Vorstellungen

PHASEN. MACHEN


Eine choreografische Recherche in Zusammenarbeit mit den Schlagzeugern der Münchner Philharmoniker


Musikalischer Ausgangspunkt ist Steve Reichs Kompositionsprinzip des „Phasing“: Eine unmerkliche Tempodifferenz erzeugt rhythmische Verschiebungen, beeinflusst Volumen und Radius der ausgeführten Bewegungen und verändert grundlegend ihre Zusammenhänge. In scheinbar losen Versatzstücken greifen Tanz und Musik ineinander oder werden voneinander gelöst. Unwillkürlich stellt sich die Frage nach dem Verhältnis zwischen Musik und dem Tanz als eigenständige Ausdrucksform. Bei aller Strenge des Aufbaus und der analytischen Auseinandersetzung mit den tänzerischen und musikalischen Motiven zur Musik von Steve Reich, lässt die Nähe zu den Musikern, Tänzerinnen und Instrumenten das pulsierende Wesen der Performance ganz unmittelbar werden.

Künstlerische Leitung, Choreografie: Sabine Glenz
Tanz: Gaëtane Douin, Angela Kecinski, Eva-Maria Schaller
Musiker: Sebastian Förschl, Stefan Gagelmann, Jörg Hannabach, Michael Leopold
Musik von Steve Reich: “Marimba Phase“ (1967), “Pendulum Music” (1968), “Drumming“ (1970/71)
Kostüm: Johanna Katharina Leitner
Lichtdesign: Charlotte Marr
Pressearbeit: Beate Zeller

Dieses Projekt wird gefördert durch das Kulturreferat der LH München und wird ermöglicht durch den Bayerischen Landesverband für zeitgenössischen Tanz (BLZT) aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst. Sabine Glenz ist Mitglied des Tanztendenz München e.V..

schwere reiter
tanz theater musik
Dachauer Str. 114, 80636 München
Karten: reservierung@schwerereiter.de oder 089 / 721 10 15
Eintritt: 17,- / 10,- erm.

Wir bitten um Reservierung wegen begrenztem Platzangebot!


Veranstalter: Sabine Glenz


Veranstaltungsort: München


Lokation: schwere reiter, Dachauer Str. 114, DE-80636 München


Weitere Informationen: http://www.schwerereiter.de

Start: 15.09.2017



Sub-Termine

Name Kategorie Lokation Start    
PHASEN. MACHEN Vorstellungen schwere reiter 15.09.2017 20:30 Uhr
16.09.2017 20:30 Uhr
17.09.2017 20:30 Uhr
 

LETZTE BEITRÄGE 'TANZ IM TEXT'


DAS DRAMA UM DIE LEIDENSCHAFT

„Anna Karenina“ von Christian Spuck am Bayerischen Staatsballett
Veröffentlicht am 21.11.2017, von Michaela.Schabel


WER BIN ICH?

Zur Gala des Stuttgarter Solo-Tanztheater-Festivals in der Hebelhalle Heidelberg
Veröffentlicht am 21.11.2017, von Isabelle von Neumann-Cosel


AUFTAUCHER

Der Tanzabend von Henrietta Horn feiert am 30.11.2017 in der Neueinstudierung mit der Tanzcompagnie Gießen in der taT-Studiobühne des Stadttheaters Gießen Premiere.
Veröffentlicht am 21.11.2017, von Anzeige

LETZTE FORENBEITRÄGE


"IM AUFSCHWUNG IX", DAS BUNDESJUGENDBALLETT IM HAMBURGER ERNST-DEUTSCH-THEATER, 14.11.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen

DIE KLEINE MEERJUNGFRAU (NEUMEIER), HAMBURG BALLETT, 08.11.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen

SCHWANENSEE (BURMEISTER, IVANOV), STANISLAWSKI THEATER, MOSKAU, 27.10.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen

MATTHÄUS-PASSION (BACH/NEUMEIER), GASTSPIEL DES HAMBURG BALLETT IN MOSKAU, 25.10.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen

JOHN NEUMEIERS „MATTHÄUS-PASSION“ ERSTMALS IN RUSSLAND (25.10.)

Rubrik: Hamburg

TEAMBUILDING - HAT DAMIT JEMAND ERFAHRUNGEN?

Rubrik: Off Topic! Allgemeines und Privates

LE CORSAIRE (PETIPA, RATMANSKY), MOSKAU, BOLSCHOI-BALLETT, 22.10.17

Rubrik: Publikumsrezensionen

LA BAJADÈRE (PETIPA/BART), BAYERISCHES STAATSBALLETT, 14.10.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen

BITTE UM TEILNAHME AN MEINER UMFRAGE! GANZ WICHTIG!

Rubrik: Tanzhochschulen, professionelle Tanzausbildungen

EMPFEHLUNG FÜR TANZSCHULEN IN BERLIN

Rubrik: Tanzausbildung Schüler



BEI UNS IM SHOP