Aufnahmeprüfungen

ZULASSUNGSPRÜFUNG ZEITGENÖSSISCHER UND KLASSISCHER TANZ


Anmeldeschluss: 13.04.2018


Die Studierenden werden in der künstlerischen/kunstpädagogischen Ausbildung auf die sich in einem dynamischen Veränderungsprozess befindliche Berufswelt vorbereitet. Dabei werden neben der Etablierung tänzerischer, künstlerisch-kreativer und pädagogischer Fertigkeiten insbesondere auch die Bereiche Körperbewusstheitsmethoden, Theorie sowie Wissenschaft und Forschung mit dem Ziel selbstreflektiv die Kunstsparte Tanz umfassend begreifen zu lernen, gefördert. Hoher Stellenwert wird auch den Bereichen interdisziplinäre Bewusstheit, projektorientierte Arbeitsweise sowie künstlerische und kunstpädagogische Praktika in Zusammenarbeit mit externen Partnern beigemessen. Durch die Implementierung von Wahlpflichtmodulen bieten die neuen Studienpläne die Möglichkeit zur individuellen Spezialisierung.

Der Bereich Tanz steht für ein breites Tanzverständnis und will dem Spannungsfeld von Tradition und Innovation kreativ begegnen, um auf dieser Basis neue Modelle der tanzkünstlerischen Vermittlung zu entwickeln.


Veranstalter: Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien


Veranstaltungsort: Wien


Lokation: MUK Wien, Bräunerstraße 5, AT-1010 Wien


Weitere Informationen: http://www.muk.ac.at

Start: 26.04.2018



Sub-Termine

Name Kategorie Lokation Start    
Zulassungsprüfung Zeitgenössischer und Klassischer Tanz Aufnahmeprüfungen MUK Wien 26.04.2018 09:00 Uhr
27.04.2018 09:00 Uhr
28.04.2018 09:00 Uhr
 

LETZTE BEITRÄGE 'TANZ IM TEXT'


VON DER VERGÄNGLICHKEIT ALLEN LEBENS

Eine Uraufführung von Adriana Hölszky und Martin Schläpfer: „Roses of Shadow“ in Düsseldorf
Veröffentlicht am 17.12.2017, von Marieluise Jeitschko


ZWISCHEN DREHWURM UND DOPPELTSEHEN

Isabelle Schad feiert mit „Double Portrait“ und „Turning Solo“ Premiere im HAU 3 in Berlin
Veröffentlicht am 17.12.2017, von Maria Katharina Schmidt


WEIT MEHR ALS TALENTPROBEN

Studierende des Masterstudienganges Choreografie im Dresdner Palucca Tanzstudio
Veröffentlicht am 17.12.2017, von Boris Michael Gruhl

LETZTE FORENBEITRÄGE


DON QUIXOTE (NUREJEW/PETIPA), HAMBURG BALLETT, 15.12.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen

PREMIERE VON JOHN NEUMEIERS „DIE KAMELIENDAME“ AN DER MAILÄNDER SCALA

Rubrik: Hamburg

RE: ERFREULICHE NEUIGKEITEN BEIM SBB

Rubrik: Berlin

RE: RE: POLINA SEMIONOVA WIRD "BERLINER KAMMERTÄNZERIN"

Rubrik: Berlin

INTENDANTENWECHSEL BEIM SBB WIRD VORGEZOGEN

Rubrik: Berlin

RE: INTENDANTENWECHSEL BEIM SBB WIRD VORGEZOGEN

Rubrik: Berlin

RE: POLINA SEMIONOVA WIRD "BERLINER KAMMERTÄNZERIN"

Rubrik: Berlin

RE: VOLKSBÜHNE BERLIN - WORKSHOP ZU ​LEVÉE DES CONFLITS VON BORIS CHARMATZ

Rubrik: Berlin

RE: ERFREULICHE NEUIGKEITEN BEIM SBB

Rubrik: Berlin

DER NUSSKNACKER (KARL ALFRED SCHREINER), MÜNCHEN, GÄRTNERPLATZTHEATER, 03.12.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen



BEI UNS IM SHOP