Vorstellungen

FARRUQUITO Y COMPAÑIA


„Improvisao“ Dt. Erstaufführung


Sa 14.10. 20:00 + So 15.10. 18:00

Mit „Improvisao“ geht der spanische Flamenco-Tänzer Juan Manuel Fernández Montoya, alias Farruquito, auf die Suche nach dem „Jetzt“, dem Moment entstehender Leidenschaft, der für ihn den Flamenco ausmacht. „Flamenco kommt aus dem Herzen“, so Farruquito, der mit dem legendären El Farruco als Großvater zur mittlerweile vierten Generation der Flamenco-Dynastie Los Farruco gehört. „Die Vorbereitung für diesen Moment hat begonnen, als ich fünf Jahre alt war“, so Farruquitos Antwort auf die Frage, wie er eine Vorstellung wie diese vorbereitet. Seit seiner Kindheit vertieft Farruquito unermüdlich das Wissen und die außerordentliche Technik, um alles, was er macht, auch wenn es improvisiert ist, genau auf den Punkt zu bringen. Gemeinsam mit dem Gitarristen Raúl Vicenti, den Sängern Mari Vizárraga, Pepe de Pura und Antonio Villar sowie dem Perkussionisten Polito lässt Farruquito eine besondere Atmosphäre entstehen.

Dauer: 70 Min. / Sa 19:00 Einführungsgespräch »Die Farrucos – Eine Legende« von Susanne Zellinger / So 17:00 Physical Introduction / So anschl. Gespräch


Veranstalter: tanzhaus nrw


Veranstaltungsort: Düsseldorf


Lokation: tanzhaus nrw, Erkrather Str. 30, DE-40233 Düsseldorf


Weitere Informationen: http://www.tanzhaus-nrw.de

Start: 15.09.2017



Sub-Termine

Name Kategorie Lokation Start    
Farruquito y Compañia Vorstellungen tanzhaus nrw 15.09.2017 18:00 Uhr Dauer: 70 min / So 17:00 Physical Introduction / So anschl. Gespräch
14.10.2017 20:00 Uhr Dauer: 70 Min. / Sa 19:00 Einführungsgespräch
 

LETZTE BEITRÄGE 'TANZ IM TEXT'


90 JAHRE LOLA ROGGE SCHULE IN HAMBURG

Jubiläumsfest am 25.11.17 mit Tanzprogramm in der Lola Rogge Schule im Kiebitzhof ab 15 Uhr, Landwehr 11-13, 22087 Hamburg
Veröffentlicht am 19.11.2017, von Anzeige


TRIEBFEDER ANGST

Rubatos >flirren< in den Berliner Uferstudios
Veröffentlicht am 18.11.2017, von Volkmar Draeger


TOD – DER LIEBE BRUDER

Zum neuen Tanzstück „Der Tod und das Mädchen“ von Stephan Thoss in Mannheim
Veröffentlicht am 18.11.2017, von Isabelle von Neumann-Cosel

LETZTE FORENBEITRÄGE


"IM AUFSCHWUNG IX", DAS BUNDESJUGENDBALLETT IM HAMBURGER ERNST-DEUTSCH-THEATER, 14.11.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen

DIE KLEINE MEERJUNGFRAU (NEUMEIER), HAMBURG BALLETT, 08.11.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen

SCHWANENSEE (BURMEISTER, IVANOV), STANISLAWSKI THEATER, MOSKAU, 27.10.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen

MATTHÄUS-PASSION (BACH/NEUMEIER), GASTSPIEL DES HAMBURG BALLETT IN MOSKAU, 25.10.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen

JOHN NEUMEIERS „MATTHÄUS-PASSION“ ERSTMALS IN RUSSLAND (25.10.)

Rubrik: Hamburg

TEAMBUILDING - HAT DAMIT JEMAND ERFAHRUNGEN?

Rubrik: Off Topic! Allgemeines und Privates

LE CORSAIRE (PETIPA, RATMANSKY), MOSKAU, BOLSCHOI-BALLETT, 22.10.17

Rubrik: Publikumsrezensionen

LA BAJADÈRE (PETIPA/BART), BAYERISCHES STAATSBALLETT, 14.10.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen

BITTE UM TEILNAHME AN MEINER UMFRAGE! GANZ WICHTIG!

Rubrik: Tanzhochschulen, professionelle Tanzausbildungen

EMPFEHLUNG FÜR TANZSCHULEN IN BERLIN

Rubrik: Tanzausbildung Schüler



BEI UNS IM SHOP