Aufnahmeprüfungen

3-JÄHRIGE VOLLZEITAUSBILDUNG FÜR BÜHNENTANZ, TANZPÄDAGOGIK UND CHOREOGRAPHIE - BAFÖG ANERKANNT


Die Dance Professional Mannheim bildet in Ihrer 3-jährigen Ausbildung Bühnentänzer, Choreographen und Tanzpädagogen aus, die sich nach der Ausbildung in allen tänzerischen Bereichen der darstellenden Kunst verwirklichen möchten.

Ziel unserer Schule ist es dem Tänzer ein breitgefächertes und vielseitiges Fundament im Bereich Tanz zu vermitteln und Ihn vor allem auf das Leben danach vorzubereiten.

Der Lehrplan besteht sowohl aus praktischen wie auch aus theoretischen Fächern, in denen eine Vielzahl unterschiedlicher Tanztechniken und -Stile erlernt und stetig ausgebaut werden. Hierbei ist uns die Individualität eines jeden Tänzers sehr wichtig. Jeder Schüler wird anhand seinen Talenten, Eignungen, Motivationen und Zielen gefördert.

Betreute Praktika in Tanzpädagogik und die Verwirklichung eigener Choreographien und Produktionen ermöglichen es jedem Schüler, sein Potential voll auszuschöpfen.

Durch die stetige Erarbeitung von Präsentationen und Tanzproduktionen werden notwendige Erfahrungen im Bühnenbereich gesammelt.
Regelmäßig wechselnde international anerkannte Gastdozenten, Choreographen und Künstler helfen um die Vielseitigkeit eines jeden Tänzers zu fördern und gleichzeitig ein stabiles Netzwerk zu schaffen, von dem der Tänzer später einmal profitieren kann.

Die Kosten der Ausbildung betragen 410 .- Euro im Monat.

Beginn des neuen Ausbildungsjahres 2017/18 ist der 11. September 2017.

Ausführliche Info`s unter www.danceprofessional.eu


Veranstalter: http://www.danceprofessional.eu


Veranstaltungsort: Mannheim


Lokation: Dance Professional Mannheim, Industriestraße 37, DE-68169 Mannheim


Weitere Informationen: http://www.danceprofessional.eu

Start: 08.04.2017



Sub-Termine

Name Kategorie Lokation Start    
3-jährige Vollzeitausbildung für Bühnentanz, Tanzpädagogik und Choreographie - BAföG anerkannt Aufnahmeprüfungen Dance Professional Mannheim 08.04.2017 10:00 Uhr
04.06.2017 10:00 Uhr
26.08.2017 10:00 Uhr
 

LETZTE BEITRÄGE 'TANZ IM TEXT'


TOM SCHILLING ZUM 90. GEBURTSTAG

Plädoyer für den tanzenden Menschen
Veröffentlicht am 19.01.2018, von Karin Schmidt-Feister


TAG DER TRÄNEN, TAG DER FREUDE

„Requiem Pour L.“ des belgischen Theaterberserkers Alain Platel mit seinem Partner Fabrizio Cassol erlebt seine Uraufführung im Haus der Berliner Festspiele
Veröffentlicht am 22.01.2018, von Karin Schmidt-Feister


VIELSEITIGES KÖNNEN

Das „Bottaini Merlo International Center of Arts“ in München zeigte seine jährliche Gala im KUBIZ Unterhaching
Veröffentlicht am 22.01.2018, von Karl-Peter Fürst

LETZTE FORENBEITRÄGE


"DANCES OF LOVE AND INNERLIGHT" - BALLETTABEND "BEGEGNUNGEN" DES STUTTGARTER BALLETTS

Rubrik: Publikumsrezensionen

DON QUIXOTE, DIE LETZTE VORSTELLUNG DIESER SERIE, 21.01.2018

Rubrik: Publikumsrezensionen

RE: URHEBERRECHTSVERLETZUNGEN UND KONSEQUENZEN DARAUS

Rubrik: Klartext - Jetzt rede ich!

URHEBERRECHTSVERLETZUNGEN UND KONSEQUENZEN DARAUS

Rubrik: Klartext - Jetzt rede ich!

RE: TANZPÄDAGOGIK AUSBILDUNG

Rubrik: Tanzausbildung Schüler

NEU! EBOOK BEI XINXII.COM TITEL: MITTEN IM SAAL - EINE GESCHICHTE ÜBER EINE PROBE DES TANZTHEATERS PINA BAUSCH

Rubrik: Ballett, Modern, Contemporary, Tanztheater

WEIHNACHTSORATORIUM (BACH; NEUMEIER), HAMBURG BALLETT, 01.01.2018

Rubrik: Publikumsrezensionen

RE: DARF MAN HIER WEITER ÜBER FEHLER IM BALLETT-JOURNAL SCHREIBEN?

Rubrik: Klartext - Jetzt rede ich!

RE: TANZPÄDAGOGIK AUSBILDUNG

Rubrik: Tanzausbildung Schüler

DON QUIXOTE (NUREJEW/PETIPA), HAMBURG BALLETT, DIE ZWEITE BESETZUNG, 21.12.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen



BEI UNS IM SHOP