Workshops

VHS-KURS BARBARA SCHMIDT-ROHR


ACHTSAMKEIT UND ZEITGENÖSSISCHER TANZ


22.05. - 24.05. | jeweils 18:00 - 20:30 | 3 Termine | K32 | 50€

In diesem Intensivkurs lernen die Teilnehmenden achtsamkeitsbasierte Techniken kennen, wie z.B. Übungen aus der Mindfulness-Praxis und dem Authentic Movement, deren Basis immer eine nicht urteilende Aufmerksamkeit für den eigenen Körper ist. Diese Art der Wahrnehmung ermöglicht eine grundlegend andere Haltung gegenüber den alltäglichen Bewegungsabläufen und körperlich/seelischen Routinen. Ebenso ermöglichen diese Techniken eine sanfte, vorurteilsfreie und damit kreativere Begegnung mit dem Tanz, unabhängig von den eigenen Vorkenntnissen und Erfahrungen.

Barbara Schmidt-Rohr (Hamburg) ist Choreographin, Dramaturgin und Körperpädagogin. Neben Ausbildungen in zahlreichen somatischen Praktiken beschäftigt sie sich seit Langem auch mit Techniken aus dem Mindfulness, Authentic Movement und Moving Cycle, die auch in ihre choreographische Praxis einfließen.


Offen für alle Interessierten | Keine Vorkenntnisse erforderlich

Die Anmeldung erfolgt NUR über die VHS Hamburg:
Tel.: 040/427 3 - 12020 | Fax: 040/427 3 - 12038
E-Mail: Nord@vhs-hamburg.de


Veranstalter: K3 - Zentrum für Choreographie | Tanzplan Hamburg


Veranstaltungsort: Hamburg


Lokation: K3 | TANZPLAN HAMBURG, Jarresstr. 20, DE-22303 Hamburg


Weitere Informationen: http://www.k3-hamburg.de/de/veranstaltungen/?kat=3

Start: 22.05.2017



Sub-Termine

Name Kategorie Lokation Start    
VHS-KURS BARBARA SCHMIDT-ROHR Workshops K3 | TANZPLAN HAMBURG ab 22.05.2017
 

LETZTE BEITRÄGE 'TANZ IM TEXT'


STAATSBALLETT BERLIN: PROGRAMM DER SAISON 2017/2018

Am heutigen Montagvormittag veröffentlicht das Staatsballett Berlin seine vollständigen Pläne für die Spielzeit 2017/2018.
Veröffentlicht am 29.06.2017, von Anzeige


DER CHARME DER UNVOLLKOMMENHEIT

Das erste F°LAB – Festival for Performing Arts in Frankfurt beweist Mut
Veröffentlicht am 27.06.2017, von Boris Michael Gruhl


REQUIEM FÜR EINE JUNGE GENERATION

Jeroen Verbruggen und Jirí Bubenicek kreieren fürs Staatstheater Nürnberg
Veröffentlicht am 26.06.2017, von Alexandra Karabelas

LETZTE FORENBEITRÄGE


BALLETTCHAT?

Rubrik: Off Topic! Allgemeines und Privates

VOLKSBÜHNE BERLIN - WORKSHOP ZU ​LEVÉE DES CONFLITS VON BORIS CHARMATZ

Rubrik: Berlin

VOLKSBÜHNE BERLIN - WORKSHOP ZU ​LEVÉE DES CONFLITS VON BORIS CHARMATZ

Rubrik: Jazz, Hip Hop und Show

VOLKSBÜHNE BERLIN - WORKSHOP ZU ​LEVÉE DES CONFLITS VON BORIS CHARMATZ

Rubrik: Ballett, Modern, Contemporary, Tanztheater

AZZONI ALS KLEINE MEERJUNGFRAU (NEUMEIER), HAMBURG BALLETT, 18.06.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen

SALSA TANZKURSE IN DORTMUND?

Rubrik: Off Topic! Allgemeines und Privates

A CINDERELLA STORY (NEUMEIER), HAMBURG BALLETT, 09.06.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen

HOMMAGE AN ELISA BADENES - PRINCIPAL DANCER STUTTGARTER BALLETT

Rubrik: Publikumsrezensionen

RE: TANZSOMMER CAMPS/INTENSIVTRAINING IN DEN SOMMERFERIEN

Rubrik: Tanzausbildung Schüler

RE: TANZSOMMER CAMPS/INTENSIVTRAINING IN DEN SOMMERFERIEN

Rubrik: Tanzausbildung Schüler



BEI UNS IM SHOP