Fortbildungen

GANZHEITLICHE TANZPÄDAGOGIK MIT LIVEMUSIK


Kreativer Tanz mit afrikanischer LiveMusik Wenn tanzen lernen Wachstum sein soll


Einjährige Ausbildung in ganzheitlicher Tanzpädagogik nach der Bangoura-Methode:
Die Bangoura-Methode basiert auf den Grundlagen afrikanischer Tanztraditionen: Ritual, Dialog, Wiederholung, Improvisation und Live-Musik.
Stephanie Bangoura arbeitet mit der Haltung einer Gestalt-Therapeutin: wichtig ist ihr die wohlwollende Präsenz, das wertfreies Wahrnehmen und ein gleichberechtigter Dialog im miteinander. Dabei stehen die wunderbare Einzigartigkeit eines Jeden in der tragenden Gruppe im Mittelpunkt. Ein Richtig und ein Falsch wie im konventionellen Tanzunterricht gibt es nicht. Viel mehr schaffen Leiter und Musiker behutsam einen Raum, in dem der Tänzer in Kontakt tritt mit seinem Inneren, mit seinem Körper, seiner Vergangenheit im Hier und Jetzt. Tanzen ist dabei eine Möglichkeit eine rituelle Verbindung mit sich selbst und seinem Gegenüber aufzunehmen. Das Gegenüber ist die live gespielte Musik, der Moment, die Gruppe, die Erde, der Nachbar und alle die da sind. Tanz als eine „Kunst zwischen Dir und mir kann so erlebbar werden. „Der Mensch wird am DU zum Ich“. (Martin Buber, Philosoph des Humanismus). Ziel ist, die Erweiterung des Bewusstseins: ganz im Hier und Jetzt aufzugehen, mit allen Sinnen da zu sein.
In dieser Ausbildung wirst Du nicht nur viel tanzen, sondern Wahrnehmung, Akzeptanz und Wertschätzung für alles was ist üben. Lerne Techniken, Methoden und Philosophien afrikanischer Tänze, die eine ganzheitliche Persönlichkeitsentwicklung unterstützen können.


Veranstalter: matrakala


Veranstaltungsort: Mannheim


Lokation: matrakala, Uhlandstr.7, DE-68167 Mannheim


Weitere Informationen: http://www.afrikanischer-tanz.de

Start: 24.03.2017



Sub-Termine

Name Kategorie Lokation Start    
Ganzheitliche Tanzpädagogik mit LiveMusik Fortbildungen matrakala ab 24.03.2017 Fr 19 bis So 13 Uhr
ab 30.06.2017 Fr 19 bis So 13 Uhr
ab 28.07.2017 Fr 19 bis So 13 Uhr
ab 22.09.2017 Fr 19 bis So 13 Uhr
Ganzheitliche Tanzpädagogik mit LiveMusik Fortbildungen matrakala ab 29.04.2017
 

LETZTE BEITRÄGE 'TANZ IM TEXT'


TANZ 26: HINTER TÜREN

Ein choreographischer Blick durchs Schlüsselloch. Choreographie von Jo Strømgren. Premiere: Samstag, 25. November 2017 19.30 Uhr, Bühne
Veröffentlicht am 23.10.2017, von Anzeige


UN GRANDE

Gregor Zöllig choreografiert „Peer Gynt“ am Staatstheater Braunschweig
Veröffentlicht am 22.10.2017, von Andreas Berger


MUSIKALISCH EINGEDAMPFT UND SZENISCH ABSTRAKT

Simone Sandronis "Romeo und Julia" in Bielefeld
Veröffentlicht am 21.10.2017, von Marieluise Jeitschko

LETZTE FORENBEITRÄGE


TEAMBUILDING - HAT DAMIT JEMAND ERFAHRUNGEN?

Rubrik: Off Topic! Allgemeines und Privates

LE CORSAIRE (PETIPA, RATMANSKY), MOSKAU, BOLSCHOI-BALLETT, 22.10.17

Rubrik: Publikumsrezensionen

LA BAJADÈRE (PETIPA/BART), BAYERISCHES STAATSBALLETT, 14.10.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen

BITTE UM TEILNAHME AN MEINER UMFRAGE! GANZ WICHTIG!

Rubrik: Tanzhochschulen, professionelle Tanzausbildungen

EMPFEHLUNG FÜR TANZSCHULEN IN BERLIN

Rubrik: Tanzausbildung Schüler

HILFE BEI UMFRAGE GESUCHT

Rubrik: Tanzhochschulen, professionelle Tanzausbildungen

HILFE BEI UMFRAGE GESUCHT

Rubrik: Tanzausbildung Schüler

ANNA KARENINA (NEUMEIER) IN DER ZWEITEN SAISON, HAMBURG BALLETT, 23.09.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen

RE: CHOPIN DANCES (JEROME ROBBINS), HAMBURG BALLETT, 17.07.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen

CHOPIN DANCES (JEROME ROBBINS), HAMBURG BALLETT, 17.07.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen



BEI UNS IM SHOP