Vorstellungen

PHASEN. MACHEN


Eine choreografische Recherche in Zusammenarbeit mit den Schlagzeugern der Münchner Philharmoniker


Musikalischer Ausgangspunkt ist Steve Reichs Kompositionsprinzip des „Phasing“: Eine unmerkliche Tempodifferenz erzeugt rhythmische Verschiebungen, beeinflusst Volumen und Radius der ausgeführten Bewegungen und verändert grundlegend ihre Zusammenhänge. In scheinbar losen Versatzstücken greifen Tanz und Musik ineinander oder werden voneinander gelöst. Unwillkürlich stellt sich die Frage nach dem Verhältnis zwischen Musik und dem Tanz als eigenständige Ausdrucksform. Bei aller Strenge des Aufbaus und der analytischen Auseinandersetzung mit den tänzerischen und musikalischen Motiven zur Musik von Steve Reich, lässt die Nähe zu den Musikern, Tänzerinnen und Instrumenten das pulsierende Wesen der Performance ganz unmittelbar werden.

Künstlerische Leitung, Choreografie: Sabine Glenz
Tanz: Gaëtane Douin, Angela Kecinski, Eva-Maria Schaller
Musiker: Sebastian Förschl, Stefan Gagelmann, Jörg Hannabach, Michael Leopold
Musik von Steve Reich: “Marimba Phase“ (1967), “Pendulum Music” (1968), “Drumming“ (1970/71)
Kostüm: Johanna Katharina Leitner
Lichtdesign: Charlotte Marr
Pressearbeit: Beate Zeller

Dieses Projekt wird gefördert durch das Kulturreferat der LH München und wird ermöglicht durch den Bayerischen Landesverband für zeitgenössischen Tanz (BLZT) aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst. Sabine Glenz ist Mitglied des Tanztendenz München e.V..

schwere reiter
tanz theater musik
Dachauer Str. 114, 80636 München
Karten: reservierung@schwerereiter.de oder 089 / 721 10 15
Eintritt: 17,- / 10,- erm.

Wir bitten um Reservierung wegen begrenztem Platzangebot!


Veranstalter: Sabine Glenz


Veranstaltungsort: München


Lokation: schwere reiter, Dachauer Str. 114, DE-80636 München


Weitere Informationen: http://www.schwerereiter.de

Start: 15.09.2017



Sub-Termine

Name Kategorie Lokation Start    
PHASEN. MACHEN Vorstellungen schwere reiter 15.09.2017 20:30 Uhr
16.09.2017 20:30 Uhr
17.09.2017 20:30 Uhr
 

LETZTE BEITRÄGE 'TANZ IM TEXT'


CHAOTISCHES STELLDICHEIN

Antje Pfundtner in Gesellschaft mit „Alles auf Anfang“ in der Kampnagelfabrik
Veröffentlicht am 16.02.2018, von Annette Bopp


DAS CRANKO-FEST GEHT WEITER

„Romeo und Julia“ beim Cranko-Fest am Bayerischen Staatsballett
Veröffentlicht am 14.02.2018, von Karl-Peter Fürst


AUF HÖCHSTEM NIVEAU

Der diesjährige Prix de Lausanne hatte mit vielen Glanzlichtern aufzuwarten
Veröffentlicht am 12.02.2018, von Annette Bopp

LETZTE FORENBEITRÄGE


RE: SELLING MY DANCE SCHOOL IN BERLIN

Rubrik: English Board

RE: ONEGIN (CRANKO), BAYERISCHES STAATSBALLETT, 04.02.2018

Rubrik: Publikumsrezensionen

CROWDFUNDING KAMPAGNE: JUNIOR BALLETT FRANKFURT: POEM - POESIE TRIFFT BEWEGUNG

Rubrik: Frankfurt

ONEGIN (CRANKO), BAYERISCHES STAATSBALLETT, 04.02.2018

Rubrik: Publikumsrezensionen

JAPAN-TOURNEE MIT DREI BALLETTPRODUKTIONEN VON JOHN NEUMEIER (2.-17.2.)

Rubrik: Hamburg

"DANCES OF LOVE AND INNERLIGHT" - BALLETTABEND "BEGEGNUNGEN" DES STUTTGARTER BALLETTS

Rubrik: Publikumsrezensionen

DON QUIXOTE, DIE LETZTE VORSTELLUNG DIESER SERIE, 21.01.2018

Rubrik: Publikumsrezensionen

RE: URHEBERRECHTSVERLETZUNGEN UND KONSEQUENZEN DARAUS

Rubrik: Klartext - Jetzt rede ich!

URHEBERRECHTSVERLETZUNGEN UND KONSEQUENZEN DARAUS

Rubrik: Klartext - Jetzt rede ich!

RE: TANZPÄDAGOGIK AUSBILDUNG

Rubrik: Tanzausbildung Schüler



BEI UNS IM SHOP