Festivals

MERMAID


P-BODIES #02 - LOOSE ENDS | Jascha Viehstädt + Raymond Liew (MALAYSIA/DE)


In MERMAID erschafft das malaysisch-deutsche Duo mit Humor und viel schwarzer Magie eine Meerjungfrau. Die beiden Tänzer erkunden die Bedeutung dieses "Mischwesens" und seine Implikationen in Bezug auf Bewegung, Narration und Gender.

Die beiden Performer entfalten in einer tänzerischen Symbiose Bewegungspotentiale des Zusammenhalts und der Verschmelzung zweier Körper, die als Einheit funktionieren. Sie untersuchen die Figur der Meerjungfrau sowohl in Hinblick auf ihre mitunter düsteren historischen Wurzeln als auch ihre Bedeutung in der heutigen Popkultur. Es entsteht ein Tanzstück, das die Reflexion geopolitischer Fragen über die Begrenzung persönlicher Freiheit mit humorvoller Bewegungsrecherche verbindet und einen Appell an die Lust zur Fantasie formuliert.

KONZEPT+CHOREOGRAFIE Jascha Viehstädt, Raymond Liew DRAMATURGIE Isabelle Wapnitz FOTO Jascha Viehstädt, Raymond Liew. Eine Produktion von Jascha Viehstädt und Raymond Liew in Kooperation mit LOFFT - Das Theater im Rahmen des P-Bodies Festival. Gefördert von der Stadt Leipzig, Kulturamt und dem Sächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.

In Kooperation mit dem P-Bodies Festival für zeitgenössischen Tanz und Performance zeigt das LOFFT in einem gemeinsamen Programm 3 Performances innerhalb des fünftägigen Festivals. Das komplette Programm unter www.p-bodies.com


Veranstalter: LOFFT - Das Theater


Veranstaltungsort: Leipzig


Lokation: LOFFT - DAS THEATER, Lindenauer Markt 21, DE-04177 Leipzig


Weitere Informationen: http://lofft.de/web/aktuell.php?nr=768

Start: 09.06.2017



Sub-Termine

Name Kategorie Lokation Start    
MERMAID Festivals LOFFT - DAS THEATER 09.06.2017 20:00 Uhr
 

LETZTE BEITRÄGE 'TANZ IM TEXT'


BALLETT DORTMUND STARTET MIT INTERNATIONALEN TANZSTARS IN DIE SPIELZEIT 2017/2018

XXVI. Dortmunder Ballettgala am 30. September und 1. Oktober 2017 im Dortmunder Opernhaus
Veröffentlicht am 19.09.2017, von Anzeige


GANZ OHNE GEWINNER UND VERLIERER

„Infinite Games“ von Jonas Frey und Joseph Simon in der Hebelhalle in Heidelberg
Veröffentlicht am 18.09.2017, von Isabelle von Neumann-Cosel


BEYTNA

Ein Stück von Omar Rajeh / Maqamat Dance Theatre am 06.10.2017 in der Tafelhalle Nürnberg
Veröffentlicht am 14.09.2017, von Anzeige

LETZTE FORENBEITRÄGE


RE: CHOPIN DANCES (JEROME ROBBINS), HAMBURG BALLETT, 17.07.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen

CHOPIN DANCES (JEROME ROBBINS), HAMBURG BALLETT, 17.07.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen

RE: ERFREULICHE NEUIGKEITEN BEIM SBB

Rubrik: Berlin

RE: NEUE TÄNZER IN MÜNCHEN

Rubrik: München

RE: ERFREULICHE NEUIGKEITEN BEIM SBB

Rubrik: Berlin

ERFREULICHE NEUIGKEITEN BEIM SBB

Rubrik: Berlin

RE: NEUE TÄNZER IN MÜNCHEN

Rubrik: München

RE: NEU HIER, ABER AUCH RICHTIG?

Rubrik: Die tanznetz.de User

RE: NEU HIER, ABER AUCH RICHTIG?

Rubrik: Die tanznetz.de User

NEU HIER, ABER AUCH RICHTIG?

Rubrik: Die tanznetz.de User



BEI UNS IM SHOP