Vorstellungen

LOLA ROGGE SCHULE: TANZSOLI DER EXAMENSKLASSE


Die Studierenden der Berufsausbildung zeigen selbst entwickelte Tanzsoli in den Fächern Moderner Tanz/Contemporary, Improvisation und Jazz/HipHop/Streetdance.

Samstag und Sonntag, den 16. und 17. September 2017
jeweils um 18 Uhr in der Lola Rogge Schule im Kiebitzhof, Landwehr 11-13.


Nähere Informationen und Kartenreservierungen
unter Tel. 040-44 45 68.


Besuchen Sie uns auf Facebook: www.facebook.com/LolaRoggeSchule


Die Lola Rogge Schule bietet eine dreijährige Ausbildung zum/r staatlich geprüften Lehrer/in für Tanz und Tänzerische Gymnastik im freien Beruf. Eine umfassende Schulung in verschiedenen Gebieten von Tanz und Bewegung stellt in Wechselwirkung mit fachbezogener Theorie das Fundament für den späteren Beruf dar. Die Lola Rogge Schule ist BAföG anerkannt.
Beginn ist jeweils der 1. Oktober.

Die Sprache des Tanzes mit dem nötigen Training erlernen und den eigenen Ausdruck finden - das heißt TANZ ENTWICKELN und sich im Tanz entwickeln. In der LOLA ROGGE SCHULE ist das möglich.

Die Lola Rogge Schule ist neben einer Berufsfachschule auch eine Schule für Tanz und Performance, an der jeder Laie Unterricht nehmen kann. Unsere beiden Schulhäuser befinden sich in verschiedenen Stadtteilen Hamburgs,
in Blankenese im Hirschpark und in Hohenfelde im Kiebitzhof.


Veranstalter: Lola Rogge Schule



Lokation: Lola Rogge Schule, Landwehr 11-13, DE-22087 Hamburg


Weitere Informationen: http://www.lolaroggeschule.de

Start: 17.09.2016



Sub-Termine

Name Kategorie Lokation Start    
LOLA ROGGE SCHULE: Tanzsoli der Examensklasse Vorstellungen Lola Rogge Schule 16.09.2017 18:00 Uhr
17.09.2017 18:00 Uhr
 

LETZTE BEITRÄGE 'TANZ IM TEXT'


DAS DRAMA UM DIE LEIDENSCHAFT

„Anna Karenina“ von Christian Spuck am Bayerischen Staatsballett
Veröffentlicht am 21.11.2017, von Michaela.Schabel


WER BIN ICH?

Zur Gala des Stuttgarter Solo-Tanztheater-Festivals in der Hebelhalle Heidelberg
Veröffentlicht am 21.11.2017, von Isabelle von Neumann-Cosel


AUFTAUCHER

Der Tanzabend von Henrietta Horn feiert am 30.11.2017 in der Neueinstudierung mit der Tanzcompagnie Gießen in der taT-Studiobühne des Stadttheaters Gießen Premiere.
Veröffentlicht am 21.11.2017, von Anzeige

LETZTE FORENBEITRÄGE


"IM AUFSCHWUNG IX", DAS BUNDESJUGENDBALLETT IM HAMBURGER ERNST-DEUTSCH-THEATER, 14.11.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen

DIE KLEINE MEERJUNGFRAU (NEUMEIER), HAMBURG BALLETT, 08.11.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen

SCHWANENSEE (BURMEISTER, IVANOV), STANISLAWSKI THEATER, MOSKAU, 27.10.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen

MATTHÄUS-PASSION (BACH/NEUMEIER), GASTSPIEL DES HAMBURG BALLETT IN MOSKAU, 25.10.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen

JOHN NEUMEIERS „MATTHÄUS-PASSION“ ERSTMALS IN RUSSLAND (25.10.)

Rubrik: Hamburg

TEAMBUILDING - HAT DAMIT JEMAND ERFAHRUNGEN?

Rubrik: Off Topic! Allgemeines und Privates

LE CORSAIRE (PETIPA, RATMANSKY), MOSKAU, BOLSCHOI-BALLETT, 22.10.17

Rubrik: Publikumsrezensionen

LA BAJADÈRE (PETIPA/BART), BAYERISCHES STAATSBALLETT, 14.10.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen

BITTE UM TEILNAHME AN MEINER UMFRAGE! GANZ WICHTIG!

Rubrik: Tanzhochschulen, professionelle Tanzausbildungen

EMPFEHLUNG FÜR TANZSCHULEN IN BERLIN

Rubrik: Tanzausbildung Schüler



BEI UNS IM SHOP