Workshops

TRAINING/LECTURE III BEN J. RIEPE


im Rahmen des Symposium FOLKWANG TANZ


Das Symposium „Folkwang Tanz“ thematisiert das pädagogische und künstlerische Erbe der Folkwang Tanzabteilung sowie deren Relevanz für Gegenwart und Zukunft einer zeitgenössischen Tanzausbildung.

WORKSHOP/LECTURE Ben J. Riepe
In diesem Workshop wird Ben J. Riepe die für seine Arbeit zentrale Recherchearbeit über das dualistische Verhältnis des Körpers zwischen Subjekt und Objekt und die daraus entwickelte Theorie der ,performativen Modi’ vorstellen und in einem weiteren Schritt gemeinsam mit den TeilnehmernInnen praktisch erproben. Mit dem Begriff der ‚performativen Modi’ bezeichnet er verschiedene Stufen der performativen‚ ästhetischen Aufladung des Körpers bzw. das Prinzip der Ver- und Enthüllung des Körpers. Diese Theorie erforschte und entwickelte er erstmals 2015 und überführte sie in seiner Arbeit „Untitled: Persona” auf die Bühne.

Folkwang Universität der Künste (Campus Essen-Werden), Säle 1, 2, Tanzhaus A
Die Teilnahme an allen Veranstaltungen des Symposiums ist nach Voranmeldung kostenfrei, Anmeldung unter symposium.tanz@folkwang-uni.de
Informationen unter Tel.: 0201/75 99 79 74


Veranstalter: Institut für Zeitgenössischen Tanz der Folkwang Universität der Künste


Veranstaltungsort: Essen


Lokation: Folkwang Universität der Künste | Campus Essen Werden, Klemensborn 39, DE- Essen


Weitere Informationen: http://www.folkwang-uni.de/home/tanz/aktuell/symposium-folkwang-tanz/

Start: 15.10.2017



Sub-Termine

Name Kategorie Lokation Start    
Training/Lecture III Ben J. Riepe Workshops Folkwang Universität der Künste | Campus Essen Werden ab 15.10.2017
 

LETZTE BEITRÄGE 'TANZ IM TEXT'


VON DER VERGÄNGLICHKEIT ALLEN LEBENS

Eine Uraufführung von Adriana Hölszky und Martin Schläpfer: „Roses of Shadow“ in Düsseldorf
Veröffentlicht am 17.12.2017, von Marieluise Jeitschko


ZWISCHEN DREHWURM UND DOPPELTSEHEN

Isabelle Schad feiert mit „Double Portrait“ und „Turning Solo“ Premiere im HAU 3 in Berlin
Veröffentlicht am 17.12.2017, von Maria Katharina Schmidt


WEIT MEHR ALS TALENTPROBEN

Studierende des Masterstudienganges Choreografie im Dresdner Palucca Tanzstudio
Veröffentlicht am 17.12.2017, von Boris Michael Gruhl

LETZTE FORENBEITRÄGE


DON QUIXOTE (NUREJEW/PETIPA), HAMBURG BALLETT, 15.12.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen

PREMIERE VON JOHN NEUMEIERS „DIE KAMELIENDAME“ AN DER MAILÄNDER SCALA

Rubrik: Hamburg

RE: ERFREULICHE NEUIGKEITEN BEIM SBB

Rubrik: Berlin

RE: RE: POLINA SEMIONOVA WIRD "BERLINER KAMMERTÄNZERIN"

Rubrik: Berlin

INTENDANTENWECHSEL BEIM SBB WIRD VORGEZOGEN

Rubrik: Berlin

RE: INTENDANTENWECHSEL BEIM SBB WIRD VORGEZOGEN

Rubrik: Berlin

RE: POLINA SEMIONOVA WIRD "BERLINER KAMMERTÄNZERIN"

Rubrik: Berlin

RE: VOLKSBÜHNE BERLIN - WORKSHOP ZU ​LEVÉE DES CONFLITS VON BORIS CHARMATZ

Rubrik: Berlin

RE: ERFREULICHE NEUIGKEITEN BEIM SBB

Rubrik: Berlin

DER NUSSKNACKER (KARL ALFRED SCHREINER), MÜNCHEN, GÄRTNERPLATZTHEATER, 03.12.2017

Rubrik: Publikumsrezensionen



BEI UNS IM SHOP