Festivals

OPEN SPACES/SOMMER TANZ 2017


“Open Spaces” und “Sommer Tanz” gehen auch diesen Sommer wieder Hand in Hand über die Bühne und durch die Studios der Tanzfabrik Berlin. Ein Duo, das es in sich hat! Künstlerische Praxis und Premieren internationaler Tänzer und Choreografen gehen einher mit hochkarätigen Dozenten in vielseitigen Workshops in Kreuzberg und im Wedding. Beide Programme stehen, künstlerisch wie pädagogisch, für das Experimentieren mit Bewegung, für Reflexion und Austausch.

Das Festival besteht unter anderem aus folgenden Programmpunkten:

dem Performanceprogramm im Juni und Juli über drei Wochenenden;
“Time to Meet”, einem Austauschformat mit besonderem Gesicht, das sich dem Menschen hinter dem Künstler nähert;
“mapping dance berlin”, dem Rahmen der Publikumsgespräche bei “Open Spaces” von Tanzbüro Berlin;
dem Workshopprogramm in den letzten drei Juliwochen.

Nähere Informationen auf der Webseite der Uferstudios (http://uferstudios.com/) sowie auf der Homepage des Tanzfabrik Berlin (http://www.tanzfabrik-berlin.de/de/festivals/sommer-tanz-2017)

Herzlich Willkommen zu all diesen Ereignissen!
Ludger Orlok, Christa Flaig-Isaacs, Gabriele Reuter und das Team der Tanzfabrik Berlin


Veranstalter: Tanzfabrik Berlin


Veranstaltungsort: Berlin - Uferstudios


Lokation: Uferstudios, Uferstr. 8/23 & Badstr. 41a, DE-13357 Berlin


Weitere Informationen: http://uferstudios.com/veranstaltungen/festivals/festival/92

Start: 29.06.2017



Sub-Termine

Name Kategorie Lokation Start    
Open Spaces/Sommer Tanz 2017 Festivals Uferstudios ab 29.06.2017
 

LETZTE BEITRÄGE 'TANZ IM TEXT'


FREESTYLE HAPPENINGS

Uraufführung von Jasmine Ellis „Empathy“ im Schwere Reiter in München
Veröffentlicht am 15.01.2018, von Vesna Mlakar


GLEICHNISHAFTE BILDER VOM MISSBEHAGEN AN DIESER WELT

Das Cullbergbaletten zeigt Jefta van Dinthers „Protagonist“ im HAU Berlin
Veröffentlicht am 15.01.2018, von Volkmar Draeger


HERZENSANGELEGENHEIT

Mit dem Abend „Dancing Souls“ stellt sich Alfonso Palencia als Ballettdirektor in Hagen vor
Veröffentlicht am 14.01.2018, von Marieluise Jeitschko

LETZTE FORENBEITRÄGE


RE: URHEBERRECHTSVERLETZUNGEN UND KONSEQUENZEN DARAUS

Rubrik: Klartext - Jetzt rede ich!

URHEBERRECHTSVERLETZUNGEN UND KONSEQUENZEN DARAUS

Rubrik: Klartext - Jetzt rede ich!

RE: TANZPÄDAGOGIK AUSBILDUNG

Rubrik: Tanzausbildung Schüler

NEU! EBOOK BEI XINXII.COM TITEL: MITTEN IM SAAL - EINE GESCHICHTE ÜBER EINE PROBE DES TANZTHEATERS PINA BAUSCH

Rubrik: Ballett, Modern, Contemporary, Tanztheater

WEIHNACHTSORATORIUM (BACH; NEUMEIER), HAMBURG BALLETT, 01.01.2018

Rubrik: Publikumsrezensionen

RE: DARF MAN HIER WEITER ÜBER FEHLER IM BALLETT-JOURNAL SCHREIBEN?

Rubrik: Klartext - Jetzt rede ich!

RE: TANZPÄDAGOGIK AUSBILDUNG

Rubrik: Tanzausbildung Schüler

DON QUIXOTE (NUREJEW/PETIPA), HAMBURG BALLETT, DIE ZWEITE BESETZUNG, 21.12.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen

DON QUIXOTE (NUREJEW/PETIPA), HAMBURG BALLETT, 15.12.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen

PREMIERE VON JOHN NEUMEIERS „DIE KAMELIENDAME“ AN DER MAILÄNDER SCALA

Rubrik: Hamburg



BEI UNS IM SHOP