Workshops

BOB FOSSE DANCE M. ALEX FREI


„… and all that Jazz…„


Lerne die legendären Fosse Moves und tanze originale Fosse Choreographien.

Termine: Samstag, 14. Okt. & Sonntag, 15. Okt. 2017

Uhrzeit: jeweils 15:30 bis 17:30 (2x 120min.)

Dozent: Alex Frei

Preis: 85,- € ** bitte unbedingt Voranmelden! Buchung nur für beide Tage möglich.

Level II (int./adv.)

Schwarze, enge Tanzkleidung

Für Frauen: Charakter- oder Standard/Latein-Schuhe


"Mit dem FOSSE Stil beschäftige ich mich seit über 20 Jahren und unterrichte es leidenschaftlich seit 2000. Mich begeistert dieser Stil so sehr, weil kaum ein anderer Choreograph so revolutionär und bedeutend war für die Musical-Entwicklung: Präzision, Eleganz, Humor, Intellekt, Sinnlichkeit. SHOWBIZ par excellence!"

Alex Frei, über Bob Fosse Style



Alex Frei Biographie

Alex hat seine Ausbildung in München bei Jutta Röthel, der Ballett-Tänzerin und Assistentin von Bob Fosse für den Film »Cabaret«, an der Akademie der Künste in Amsterdam und an der Alvin Ailey School in New York erhalten. Danach hatte er verschiedene Engagements bei Tanzkompanien u.a. Béjart Ballet Lausanne, Ballett Theater München, Les Ballets Jazz de Montréal und bei Musicals wie »42nd Street«, »Marilyn – das Musical«, »La Cage aux Folles«, »Cabaret«, »CATS«, »Anything Goes«, »Bodyguard« und »Chicago« als Spirit of Bob Fosse.


Veranstalter: Performing Arts Studios Anna & Nunzio Lombardo


Veranstaltungsort: München


Lokation: Performing Arts Studios, Bergmannstr. 22, DE-80339 München


Weitere Informationen: http://pa-studios.net/event/bob-fosse-dance-m-alex-frei/

Start: 14.10.2017



Sub-Termine

Name Kategorie Lokation Start    
Bob Fosse Dance m. Alex Frei Workshops Performing Arts Studios ab 14.10.2017
 

LETZTE BEITRÄGE 'TANZ IM TEXT'


VON DER VERGÄNGLICHKEIT ALLEN LEBENS

Eine Uraufführung von Adriana Hölszky und Martin Schläpfer: „Roses of Shadow“ in Düsseldorf
Veröffentlicht am 17.12.2017, von Marieluise Jeitschko


ZWISCHEN DREHWURM UND DOPPELTSEHEN

Isabelle Schad feiert mit „Double Portrait“ und „Turning Solo“ Premiere im HAU 3 in Berlin
Veröffentlicht am 17.12.2017, von Maria Katharina Schmidt


WEIT MEHR ALS TALENTPROBEN

Studierende des Masterstudienganges Choreografie im Dresdner Palucca Tanzstudio
Veröffentlicht am 17.12.2017, von Boris Michael Gruhl

LETZTE FORENBEITRÄGE


DON QUIXOTE (NUREJEW/PETIPA), HAMBURG BALLETT, 15.12.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen

PREMIERE VON JOHN NEUMEIERS „DIE KAMELIENDAME“ AN DER MAILÄNDER SCALA

Rubrik: Hamburg

RE: ERFREULICHE NEUIGKEITEN BEIM SBB

Rubrik: Berlin

RE: RE: POLINA SEMIONOVA WIRD "BERLINER KAMMERTÄNZERIN"

Rubrik: Berlin

INTENDANTENWECHSEL BEIM SBB WIRD VORGEZOGEN

Rubrik: Berlin

RE: INTENDANTENWECHSEL BEIM SBB WIRD VORGEZOGEN

Rubrik: Berlin

RE: POLINA SEMIONOVA WIRD "BERLINER KAMMERTÄNZERIN"

Rubrik: Berlin

RE: VOLKSBÜHNE BERLIN - WORKSHOP ZU ​LEVÉE DES CONFLITS VON BORIS CHARMATZ

Rubrik: Berlin

RE: ERFREULICHE NEUIGKEITEN BEIM SBB

Rubrik: Berlin

DER NUSSKNACKER (KARL ALFRED SCHREINER), MÜNCHEN, GÄRTNERPLATZTHEATER, 03.12.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen



BEI UNS IM SHOP