Workshops

EINFÜHRUNGSKURS IN DIE LABAN BEWEGUNGSSTUDIEN


mit Mala Kamendiu


Die Laban Bewegungsstudien sind ein Handwerkzeug, um die Vielfalt und Komplexität von Bewegung zu erfassen. Mit den Laban Bewegungsstudien kann jeder aus dem therapeutischen, künstlerischen oder pädagogischen Bereich:

- die Kategorien Körper, Raum, Form und Dynamik (Antrieb) erforschen

- persönliche Präferenzen erkennen

- Ausdruckskraft steigern

- die kreativen Fähigkeiten ausbauen

- Parameter für Bewegungsanalyse differenzieren

Im Kurs wird mit Tanzimprovisation sowie festgelegten Bewegungssequenzen gearbeitet. In Feedbackgesprächen wird die Praxis in einen theoretischen Zusammenhang eingebunden und eine Symbolschrift eingeführt. Dieses "Bewegte Wissen" zu erfahren, ist eine Entdeckungsreise, der zu einem bewussten und klaren Umgang mit Bewegung und Tanz führt.

1. Wochenende: Jeweils ein bis zwei Elemente der verschiedenen Kategorien.
20. + 21. Mai 2017

2. Wochenende: Jeweils drei Elemente in den verschiedenen Kategorien.
24. + 25. Juni 2017

Kurszeiten: jeweils Sa 10:00 - 17:30 Uhr und So. 10:00 - 16:00 Uhr (15 UE, 15 Fortbildungspunkte)

Malamatenia Kamenidu ist Dozentin für Tanz + Körperarbeit, staatl. gepr. Tanzpädagogin, Gymnastiklehrerin, Rückenschullehrerin, Zertifikat in den Laban/Bartenieff Bewegungsstudien (CLMA)


Veranstalter: Institut Alive & Flow


Veranstaltungsort: Achim


Lokation: Raum für Tanz und Therapie, Herbergstraße 12, DE-28832 Achim


Weitere Informationen: http://www.alive-flow-institut.de/Alive_and_Flow_-_Institut_fur_ganzheitliche_Bewegung/Fortbildung_Laban.html

Start: 20.05.2017



Sub-Termine

Name Kategorie Lokation Start    
Einführungskurs in die Laban Bewegungsstudien Workshops Raum für Tanz und Therapie ab 20.05.2017
 

LETZTE BEITRÄGE 'TANZ IM TEXT'


PLAN MEE: EAT THE FLOOR – A CONTEMPORARY CEREMONY

Eva Borrmanns Choreografie feiert am 01.02.18 in der Tafelhalle Nürnberg Premiere.
Veröffentlicht am 19.01.2018, von Anzeige


GRENZENLOSE GRENZEN

Die Uraufführung von Jessica Nupens „Don’t trust the border“ in der Hamburger Kampnagelfabrik begeistert mit unbändiger Fantasie und Kreativität
Veröffentlicht am 18.01.2018, von Annette Bopp


BALLETT DORTMUND PRÄSENTIERT ALICE

Mauro Bigonzettis Meisterwerk feiert am 10. Februar 2018 im Opernhaus Dortmund Premiere.
Veröffentlicht am 17.01.2018, von Anzeige

LETZTE FORENBEITRÄGE


RE: URHEBERRECHTSVERLETZUNGEN UND KONSEQUENZEN DARAUS

Rubrik: Klartext - Jetzt rede ich!

URHEBERRECHTSVERLETZUNGEN UND KONSEQUENZEN DARAUS

Rubrik: Klartext - Jetzt rede ich!

RE: TANZPÄDAGOGIK AUSBILDUNG

Rubrik: Tanzausbildung Schüler

NEU! EBOOK BEI XINXII.COM TITEL: MITTEN IM SAAL - EINE GESCHICHTE ÜBER EINE PROBE DES TANZTHEATERS PINA BAUSCH

Rubrik: Ballett, Modern, Contemporary, Tanztheater

WEIHNACHTSORATORIUM (BACH; NEUMEIER), HAMBURG BALLETT, 01.01.2018

Rubrik: Publikumsrezensionen

RE: DARF MAN HIER WEITER ÜBER FEHLER IM BALLETT-JOURNAL SCHREIBEN?

Rubrik: Klartext - Jetzt rede ich!

RE: TANZPÄDAGOGIK AUSBILDUNG

Rubrik: Tanzausbildung Schüler

DON QUIXOTE (NUREJEW/PETIPA), HAMBURG BALLETT, DIE ZWEITE BESETZUNG, 21.12.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen

DON QUIXOTE (NUREJEW/PETIPA), HAMBURG BALLETT, 15.12.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen

PREMIERE VON JOHN NEUMEIERS „DIE KAMELIENDAME“ AN DER MAILÄNDER SCALA

Rubrik: Hamburg



BEI UNS IM SHOP