Vorstellungen

ROMEO UND JULIA


Tanzabend von Hans Henning Paar nach der Tragödie von William Shakespeare


Romeo und Julia, die Kinder zweier verfeindeter Familien, begegnen sich auf einem Maskenball und verlieben sich ineinander. Entgegen aller Mahnungen und Widerstände entscheiden sie sich füreinander und hoffen, durch ihre heimliche Heirat die Familienfehde zu beenden. Durch eine Aneinanderreihung unglücklicher Begebenheiten endet ihre Liebesgeschichte jedoch fatal. Das Thema dieser gesellschaftlich unmöglichen, heimlich gelebten und tragisch endenden Liebe berührt Publikum und Künstler immer wieder aufs Neue.

Zur Musik Sergej Prokofjews zeigt Hans Henning Paar eine für die Kompanie des TanzTheaterMünster erarbeitete Version seiner Choreografie der schicksalhaften Liebesgeschichte. Paar nutzt die Ausdrucksfähigkeit des zeitgenössischen Tanzes für seine zugleich einfühlsame und ungemein kraftvolle tänzerische Interpretation und hält sich dabei eng an die Vorlage Shakespeares.

Mit dem Sinfonieorchester Münster


Veranstalter: TanzTheaterMünster


Veranstaltungsort: Münster


Lokation: Theater Münster, Neubrückenstr.63, DE-48143 Münster


Weitere Informationen: http://www.theater-muenster.com

Start: 15.10.2016



Sub-Termine

Name Kategorie Lokation Start    
Romeo und Julia Vorstellungen Theater Münster 15.10.2016 19:30 Uhr
19.10.2016 19:30 Uhr
22.10.2016 19:30 Uhr
28.10.2016 19:30 Uhr
10.11.2016 19:30 Uhr
16.12.2016 19:30 Uhr
26.12.2016 19:00 Uhr
31.12.2016 19:00 Uhr
04.02.2017 19:30 Uhr
11.03.2017 19:30 Uhr
28.03.2017 19:30 Uhr
13.05.2017 19:30 Uhr
21.05.2017 19:00 Uhr
 

LETZTE BEITRÄGE 'TANZ IM TEXT'


TIEFE BERÜHRUNG

Balanchine, Kylián und Forsythe im Ballettabend „Vergessenes Land“ beim Semperoper Ballett in Dresden
Veröffentlicht am 22.05.2017, von Boris Michael Gruhl


BEWEGENDE SEE

Das Cullberg Ballett gastierte Anfang Mai mit „Figure a Sea“ von Deborah Hay und Laurie Anderson in der Hamburger Kampnagelfabrik
Veröffentlicht am 20.05.2017, von Annette Bopp


WIE DIE ZEIT VERRINNT

Regensburg-Mannheimer Mix beim neuen Tanzabend „Hello Surprise“ am Nationaltheater Mannheim
Veröffentlicht am 19.05.2017, von Isabelle von Neumann-Cosel

LETZTE FORENBEITRÄGE


OTHELLO (NEUMEIER), HAMBURG BALLETT, 21.05.17, NACHMITTAGSVORSTELLUNG

Rubrik: Publikumsrezensionen

BÜHNENABSCHIED VON NADJA SAIDAKOVA

Rubrik: Berlin

RE: NADJA SAIDAKOVA IN IHREM LETZTEN "SCHWANENSEE" - ALS KÖNIGIN

Rubrik: Berlin

RE: NADJA SAIDAKOVA IN IHREM LETZTEN "SCHWANENSEE" - ALS KÖNIGIN

Rubrik: Berlin

RE: RE: NADJA SAIDAKOVA IN IHREM LETZTEN "SCHWANENSEE" - ALS KÖNIGIN

Rubrik: Berlin

RE: NADJA SAIDAKOVA IN IHREM LETZTEN "SCHWANENSEE" - ALS KÖNIGIN

Rubrik: Berlin

NADJA SAIDAKOVA IN IHREM LETZTEN "SCHWANENSEE" - ALS KÖNIGIN

Rubrik: Berlin

RE: BÜHNENABSCHIED VON NADJA SAIDAKOVA

Rubrik: Berlin

BÜHNENABSCHIED VON NADJA SAIDAKOVA

Rubrik: Berlin

PEER GYNT (NEUMEIER), HAMBURG BALLETT, 07.05.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen



BEI UNS IM SHOP