Vorstellungen

PREMIERE SPIELWIESE


Kurzchoreografien mit Tänzern aus allen Companys des Leipziger Tanztheaters unter der Leitung von Undine Werchau und Maria Seidel


Sie bewegen sich. Im Dazwischen. Was liegt eigentlich zwischen Bewegungen? Was passiert zwischen wachen und träumen? Was steht zwischen zwei Menschen? Zwischenräume begegnen uns überall, wenn wir nur genau genug hinsehen. Sie können im eigenen Körper zu finden sein, oder sich zwischen Kontinenten ausbreiten, im Mauerwerk oder zwischen zwei Silben. Es geht darum, die Sinne zu schärfen für all jene Dinge, die sich zwischen bekannten Räumen befinden oder abspielen.

Die "Spielwiese" bietet nun bereits zum dritten Mal eine Plattform, auf der sich Tänzerinnen und Tänzer des Leipziger Tanztheaters mit ihren Kurzchoreografien vorstellen können. Unterschiedliche, kurze Tanzstücke behandeln dieses Jahr das gemeinsame Thema "Zwischenräume".

Premiere:
18. Mai 2017, 18 Uhr | Werk 2 (Kochstraße 132, 04277 Leipzig)

Weitere Aufführungen:
19. Mai 2017, 18 Uhr | Werk 2 Leipzig
20. Mai 2017, 16 Uhr und 18 Uhr | Werk 2 Leipzig

Kartenvorverkauf ab 17. März 2017 an allen bekannten Vorverkaufsstellen, u.a.:
Werk 2 (www.werk-2.de), Oper Leipzig (Tel. 0341-126 12 61), www.eventim.de und Ticketgalerie Leipzig (Hainstr. 1)


Veranstalter: Leipziger Tanztheater e.V.


Veranstaltungsort: Leipzig


Lokation: Werk 2, Kochstraße 132, DE-04177 Leipzig


Weitere Informationen: http://www.leipzigertanztheater.de/produktionen/premieren/spielwiese-2017/

Start: 18.05.2017



Sub-Termine

Name Kategorie Lokation Start    
Premiere Spielwiese Vorstellungen Werk 2 18.05.2017 18:00 Uhr
19.05.2017 18:00 Uhr
20.05.2017 16:00 Uhr
20.05.2017 18:00 Uhr
 

LETZTE BEITRÄGE 'TANZ IM TEXT'


TANZ 26: HINTER TÜREN

Ein choreographischer Blick durchs Schlüsselloch. Choreographie von Jo Strømgren. Premiere: Samstag, 25. November 2017 19.30 Uhr, Bühne
Veröffentlicht am 23.10.2017, von Anzeige


UN GRANDE

Gregor Zöllig choreografiert „Peer Gynt“ am Staatstheater Braunschweig
Veröffentlicht am 22.10.2017, von Andreas Berger


MUSIKALISCH EINGEDAMPFT UND SZENISCH ABSTRAKT

Simone Sandronis "Romeo und Julia" in Bielefeld
Veröffentlicht am 21.10.2017, von Marieluise Jeitschko

LETZTE FORENBEITRÄGE


TEAMBUILDING - HAT DAMIT JEMAND ERFAHRUNGEN?

Rubrik: Off Topic! Allgemeines und Privates

LE CORSAIRE (PETIPA, RATMANSKY), MOSKAU, BOLSCHOI-BALLETT, 22.10.17

Rubrik: Publikumsrezensionen

LA BAJADÈRE (PETIPA/BART), BAYERISCHES STAATSBALLETT, 14.10.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen

BITTE UM TEILNAHME AN MEINER UMFRAGE! GANZ WICHTIG!

Rubrik: Tanzhochschulen, professionelle Tanzausbildungen

EMPFEHLUNG FÜR TANZSCHULEN IN BERLIN

Rubrik: Tanzausbildung Schüler

HILFE BEI UMFRAGE GESUCHT

Rubrik: Tanzhochschulen, professionelle Tanzausbildungen

HILFE BEI UMFRAGE GESUCHT

Rubrik: Tanzausbildung Schüler

ANNA KARENINA (NEUMEIER) IN DER ZWEITEN SAISON, HAMBURG BALLETT, 23.09.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen

RE: CHOPIN DANCES (JEROME ROBBINS), HAMBURG BALLETT, 17.07.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen

CHOPIN DANCES (JEROME ROBBINS), HAMBURG BALLETT, 17.07.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen



BEI UNS IM SHOP