Vorstellungen

FARRUQUITO Y COMPAÑIA


„Improvisao“ Dt. Erstaufführung


Sa 14.10. 20:00 + So 15.10. 18:00

Mit „Improvisao“ geht der spanische Flamenco-Tänzer Juan Manuel Fernández Montoya, alias Farruquito, auf die Suche nach dem „Jetzt“, dem Moment entstehender Leidenschaft, der für ihn den Flamenco ausmacht. „Flamenco kommt aus dem Herzen“, so Farruquito, der mit dem legendären El Farruco als Großvater zur mittlerweile vierten Generation der Flamenco-Dynastie Los Farruco gehört. „Die Vorbereitung für diesen Moment hat begonnen, als ich fünf Jahre alt war“, so Farruquitos Antwort auf die Frage, wie er eine Vorstellung wie diese vorbereitet. Seit seiner Kindheit vertieft Farruquito unermüdlich das Wissen und die außerordentliche Technik, um alles, was er macht, auch wenn es improvisiert ist, genau auf den Punkt zu bringen. Gemeinsam mit dem Gitarristen Raúl Vicenti, den Sängern Mari Vizárraga, Pepe de Pura und Antonio Villar sowie dem Perkussionisten Polito lässt Farruquito eine besondere Atmosphäre entstehen.

Dauer: 70 Min. / Sa 19:00 Einführungsgespräch »Die Farrucos – Eine Legende« von Susanne Zellinger / So 17:00 Physical Introduction / So anschl. Gespräch


Veranstalter: tanzhaus nrw


Veranstaltungsort: Düsseldorf


Lokation: tanzhaus nrw, Erkrather Str. 30, DE-40233 Düsseldorf


Weitere Informationen: http://www.tanzhaus-nrw.de

Start: 15.09.2017



Sub-Termine

Name Kategorie Lokation Start    
Farruquito y Compañia Vorstellungen tanzhaus nrw 15.09.2017 18:00 Uhr Dauer: 70 min / So 17:00 Physical Introduction / So anschl. Gespräch
14.10.2017 20:00 Uhr Dauer: 70 Min. / Sa 19:00 Einführungsgespräch
 

LETZTE BEITRÄGE 'TANZ IM TEXT'


BEWEGUNGS-FREIHEITEN

Boris Charmatz: „A dancer's day“ auf Tempelhofer Flughafen im Hangar 5
Veröffentlicht am 18.09.2017, von Miriam Althammer


VERTIGO DANCE COMPANY

Eine Produktion der Vertigo Dance Company und der Fondazione Campania dei Festival – Teatro Festival Italia
Veröffentlicht am 20.09.2017, von Anzeige


BESCHWINGT UND HEITER – VOM FEINSTEN

Eine glanzvolle Wiederaufnahme von „Chopin Dances“ mit zwei Choreografien von Jerome Robbins anlässlich dessen 100. Geburtstags beim Hamburg Ballett
Veröffentlicht am 20.09.2017, von Annette Bopp

LETZTE FORENBEITRÄGE


ANNA KARENINA (NEUMEIER) IN DER ZWEITEN SAISON, HAMBURG BALLETT, 23.09.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen

RE: CHOPIN DANCES (JEROME ROBBINS), HAMBURG BALLETT, 17.07.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen

CHOPIN DANCES (JEROME ROBBINS), HAMBURG BALLETT, 17.07.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen

RE: ERFREULICHE NEUIGKEITEN BEIM SBB

Rubrik: Berlin

RE: NEUE TÄNZER IN MÜNCHEN

Rubrik: München

RE: ERFREULICHE NEUIGKEITEN BEIM SBB

Rubrik: Berlin

ERFREULICHE NEUIGKEITEN BEIM SBB

Rubrik: Berlin

RE: NEUE TÄNZER IN MÜNCHEN

Rubrik: München

RE: NEU HIER, ABER AUCH RICHTIG?

Rubrik: Die tanznetz.de User

RE: NEU HIER, ABER AUCH RICHTIG?

Rubrik: Die tanznetz.de User



BEI UNS IM SHOP