Fortbildungen

BERUFSBEGLEITENDE AUSBILDUNG IN BEWEGUNGS-/TANZPÄDAGOGIK IM CHLADEK®-SYSTEM


Ein ganzheitlicher Weg zum künstlerischen Tanz


Die Berufsbegleitende Ausbildung in Bewegungs- bzw. Tanzpädagogik, kann je nach Zielsetzung in 2, 4 oder 5 Jahren absolviert werden. Sie ist in 3 Studienabschnitte (Stufe I,II,III) mit je 2 Zyklen unterteilt und vermittelt die Lehrweise und die tanztechnischen Prinzipien des Chladek®-Systems.

Sie vermittelt:
- eine klare, umfassende, zeitlose und stilfreie Tanztechnik, mit der man scih in der stilistischen Vielfalt des Tanzes leicht orientieren kann.
- Klarheit in Bewegungsansätzen
- Durchlässigkeit des Körpers
- Differenzierung der Bewegungsqualität im Spannungsspiel des Körpers
- fundiertes Wissen über Bewegungszusammenhänge
- Beobachtungsfähigkeit und Fähigkeit zur Bewegungsanalyse
- pädagogische Richtlinien zum Bewegungsunterricht
- Fähigkeit in der spezifischen Lehrweise Chladek® zu unterrichten
- künstlerische Sensiblität und individuelle Ausdrucksfähigkeit
- Leitfaden für choreografische Tätigkeit

Ausbildungsfächer:
- Körperbildung
- Bewegungslehre
- Bewegungsgestaltung
- Tanztechnik
- Tanzkomposition
- Rhythmik und Bewegungsbegleitung
- Theorie und Methodik des Chladek®-Systems
- Anatomie und Erste Hiilfe


Zielgruppe
Bewegungsinteressierte Menschen, die sich persönlich, pädagogisch und künstlerisch weiterbilden wollen, bzw. nach einer fundierten berufsbegleitenden Ausbildung in Tanzpädagogik suchen. Menschen, die nach grundlegenden Kriterien ausgebildet werden wollen, um Bewegung und Tanz besser zu verstehen und zu beherrschen. Die Aufnahme erfolgt nach Anmeldung, es besteht keine Altersbeschränkung.


Veranstalter: Arbeitsgemeinschaft Rosalia Chladek e. V.


Veranstaltungsort: Wiesbaden


Lokation: tanzraum Ute Bühler, Hallgarterstr. 4, DE-65185 Wiesbaden


Weitere Informationen: http://rosalia-chladek.com/typo/index.php?id=182&L=1

Start: 14.10.2017



Sub-Termine

Name Kategorie Lokation Start    
Berufsbegleitende Ausbildung in Bewegungs-/Tanzpädagogik im Chladek®-System Fortbildungen tanzraum Ute Bühler ab 14.10.2017
ab 11.11.2017
ab 09.12.2017
ab 13.01.2018
ab 10.02.2018
ab 10.03.2018
ab 14.04.2018
ab 12.05.2018
ab 09.06.2018
 

LETZTE BEITRÄGE 'TANZ IM TEXT'


DAS DRAMA UM DIE LEIDENSCHAFT

„Anna Karenina“ von Christian Spuck am Bayerischen Staatsballett
Veröffentlicht am 21.11.2017, von Michaela.Schabel


WER BIN ICH?

Zur Gala des Stuttgarter Solo-Tanztheater-Festivals in der Hebelhalle Heidelberg
Veröffentlicht am 21.11.2017, von Isabelle von Neumann-Cosel


AUFTAUCHER

Der Tanzabend von Henrietta Horn feiert am 30.11.2017 in der Neueinstudierung mit der Tanzcompagnie Gießen in der taT-Studiobühne des Stadttheaters Gießen Premiere.
Veröffentlicht am 21.11.2017, von Anzeige

LETZTE FORENBEITRÄGE


"IM AUFSCHWUNG IX", DAS BUNDESJUGENDBALLETT IM HAMBURGER ERNST-DEUTSCH-THEATER, 14.11.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen

DIE KLEINE MEERJUNGFRAU (NEUMEIER), HAMBURG BALLETT, 08.11.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen

SCHWANENSEE (BURMEISTER, IVANOV), STANISLAWSKI THEATER, MOSKAU, 27.10.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen

MATTHÄUS-PASSION (BACH/NEUMEIER), GASTSPIEL DES HAMBURG BALLETT IN MOSKAU, 25.10.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen

JOHN NEUMEIERS „MATTHÄUS-PASSION“ ERSTMALS IN RUSSLAND (25.10.)

Rubrik: Hamburg

TEAMBUILDING - HAT DAMIT JEMAND ERFAHRUNGEN?

Rubrik: Off Topic! Allgemeines und Privates

LE CORSAIRE (PETIPA, RATMANSKY), MOSKAU, BOLSCHOI-BALLETT, 22.10.17

Rubrik: Publikumsrezensionen

LA BAJADÈRE (PETIPA/BART), BAYERISCHES STAATSBALLETT, 14.10.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen

BITTE UM TEILNAHME AN MEINER UMFRAGE! GANZ WICHTIG!

Rubrik: Tanzhochschulen, professionelle Tanzausbildungen

EMPFEHLUNG FÜR TANZSCHULEN IN BERLIN

Rubrik: Tanzausbildung Schüler



BEI UNS IM SHOP