Workshops

EINFÜHRUNGSKURS IN DIE LABAN BEWEGUNGSSTUDIEN


mit Mala Kamendiu


Die Laban Bewegungsstudien sind ein Handwerkzeug, um die Vielfalt und Komplexität von Bewegung zu erfassen. Mit den Laban Bewegungsstudien kann jeder aus dem therapeutischen, künstlerischen oder pädagogischen Bereich:

- die Kategorien Körper, Raum, Form und Dynamik (Antrieb) erforschen

- persönliche Präferenzen erkennen

- Ausdruckskraft steigern

- die kreativen Fähigkeiten ausbauen

- Parameter für Bewegungsanalyse differenzieren

Im Kurs wird mit Tanzimprovisation sowie festgelegten Bewegungssequenzen gearbeitet. In Feedbackgesprächen wird die Praxis in einen theoretischen Zusammenhang eingebunden und eine Symbolschrift eingeführt. Dieses "Bewegte Wissen" zu erfahren, ist eine Entdeckungsreise, der zu einem bewussten und klaren Umgang mit Bewegung und Tanz führt.

1. Wochenende: Jeweils ein bis zwei Elemente der verschiedenen Kategorien.
20. + 21. Mai 2017

2. Wochenende: Jeweils drei Elemente in den verschiedenen Kategorien.
24. + 25. Juni 2017

Kurszeiten: jeweils Sa 10:00 - 17:30 Uhr und So. 10:00 - 16:00 Uhr (15 UE, 15 Fortbildungspunkte)

Malamatenia Kamenidu ist Dozentin für Tanz + Körperarbeit, staatl. gepr. Tanzpädagogin, Gymnastiklehrerin, Rückenschullehrerin, Zertifikat in den Laban/Bartenieff Bewegungsstudien (CLMA)


Veranstalter: Institut Alive & Flow


Veranstaltungsort: Achim


Lokation: Raum für Tanz und Therapie, Herbergstraße 12, DE-28832 Achim


Weitere Informationen: http://www.alive-flow-institut.de/Alive_and_Flow_-_Institut_fur_ganzheitliche_Bewegung/Fortbildung_Laban.html

Start: 20.05.2017



Sub-Termine

Name Kategorie Lokation Start    
Einführungskurs in die Laban Bewegungsstudien Workshops Raum für Tanz und Therapie ab 20.05.2017
 

LETZTE BEITRÄGE 'TANZ IM TEXT'


TANZ 26: HINTER TÜREN

Ein choreographischer Blick durchs Schlüsselloch. Choreographie von Jo Strømgren. Premiere: Samstag, 25. November 2017 19.30 Uhr, Bühne
Veröffentlicht am 23.10.2017, von Anzeige


UN GRANDE

Gregor Zöllig choreografiert „Peer Gynt“ am Staatstheater Braunschweig
Veröffentlicht am 22.10.2017, von Andreas Berger


MUSIKALISCH EINGEDAMPFT UND SZENISCH ABSTRAKT

Simone Sandronis "Romeo und Julia" in Bielefeld
Veröffentlicht am 21.10.2017, von Marieluise Jeitschko

LETZTE FORENBEITRÄGE


TEAMBUILDING - HAT DAMIT JEMAND ERFAHRUNGEN?

Rubrik: Off Topic! Allgemeines und Privates

LE CORSAIRE (PETIPA, RATMANSKY), MOSKAU, BOLSCHOI-BALLETT, 22.10.17

Rubrik: Publikumsrezensionen

LA BAJADÈRE (PETIPA/BART), BAYERISCHES STAATSBALLETT, 14.10.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen

BITTE UM TEILNAHME AN MEINER UMFRAGE! GANZ WICHTIG!

Rubrik: Tanzhochschulen, professionelle Tanzausbildungen

EMPFEHLUNG FÜR TANZSCHULEN IN BERLIN

Rubrik: Tanzausbildung Schüler

HILFE BEI UMFRAGE GESUCHT

Rubrik: Tanzhochschulen, professionelle Tanzausbildungen

HILFE BEI UMFRAGE GESUCHT

Rubrik: Tanzausbildung Schüler

ANNA KARENINA (NEUMEIER) IN DER ZWEITEN SAISON, HAMBURG BALLETT, 23.09.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen

RE: CHOPIN DANCES (JEROME ROBBINS), HAMBURG BALLETT, 17.07.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen

CHOPIN DANCES (JEROME ROBBINS), HAMBURG BALLETT, 17.07.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen



BEI UNS IM SHOP