Tagungen

PERSPEKTIVE TANZJOURNALISMUS: MUT MACHEN!


Öffentliche Podiumsdiskussion


PACT ist in diesem Jahr erneut Gastgeber und Veranstaltungsort der Tagung ›Perspektive Tanzjournalismus‹, die eine Gruppe von bis zu 25 Tanzjournalist*innen aus Deutschland und dem deutschsprachigen Ausland nach Essen führt. Ein wesentliches Ergebnis des erfolgreichen ersten Treffens im vergangenen Jahr war die Gründung von Tanz.Media e. V. – Verein für Qualitätsjournalismus im Tanz sowie die Initiative für den Tanz-Blog ›Viereinhalb Sätze – Four point five: Writing on Dance‹. Fragen der zweiten Tagung ein Jahr später bleiben die Position und Positionierung des Tanzes in der Berichterstattung und die Suche nach der Gegenwarts- und Zukunftsorientierung sowohl der Kunstform als auch des Journalismus. Der Austausch darüber, wie man dessen Potenziale besser zur Geltung bringen kann, bindet Fragen nach dem Nachwuchs und auch gesellschaftsanalytische Perspektiven gleichermaßen mit ein.

Am Sonntag laden die Veranstalter*innen zu einer öffen­t­li­chen Podiumsdiskussion mit Tanzjournalist*innen verschiedener Medien und Vertreter*innen der Zukunfts­akademie nrw ein. Als Ausgangspunkt wird die Frage nach dem Potential der Intermedialität im Tanzjournalismus im Hinblick auf die Teilhabe in einer von kultureller Diversität und Vielfalt geprägten Stadtgesellschaft thematisiert.


Veranstalter: PACT Zollverein


Veranstaltungsort: Essen


Lokation: PACT Zollverein, Bullmannaue 20a, DE-45327 Essen


Weitere Informationen: http://www.pact-zollverein.de

Start: 26.11.2017



Sub-Termine

Name Kategorie Lokation Start    
Perspektive Tanzjournalismus: Mut Machen! Tagungen PACT Zollverein 26.11.2017 16:00 Uhr
 

LETZTE BEITRÄGE 'TANZ IM TEXT'


90 JAHRE LOLA ROGGE SCHULE IN HAMBURG

Jubiläumsfest am 25.11.17 mit Tanzprogramm in der Lola Rogge Schule im Kiebitzhof ab 15 Uhr, Landwehr 11-13, 22087 Hamburg
Veröffentlicht am 19.11.2017, von Anzeige


TRIEBFEDER ANGST

Rubatos >flirren< in den Berliner Uferstudios
Veröffentlicht am 18.11.2017, von Volkmar Draeger


TOD – DER LIEBE BRUDER

Zum neuen Tanzstück „Der Tod und das Mädchen“ von Stephan Thoss in Mannheim
Veröffentlicht am 18.11.2017, von Isabelle von Neumann-Cosel

LETZTE FORENBEITRÄGE


"IM AUFSCHWUNG IX", DAS BUNDESJUGENDBALLETT IM HAMBURGER ERNST-DEUTSCH-THEATER, 14.11.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen

DIE KLEINE MEERJUNGFRAU (NEUMEIER), HAMBURG BALLETT, 08.11.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen

SCHWANENSEE (BURMEISTER, IVANOV), STANISLAWSKI THEATER, MOSKAU, 27.10.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen

MATTHÄUS-PASSION (BACH/NEUMEIER), GASTSPIEL DES HAMBURG BALLETT IN MOSKAU, 25.10.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen

JOHN NEUMEIERS „MATTHÄUS-PASSION“ ERSTMALS IN RUSSLAND (25.10.)

Rubrik: Hamburg

TEAMBUILDING - HAT DAMIT JEMAND ERFAHRUNGEN?

Rubrik: Off Topic! Allgemeines und Privates

LE CORSAIRE (PETIPA, RATMANSKY), MOSKAU, BOLSCHOI-BALLETT, 22.10.17

Rubrik: Publikumsrezensionen

LA BAJADÈRE (PETIPA/BART), BAYERISCHES STAATSBALLETT, 14.10.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen

BITTE UM TEILNAHME AN MEINER UMFRAGE! GANZ WICHTIG!

Rubrik: Tanzhochschulen, professionelle Tanzausbildungen

EMPFEHLUNG FÜR TANZSCHULEN IN BERLIN

Rubrik: Tanzausbildung Schüler



BEI UNS IM SHOP