Vorstellungen

FARRUQUITO Y COMPAÑIA


„Improvisao“ Dt. Erstaufführung


Sa 14.10. 20:00 + So 15.10. 18:00

Mit „Improvisao“ geht der spanische Flamenco-Tänzer Juan Manuel Fernández Montoya, alias Farruquito, auf die Suche nach dem „Jetzt“, dem Moment entstehender Leidenschaft, der für ihn den Flamenco ausmacht. „Flamenco kommt aus dem Herzen“, so Farruquito, der mit dem legendären El Farruco als Großvater zur mittlerweile vierten Generation der Flamenco-Dynastie Los Farruco gehört. „Die Vorbereitung für diesen Moment hat begonnen, als ich fünf Jahre alt war“, so Farruquitos Antwort auf die Frage, wie er eine Vorstellung wie diese vorbereitet. Seit seiner Kindheit vertieft Farruquito unermüdlich das Wissen und die außerordentliche Technik, um alles, was er macht, auch wenn es improvisiert ist, genau auf den Punkt zu bringen. Gemeinsam mit dem Gitarristen Raúl Vicenti, den Sängern Mari Vizárraga, Pepe de Pura und Antonio Villar sowie dem Perkussionisten Polito lässt Farruquito eine besondere Atmosphäre entstehen.

Dauer: 70 Min. / Sa 19:00 Einführungsgespräch »Die Farrucos – Eine Legende« von Susanne Zellinger / So 17:00 Physical Introduction / So anschl. Gespräch


Veranstalter: tanzhaus nrw


Veranstaltungsort: Düsseldorf


Lokation: tanzhaus nrw, Erkrather Str. 30, DE-40233 Düsseldorf


Weitere Informationen: http://www.tanzhaus-nrw.de

Start: 15.09.2017



Sub-Termine

Name Kategorie Lokation Start    
Farruquito y Compañia Vorstellungen tanzhaus nrw 15.09.2017 18:00 Uhr Dauer: 70 min / So 17:00 Physical Introduction / So anschl. Gespräch
14.10.2017 20:00 Uhr Dauer: 70 Min. / Sa 19:00 Einführungsgespräch
 

LETZTE BEITRÄGE 'TANZ IM TEXT'


GRENZENLOSE GRENZEN

Die Uraufführung von Jessica Nupens „Don’t trust the border“ in der Hamburger Kampnagelfabrik begeistert mit unbändiger Fantasie und Kreativität
Veröffentlicht am 18.01.2018, von Annette Bopp


BALLETT DORTMUND PRÄSENTIERT ALICE

Mauro Bigonzettis Meisterwerk feiert am 10. Februar 2018 im Opernhaus Dortmund Premiere.
Veröffentlicht am 17.01.2018, von Anzeige


FREESTYLE HAPPENINGS

Uraufführung von Jasmine Ellis „Empathy“ im Schwere Reiter in München
Veröffentlicht am 15.01.2018, von Vesna Mlakar

LETZTE FORENBEITRÄGE


RE: URHEBERRECHTSVERLETZUNGEN UND KONSEQUENZEN DARAUS

Rubrik: Klartext - Jetzt rede ich!

URHEBERRECHTSVERLETZUNGEN UND KONSEQUENZEN DARAUS

Rubrik: Klartext - Jetzt rede ich!

RE: TANZPÄDAGOGIK AUSBILDUNG

Rubrik: Tanzausbildung Schüler

NEU! EBOOK BEI XINXII.COM TITEL: MITTEN IM SAAL - EINE GESCHICHTE ÜBER EINE PROBE DES TANZTHEATERS PINA BAUSCH

Rubrik: Ballett, Modern, Contemporary, Tanztheater

WEIHNACHTSORATORIUM (BACH; NEUMEIER), HAMBURG BALLETT, 01.01.2018

Rubrik: Publikumsrezensionen

RE: DARF MAN HIER WEITER ÜBER FEHLER IM BALLETT-JOURNAL SCHREIBEN?

Rubrik: Klartext - Jetzt rede ich!

RE: TANZPÄDAGOGIK AUSBILDUNG

Rubrik: Tanzausbildung Schüler

DON QUIXOTE (NUREJEW/PETIPA), HAMBURG BALLETT, DIE ZWEITE BESETZUNG, 21.12.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen

DON QUIXOTE (NUREJEW/PETIPA), HAMBURG BALLETT, 15.12.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen

PREMIERE VON JOHN NEUMEIERS „DIE KAMELIENDAME“ AN DER MAILÄNDER SCALA

Rubrik: Hamburg



BEI UNS IM SHOP