Workshops

CHLADEK - FELDENKRAIS - PILATES


Ein Vergleich der Körpertechniken - Kreativ und gesund


Dieser Tanztag richtet sich an alle Menschen in Bewegungsberufen, als auch an Musiker, Künstler, Schauspieler, Pädagogen und Interessierte.

Alle drei Methoden haben eines gemeinsam – sie werden verbal unterrichtet – der Mensch ist aufgefordert die Aufgabenstellung zu hören, aufzunehmen und selbständig auszuführen. So entsteht ein ganz persönlicher, gesunder Bewegungsstil.
Die drei großartigen Persönlichkeiten haben zur selben Zeit gelebt – und ähnliche Lebensumstände haben ihr Bewegungsforschen geprägt.

Die Methode von Joseph Pilates ist sehr im Trend. Die Kraft aus der Mitte – die Arme und Beine als Hebel einzusetzen (Pilates mats basic) wird mit großem Erfolg gegen Rückenbeschwerden eingesetzt. www.pilates-verband.de

Bei Moshé Feldenkrais steht eher die Beweglichkeit und Durchlässigkeit im Vordergrund. Sehr langsame und hochkonzentrierte Bewegung baut Verspannungen ab und findet den optimalen Bewegungsverlauf. www.feldenkrais.de

In der Methode von Rosalia Chladek sind beide Richtungen ihrer Zeitgenossen vereint. Als Tänzerin, Choreographin und Pädagogin fand sie Bewegungszusammenhänge und brachte diese in ein systematisiertes Gesamtbild.
Wichtig sind der Bewegungsansatz, die Gewichtsverlagerung und speziell in der Chladek®- Methode die Spannungsdifferenzierung. Mit diesen Elementen lassen sich wunderbare Kombinationen finden und je nach Ziel diese auch zu einem Tanz zusammenfügen. Kraft und Durchlässigkeit sind immer angesprochen.

Die international anerkannte Methode, genannt das Chladek®-System, ist darum eher für den tänzerischen Bewegungsunterricht gedacht, obwohl auch therapeutische Anwendung erfolgreich praktiziert wird. www.rosalia-chladek.com


Veranstalter: Arbeitsgemeinschaft Rosalia Chladek in Deutschland e. V.


Veranstaltungsort: Saarbrücken


Lokation: MUTANTHeater, Karcherstr. 15, DE-66111 Saarbrücken


Weitere Informationen: http://rosalia-chladek.com/typo/index.php?id=184&L=1

Start: 21.05.2017



Sub-Termine

Name Kategorie Lokation Start    
Chladek - Feldenkrais - Pilates Workshops MUTANTHeater ab 21.05.2017
 

LETZTE BEITRÄGE 'TANZ IM TEXT'


FREESTYLE HAPPENINGS

Uraufführung von Jasmine Ellis „Empathy“ im Schwere Reiter in München
Veröffentlicht am 15.01.2018, von Vesna Mlakar


GLEICHNISHAFTE BILDER VOM MISSBEHAGEN AN DIESER WELT

Das Cullbergbaletten zeigt Jefta van Dinthers „Protagonist“ im HAU Berlin
Veröffentlicht am 15.01.2018, von Volkmar Draeger


HERZENSANGELEGENHEIT

Mit dem Abend „Dancing Souls“ stellt sich Alfonso Palencia als Ballettdirektor in Hagen vor
Veröffentlicht am 14.01.2018, von Marieluise Jeitschko

LETZTE FORENBEITRÄGE


RE: URHEBERRECHTSVERLETZUNGEN UND KONSEQUENZEN DARAUS

Rubrik: Klartext - Jetzt rede ich!

URHEBERRECHTSVERLETZUNGEN UND KONSEQUENZEN DARAUS

Rubrik: Klartext - Jetzt rede ich!

RE: TANZPÄDAGOGIK AUSBILDUNG

Rubrik: Tanzausbildung Schüler

NEU! EBOOK BEI XINXII.COM TITEL: MITTEN IM SAAL - EINE GESCHICHTE ÜBER EINE PROBE DES TANZTHEATERS PINA BAUSCH

Rubrik: Ballett, Modern, Contemporary, Tanztheater

WEIHNACHTSORATORIUM (BACH; NEUMEIER), HAMBURG BALLETT, 01.01.2018

Rubrik: Publikumsrezensionen

RE: DARF MAN HIER WEITER ÜBER FEHLER IM BALLETT-JOURNAL SCHREIBEN?

Rubrik: Klartext - Jetzt rede ich!

RE: TANZPÄDAGOGIK AUSBILDUNG

Rubrik: Tanzausbildung Schüler

DON QUIXOTE (NUREJEW/PETIPA), HAMBURG BALLETT, DIE ZWEITE BESETZUNG, 21.12.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen

DON QUIXOTE (NUREJEW/PETIPA), HAMBURG BALLETT, 15.12.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen

PREMIERE VON JOHN NEUMEIERS „DIE KAMELIENDAME“ AN DER MAILÄNDER SCALA

Rubrik: Hamburg



BEI UNS IM SHOP