in Hohenfelde im Kiebitzhof.


Veranstalter: Lola Rogge Schule



Lokation: Lola Rogge Schule, Landwehr 11-13, DE-22087 Hamburg


Weitere Informationen: http://www.lolaroggeschule.de

Start: 17.09.2016



Sub-Termine

Name Kategorie Lokation Start    
LOLA ROGGE SCHULE: Tanzsoli der Examensklasse Vorstellungen Lola Rogge Schule 16.09.2017 18:00 Uhr
17.09.2017 18:00 Uhr
 

LETZTE BEITRÄGE 'TANZ IM TEXT'


BEWEGUNGS-FREIHEITEN

Boris Charmatz: „A dancer's day“ auf Tempelhofer Flughafen im Hangar 5
Veröffentlicht am 18.09.2017, von Miriam Althammer


VERTIGO DANCE COMPANY

Eine Produktion der Vertigo Dance Company und der Fondazione Campania dei Festival – Teatro Festival Italia
Veröffentlicht am 20.09.2017, von Anzeige


BESCHWINGT UND HEITER – VOM FEINSTEN

Eine glanzvolle Wiederaufnahme von „Chopin Dances“ mit zwei Choreografien von Jerome Robbins anlässlich dessen 100. Geburtstags beim Hamburg Ballett
Veröffentlicht am 20.09.2017, von Annette Bopp

LETZTE FORENBEITRÄGE


ANNA KARENINA (NEUMEIER) IN DER ZWEITEN SAISON, HAMBURG BALLETT, 23.09.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen

RE: CHOPIN DANCES (JEROME ROBBINS), HAMBURG BALLETT, 17.07.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen

CHOPIN DANCES (JEROME ROBBINS), HAMBURG BALLETT, 17.07.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen

RE: ERFREULICHE NEUIGKEITEN BEIM SBB

Rubrik: Berlin

RE: NEUE TÄNZER IN MÜNCHEN

Rubrik: München

RE: ERFREULICHE NEUIGKEITEN BEIM SBB

Rubrik: Berlin

ERFREULICHE NEUIGKEITEN BEIM SBB

Rubrik: Berlin

RE: NEUE TÄNZER IN MÜNCHEN

Rubrik: München

RE: NEU HIER, ABER AUCH RICHTIG?

Rubrik: Die tanznetz.de User

RE: NEU HIER, ABER AUCH RICHTIG?

Rubrik: Die tanznetz.de User



BEI UNS IM SHOP