Workshops

VHS-KURS BARBARA SCHMIDT-ROHR


ACHTSAMKEIT UND ZEITGENÖSSISCHER TANZ


22.05. - 24.05. | jeweils 18:00 - 20:30 | 3 Termine | K32 | 50€

In diesem Intensivkurs lernen die Teilnehmenden achtsamkeitsbasierte Techniken kennen, wie z.B. Übungen aus der Mindfulness-Praxis und dem Authentic Movement, deren Basis immer eine nicht urteilende Aufmerksamkeit für den eigenen Körper ist. Diese Art der Wahrnehmung ermöglicht eine grundlegend andere Haltung gegenüber den alltäglichen Bewegungsabläufen und körperlich/seelischen Routinen. Ebenso ermöglichen diese Techniken eine sanfte, vorurteilsfreie und damit kreativere Begegnung mit dem Tanz, unabhängig von den eigenen Vorkenntnissen und Erfahrungen.

Barbara Schmidt-Rohr (Hamburg) ist Choreographin, Dramaturgin und Körperpädagogin. Neben Ausbildungen in zahlreichen somatischen Praktiken beschäftigt sie sich seit Langem auch mit Techniken aus dem Mindfulness, Authentic Movement und Moving Cycle, die auch in ihre choreographische Praxis einfließen.


Offen für alle Interessierten | Keine Vorkenntnisse erforderlich

Die Anmeldung erfolgt NUR über die VHS Hamburg:
Tel.: 040/427 3 - 12020 | Fax: 040/427 3 - 12038
E-Mail: Nord@vhs-hamburg.de


Veranstalter: K3 - Zentrum für Choreographie | Tanzplan Hamburg


Veranstaltungsort: Hamburg


Lokation: K3 | TANZPLAN HAMBURG, Jarresstr. 20, DE-22303 Hamburg


Weitere Informationen: http://www.k3-hamburg.de/de/veranstaltungen/?kat=3

Start: 22.05.2017



Sub-Termine

Name Kategorie Lokation Start    
VHS-KURS BARBARA SCHMIDT-ROHR Workshops K3 | TANZPLAN HAMBURG ab 22.05.2017
 

LETZTE BEITRÄGE 'TANZ IM TEXT'


TANZ 26: HINTER TÜREN

Ein choreographischer Blick durchs Schlüsselloch. Choreographie von Jo Strømgren. Premiere: Samstag, 25. November 2017 19.30 Uhr, Bühne
Veröffentlicht am 23.10.2017, von Anzeige


UN GRANDE

Gregor Zöllig choreografiert „Peer Gynt“ am Staatstheater Braunschweig
Veröffentlicht am 22.10.2017, von Andreas Berger


MUSIKALISCH EINGEDAMPFT UND SZENISCH ABSTRAKT

Simone Sandronis "Romeo und Julia" in Bielefeld
Veröffentlicht am 21.10.2017, von Marieluise Jeitschko

LETZTE FORENBEITRÄGE


JOHN NEUMEIERS „MATTHÄUS-PASSION“ ERSTMALS IN RUSSLAND (25.10.)

Rubrik: Hamburg

TEAMBUILDING - HAT DAMIT JEMAND ERFAHRUNGEN?

Rubrik: Off Topic! Allgemeines und Privates

LE CORSAIRE (PETIPA, RATMANSKY), MOSKAU, BOLSCHOI-BALLETT, 22.10.17

Rubrik: Publikumsrezensionen

LA BAJADÈRE (PETIPA/BART), BAYERISCHES STAATSBALLETT, 14.10.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen

BITTE UM TEILNAHME AN MEINER UMFRAGE! GANZ WICHTIG!

Rubrik: Tanzhochschulen, professionelle Tanzausbildungen

EMPFEHLUNG FÜR TANZSCHULEN IN BERLIN

Rubrik: Tanzausbildung Schüler

HILFE BEI UMFRAGE GESUCHT

Rubrik: Tanzhochschulen, professionelle Tanzausbildungen

HILFE BEI UMFRAGE GESUCHT

Rubrik: Tanzausbildung Schüler

ANNA KARENINA (NEUMEIER) IN DER ZWEITEN SAISON, HAMBURG BALLETT, 23.09.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen

RE: CHOPIN DANCES (JEROME ROBBINS), HAMBURG BALLETT, 17.07.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen



BEI UNS IM SHOP