Profitraining

4X WÖCHENTLICH: BALLETT PROFITRAINING BEI JO SISKA


Jo Siska unterrichtet Mo., Di., Mi. und Fr. Ballett für Profitänzer*innen - um 10:30 Uhr im motion*s, direkt am Moritzplatz. Studioeinlass ab 10Uhr


Ballett Profitraining bei Jo Siska

Mo., Di., Mi., Fr. 10:30 Uhr - 12:00 Uhr
7€ für Profitänzer
64 € 10er Karte

Mehr zu Jo Siska und seinen Ballettklassen im motion*s erfährst Du hier:
https://www.motionsberlin.de/dozenten/jo-siska/

Jo Siska

Jo Siska studied dance with Heinz Clauss at Staatstheater Stuttgart, Anne Wooliams at Victorian Arts College in
Melbourne, and David Howard in New York. His dance classes have a strong affinity to David Howard’s
approach after having worked with him for many years. In the class he combines traditional dance vocabulary with
the height of state-of-the-art scientific knowledge, dynamically and rhythmically linking dance sequences in a
way that targets visible and palpable flow in movement. This harmony of motion is essential for relaxation so that it
effectively facilitates the prevention of injury. Contemporary dancers, too, can immensely profit from Jo’s training.


Veranstalter: motion*s Tanz- und Bewegungsstudio


Veranstaltungsort: motion*s Tanz- und Bewegungsstudio


Lokation: motion*s, Prinzenstraße 85 B1, DE-10969 Berlin


Weitere Informationen: http://www.motionsberlin.de

Start: 23.03.2015



Sub-Termine

Name Kategorie Lokation Start    
4x wöchentlich: Ballett PROFITRAINING bei Jo Siska Profitraining motion*s 02.02.2018 10:30 Uhr
05.02.2018 10:30 Uhr
06.02.2018 10:30 Uhr
07.02.2018 10:30 Uhr
09.02.2018 10:30 Uhr
12.02.2018 10:30 Uhr
13.02.2018 10:30 Uhr
14.02.2018 10:30 Uhr
16.02.2018 10:30 Uhr
19.02.2018 10:30 Uhr
20.02.2018 10:30 Uhr
21.02.2018 10:30 Uhr
23.02.2018 10:30 Uhr
26.02.2018 10:30 Uhr
27.02.2018 10:30 Uhr
28.02.2018 10:30 Uhr
 

LETZTE BEITRÄGE 'TANZ IM TEXT'


APPELL FÜR MEHR MENSCHLICHKEIT

James Wilton choreografiert "Hold On" in Münster
Veröffentlicht am 24.02.2018, von Marieluise Jeitschko


VERTRAGSVERLÄNGERUNG

Kathleen McNurney bleibt am Luzerner Theater
Veröffentlicht am 23.02.2018, von Pressetext


GROßE THEMEN, GROßE BILDER, GRANDIOSER TANZ

Mit „New Creations“ bricht die Dresden Frankfurt Dance Company auf zu neuen Ufern
Veröffentlicht am 22.02.2018, von Boris Michael Gruhl

LETZTE FORENBEITRÄGE


RE: NEU HIER, ABER AUCH RICHTIG?

Rubrik: Die tanznetz.de User

RE: NEU HIER, ABER AUCH RICHTIG?

Rubrik: Die tanznetz.de User

RE: NEU HIER, ABER AUCH RICHTIG?

Rubrik: Die tanznetz.de User

RE: SELLING MY DANCE SCHOOL IN BERLIN

Rubrik: English Board

RE: ONEGIN (CRANKO), BAYERISCHES STAATSBALLETT, 04.02.2018

Rubrik: Publikumsrezensionen

CROWDFUNDING KAMPAGNE: JUNIOR BALLETT FRANKFURT: POEM - POESIE TRIFFT BEWEGUNG

Rubrik: Frankfurt

ONEGIN (CRANKO), BAYERISCHES STAATSBALLETT, 04.02.2018

Rubrik: Publikumsrezensionen

JAPAN-TOURNEE MIT DREI BALLETTPRODUKTIONEN VON JOHN NEUMEIER (2.-17.2.)

Rubrik: Hamburg

"DANCES OF LOVE AND INNERLIGHT" - BALLETTABEND "BEGEGNUNGEN" DES STUTTGARTER BALLETTS

Rubrik: Publikumsrezensionen

DON QUIXOTE, DIE LETZTE VORSTELLUNG DIESER SERIE, 21.01.2018

Rubrik: Publikumsrezensionen



BEI UNS IM SHOP